Würdet ihr jemanden, wo ihr seht, dass er gerade ein Fussel verloren hat, ihn aufheben und dem Besitzer wiedergeben?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Als ehrlicher Finder ist es selbstverständlich, dass ich den Fussel aufhebe und versuche, ihn dem Besitzer wiederzugeben. Ich gebe aber zu, dass das nicht aus reinem Altruismus geschieht, denn ich spekuliere auf jeden Fall auf den Finderlohn.

Sollte ich den Besitzer aber nicht mehr ausfindig machen können, so gebe ich den Fussel in das Fundbüro und warte bis zur Versteigerung. So habe ich schon so manchen Fussel zu einen Schnäppchenpreis erstanden. Ich habe auch schon einen stattlichen Fusselvorrat für schlechte Zeiten, man weiß ja schließlich nie, wozu man die verschiedenen Fusseln noch gebrauchen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Windspender 11.12.2015, 23:07

das ist mal ne hilfreiche antwort. Danke :)

3

hallo Du...ist Dir fad?  :-))  ... wäre ja mal interessant - die Reaktion.

Mit hat einmal jemand ein Bonbonpapierchen aufgehoben ... Sie haben da etwas verloren.... äääh danke!   :-}

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Windspender 11.12.2015, 19:01

Ja, es sind simple sachen, aber warum soll man es nicht ansprechen ? Machen auch den boden dreckig :)

1

Nun, wohl nur, wenn Du es wärest. Denn Du musst doch schon Fusseln am Mund haben, von all den nichtsnutzigen Fragen, die Du hier raushaust.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du so was noch mal siehst frage die entsprechende Person mal drauf an. Dann weißt du es, und nein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Windspender 11.12.2015, 18:56

entschuldigen sie, aber ist das hier ihr fusel ? :D

0

Fussel oder Fusel ?

Ersteres wohl nicht, denn so'n Flusen musst erstmal erwischen wenn er vom Wind davongetragen wird.

Letzteres sicher, denn wenn sich die Person schon nur noch Fusel und nix anständiges leisten kann ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?