Würdet ihr jemals heiraten. Wenn ja warum und die die nein sagen Gründe bitte warum nicht.?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Standesamtlich: Ja, würde ich, wenn ich mit meinem Partner an dem Punkt angelange, an dem sich das für uns beide richtig anfühlt. Finanziell und rechtlich (z.B. welche Ansprüche habe ich, wenn mein Partner stirbt?) kann das durchaus vorteilshaft sein.

Kirchlich: Ziemlich sicher nicht. Einem Wesen, dessen Existenz ich für unwahrscheinlich halte, muss ich nicht versprechen, treu zu sein. Sehe ich nicht wirklich ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie stellte der griechische Philosoph Sokrates schon vor fast 2.500 Jahren fest: "Heirate oder heirate nicht, du wirst beides bereuen". Das gilt auch heute noch . . . .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja in 2 Monaten, weil

  • es eine schöne Zeremonie ist
  • es mehr Sicherheit gibt in der Beziehung, besonders wenn Kinder geplant sind
  • steuerliche Vergünstigungen
  • eine Familie meiner Meinung nach auch denselben Nachnamen haben sollte
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin schon verheiratet. Ohne Heirat hätten wir nicht zusammen leben können, da sie Nicht-EU-Ausländerin ist.

War aber natürlich nicht der einzige Grund.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, aber weniger aufgrund des romantischen Anreizes, als wegen Steuervergünstigungen oder um einer Tradition gerecht zu werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich war verheiratet. Einfach weil wir es beide wollten. Leider hielt es nicht.

Meine Tochter ist verheiratet, weil es beide wollten. Und sie sind glücklich und zufrieden mit dieser Entscheidung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sie lebten glücklich und zu zweit, bis sie ihm einen Antrag machte...

wer zu zweit bleiben will, sollte nicht heiraten, für viele ein Trugschluss...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?