Würdet ihr lieber das Mountainbike oder das Auto zur Berufsschule nutzen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo!

Ich bin zuerst Bus gefahren & habe mir mit 18 Jahren ein Auto gekauft -----> es war aber ein oller Audi, den ich für 500 Euro einem Rentner abgekauft habe & beid em eher das Motto "wer den klaut, ist selber schuld" griff.

Ich würde an einer Schule, die einen schlechten Ruf hat nicht das Bike nehmen, sondern das Auto & das dann nach Möglichkeit auch nicht direkt vor der Schule abstellen sondern vllt. 2-3 Straßen um die Ecke rum, wo die Schüler nicht ständig vorbeikommen bzw. wo sie in den Pausen nicht rumlungern.

1. Wer sagt das die Hemmschwelle größer ist ein Auto zu beschädigen ?

2. Ich würde einfach mit Auto oder MTB dahin fahren. Da wird nichts passieren. Ist auf einem Schulparkplatz viel zu auffällig Reifen platt zu machen , Auto zerkratzen etc. In einer Seitenstraße sieht sowas oft niemand.

3. Das man mal was kaputt hat am Auto oder MTB ist ganz normal im Leben. Es gibt keine absolute Sicherheit.

Ich würde das Auto nehmen und weiter weg parken. Also nicht unmittelbar vor der Schule oder auf dem Schulgelände, sondern eine Straße weiter.

Egal was du fährst, versuch doch ein Stück weg von der Schule zu parken und lauf noch ein Stück.

besorg Dir ein MB, das zwar gut, aber nicht viel Wert ist. Ich würde gucken, dass die Räder keine Schnellspanner haben. Und ggf. den Sattel mitreinnehmen.

Ich sag das so, weil ich weiss,w as mir an der Uni so abhanden kam, wenn ich hinradelte..

Oder, wie GreenDeer sagt, Auto, aber weiter weg parken.

0

Nimm den Bus oder die Tram

Was möchtest Du wissen?