Würdet ihr für Geld...?

Das Ergebnis basiert auf 72 Abstimmungen

Nein 54%
Ja 46%

15 Antworten

Nein

Ich bin zwar nicht gläubig, allerdings habe ich mir die Frage umgekehrt gestellt: "Würdest du für 5 mio. Euro eine Religion annehmen und von heute auf morgen total gläubig sein wollen?"

Ich kam zu: "Nein!"

Allerdings muss ich auch sagen, dass 5 mio. Euro nicht dem entsprechen würden, was ich von einem Lottogewinn erwarte. Könnte also bei 30 mio. oder so schon wieder anders aussehen, aber ich habe mich da jetzt nicht weiter gefragt.

Grüße :)

Nein

Das macht in meinen Augen keinen Sinn. Man kann doch trotzdem weiterhin spirituell sein? Man glaubt an etwas aus Überzeugung, dies lässt sich nicht einfach mit einem Schalter umstellen.

Dazu wüsste ich nicht, was ich mit so viel Geld überhaupt anstellen soll. Ich brauche nicht viel zum Leben. Die absolute Mehrheit würde ich sowieso spenden.

Hoffe du kannst etwas damit anfangen!

Gruß!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung
Nein

Natürlich nicht. Ich bin in meiner Religion, weil ich daran glaube und nicht weil ich dadurch Vorteile habe. Was bringt mir da das Geld?

Und außerdem: Matthäus 4:8-10

Die einzigen, die hier ja sagen, die sind in ihrer Religion nur, weil sie von Kindheit an drin sind. Zur Kirche gehen sie zur Taufe, Kommunion/Konfirmation und zur Hochzeit. Das ist ja kein Glaube.

Finde es schön das du das Matthäus Evangelium zitiert hast!

2

Hmmm.....vielleicht ein sorgenfreies Leben, sich mehr leisten können als du je mit Arbeit könntest, absolute Freiheit. Also solltest du mal was gewinnen kannste mir auch alles geben. Nächstenliebe und so...und brauchst es ja nicht

0
@Photon00

Ist das wirklich so?
Was kaufen sich denn die Reichen? Sie kaufen sich Alarmanlagen, Sicherheitssysteme und so weiter. Klar, sie führen ein luxuriöses Leben aber können sie nachts ruhig schlafen, ich weiß es nicht. Kann sein.

Und außerdem, wenn wir schon bei Matthäus sind:
Matthäus 6:19-21

0
@TechnikTim

Nur weil man Geld hat muss man es nicht alles ausgeben. Man kann auch ein einfaches, leicht gehobenes Leben führen ohne 10 Ferrari in der Garage. Man ist aber eben sorgenfrei und kann sein Leben so verbringen wie man es selbst will, ohne große Fremdbestimmung wie auf Arbeit usw.

1

Nein, das Leben auf der Erde ist so kurz, mir ist viel wichtiger was danach geschieht, also für die Ewigkeit und das ist mir kein Geld der Welt wert.

"Sammelt euch nicht Schätze hier auf der Erde, wo Motte und Wurm sie zerstören und wo Diebe einbrechen und sie stehlen, sondern sammelt euch Schätze im Himmel, wo weder Motte noch Wurm sie zerstören und keine Diebe einbrechen und sie stehlen." - Matthäus 6: 19-20

und bevor sich jetzt irgendwer über meinen Glauben aufregt, ich zwinge niemanden daran zu glauben, aber für mich war es die beste Entscheidung meines Lebens, Jesus in mein Leben aufzunehmen und das wird sich auch nie ändern.

Fazit: Religion würd ich aufgeben, aber meinen Glauben an Jesus Christus gebe ich niemals auf. Religion und Glaube sind übrigens 2 völlig unterschiedliche Dinge.

Danke für deine wunderbare Antwort!

1
Nein

Die von innen kommende Kraft und Motivation, die mir mein Glaube (keine der großen Weltreligionen) schenkt, könnte ich mir auch mit einer soliden Stange Geld nicht erkaufen. Es wäre, als würde ich ein Stück von mir gegen Geld weggeben.
Nee, lass mal! ;) 

 

Was möchtest Du wissen?