Würdet ihr jetzt nach Wuhan (China) gehen, trotz Coronavirus?

Das Ergebnis basiert auf 27 Abstimmungen

Nein! 81%
JA! 19%

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Nein!

Der Virus wurde vorerst überdramatisiert. Derzeit merkt man, das der Virus zu einem echten Problem, zu einer Epidemie geworden ist. Deshalb würde ich es in meinen jungen Jahren noch nicht riskieren. Falls ich allerdings 60-90 bin und ich alles finanziert bekomme, Flug, Unterkunft, gutes Essen dann denke ich mir, warum nicht.

An sich bin ich allerdings ein träges Wesen und Reisen ist für mich Stress denn ich lebe in der Unsicherheit das ich etwas vergessen habe oder Probleme die bei der Planung nicht beachtet wurden auftreten könnten.

Deshalb bin ich tendenziell abgeneigt und der Virus und die Proteste, sind ein weiterer Grund NICHT dort hin zu reisen. Proteste sind zwar ein gutes Recht, um die demokratischen Zustände beizubehalten. Jedoch gibt es immer einige die übertreiben und keinen friedlichen Umgang kennen. Ich möchte lieber in einem ruhigen Gebiet sein.

Ich selbst würde es eher nicht tun. Das hat aber nichts mit dem Coronavirus zu tun sondern mit der Tatsache, dass ich hier sehr fest verwurzelt bin und keine so weiten Reisen unternehmen möchte.

Die zurückgelassenen Haustiere von Wuhan freuen sich jedenfalls über jeden anwesenden Menschen, der ihnen Wasser und Futter zum Überleben bereitstellt.

JA!

Wenn ich alles bezahlt bekomme, warum nicht - mich juckt so ein Hype nicht - ob die nun erkältet sind oder irgendwas andere am Start haben .. bestimmt Interrisant mal den Unterschied zu den Medien hier und der Wahrheit dort zu sehen ^^

Nein!

Egal ob mit oder ohne Virus - mir wäre es dort zu teurer, überladen und der Flug dahin tät mich quälen. Landschaftlich, kulinarisch und kulturell sicher interessant aber das würde mich nicht dazu bewegen eine Reise dahin zu buchen.

Nein!

Ich würde auch ohne virus nicht nach wuhan reisen...

Das ist eine Krankheit unabhängige Entscheidung.

Was möchtest Du wissen?