Würdet ihr Geld als Sparanlage in Wohnungsgenossenschaften anlegen und investieren?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also die gleiche Frage kam schon bei finanzfrage (dot) net auf.

http://www.finanzfrage.net/frage/ist-es-gut-sein-geld-bei-wohnungsgenossenschaften-anzulegen

Ich zitiere mich also mal selber:

 

Kein Einlagensicherungsfond, keine staatliche Garantie, kein Einblick in die Sicherheit, ist Eigenkapital und wird im Insolvenzfall als letztes bedient, eingeschränkte Verwertbarkeit. Halt einfach eine Unternehmensbeteiligung und damit für mich hohe Risikoklasse.

Aber oftmals mehr Zinsen als Sparkonto und Co.

Und dann gibt es noch einen guten Kommentar von LittleArrow.

Du kannst bei Genossenschaften selbst das Risiko prüfen. Meistens dürfen nur Mitglieder der Wohnungsbau-Genossenschaft ihr Geld dort anlegen. Alle Mitglieder bekommen jährlich einen Geschäftsbericht, und den kann man sich angucken: Was macht die Genossenschaft mit ihrem Geld?

Meistens investieren die Wohnungsgenossenschaften ihr Geld in die eigenen Wohnungen. Dann kommt es darauf an: Sind die Wohnungen alle vermietet? Oder ist der Leerstand sehr groß?

Dann kannst Du schauen, ob die Genossenschaft Gewinne macht und Rücklagen bildet. Auch das ist ein gutes Zeichen für sicher angelegtes Geld.

Die meisten Genossenschaften haben in vertrauten Wohnlagen. Also da, wo Du wohnst, hat Deine Geno oft die meisten Wohnungen. Wie sieht es da aus? Hat das Stadtviertel Zukunft oder wandern die Leute ab und wollen woanders wohnen? Wenn das Wohngebiet gut aussieht, dann ist das auch für Deine Geldanlage ein gutes Zeichen.

Für meine eigene Wohnungsbaugenossenschaft, den Altonaer Spar- und Bauverein, kann ich persönlich nur sagen: sicherer geht es kaum. Wenn mir die Zinsen dort gut erscheinen, dann lege ich dort mein Geld an.

Übrigens die wichtigsten Geschäftsdaten Deiner Genossenschaft findest Du auch bei ebundesanzeiger.de

Viele Grüße

 

Christian

 

 

 

 

Wenn die Anlagestrategie plausiebel und nachvollziehbar ist und die Rendite stimmt , JA!. Es gibt wie überall gute und schlechte oder auch schwarze Schafe. Inzwischen habe sich aber einige gute am Markt etabliert.

Was möchtest Du wissen?