Würdet ihr für euren Traum euer Studium aufgeben?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist schwer zu beantworten.

Auf einer Seite sage ich, das du zuerst studieren solltest und je nachdem was dein Traum ist erst nach dem Studium nach Amerika zu gehen.

Aber wenn du zuerst studieren würdest könnte so einiges dazwischen kommen. Du könntest vielleicht eine Frau kennen lernen und dein Traum wäre dann erst einmal auf Eis gelegt außer du lernst eine Frau kennen mit der du gemeinsam dein Traum erfüllen könntest.

Aber wenn du zuerst dein Traum erfüllst hast du es gemacht und dein Traum wäre erfüllt. Da du vier Jahre in Amerika bleibst könntest du auch nach den vier Jahren studieren. Je nachdem was dein Traum ist. 

Lass dir auch von niemandem sagen, das dein Traum naiv ist! Jeder hat ein Traum aber nur wenige haben auch den Mut sein Traum zu erfüllen oder die möglichkeit und wenn dein Traum in greifbarer Nähe ist solltest du die Chance auch nutzen, wer weiß ob du dein Traum nach dem Studium noch erfüllen kannst!

Wau! Vorgestern angemeldet und gleich mit die Hilfreichste Antwort ausgezeichnet bekommen. 

Danke! 😆

0

Was für eine Bewilligung sollte das sein? Kannst du dort studieren, arbeiten, auftreten?

Die Bewilligung in den USA für lange Zeit zu leben, ist ja immer an Bedingungen geknüpft.

Vielleicht kannst du deinen Traum leben und dich gleichzeitig ausbilden?

Was hast du denn in den USA vor?

Kannst du nicht so etwas studieren was dir später in den USA helfen kann deinem Traum nachzugehen?

Grundschule oder Kindergarten?

Guten Morgen Leute ,

Und zwar ab 2019 werde ich die Teilzeitausbildung zur Erzieherin machen. Ich war so froh dass ich einen sehr guten Eindruck sowohl Grundschule oder aber auch im Kindergarten hinterlassen habe.

Ich werde mit der Ausbildung mit 22/23 fertig haben. Danach hatte ich eigentlich vor Grundschullehramt zu studieren , deshalb würde sich das mehr anbieten in eine Grundschule zu gehen. Da ich aber kein Abitur habe , macht das wenig Sinn. Das wäre mein Traum zwar aber Bis ich das Studium mit Referendariat fertig hätte wäre ich 30. und da man ja auch Familie , Wohnung etc plant , ist für mich 30 zu alt dafür.

Ich habe am Montag in der Grundschule angerufen , dass ich aufgrund des Studiums mich gerne für die Ausbildung in der Grundschule entscheiden möchte.. jetzt ist aber so der Stand das ich mir denke, wenn ich mal einen Tag auch im Kindergarten war, dass auch das was sein kann.. und ich habe mich wirklich wohl dort gefühlt.

Habt ihr eine Idee , wie ich das wieder netterweise rückgängig machen kann? Da die Kinder im Grundschulalter natürlich schon reifer sind , würde ich gerne mal wissen, ob ihr denkt , dass ich auch gute Chancen danach in eine Kita hätte?

Was würdet ihr machen?

...zur Frage

Traumberuf: Politikerin

Hallöchen' Mein Traumberuf (wenn man das so nennen kann ^^).ist schon seit langer Zeit Politikerin. Ich bitte euch mich nicht naiv oder so hinzustellen nur weil ich solch einen Traum habe...Und verurteilt mich bitte nicht wegen meinen 14 Jahren Lebenserfahrung. Ich habe in meinem Leben schon sehr viel durchgemacht. So,zurück zur Frage: Was muss ich besonders gut können um mir diesen Traum zu erfüllen? Ich bin ein sehr sozialer Mensch,der gerne disskutiert und nach Lösungen sucht und auch gerne Massnahmen sowie das Wort ergreift. Könnt eigentlich schon klappen,oder? Was muss ich den genau machen? Sry für die Frage aber: Muss ich studieren (z.B Jura) oder ähnliches?

Und wenn ihr findet,ich soll die Finger davon lassen schlagt mir doch ein paar Berufe vor, bei denen ich aktiv die Welt verbessern kann.

Vielen Dank!

...zur Frage

Unschlüssig was Karriere, Job, Familienplanung etc. angeht?

Hi,

 

das hier ist ein recht kompliziertes Thema, denn ich möchte eigentlich meinem Traumberuf nachgehen und auf Lehramt studieren, bin aber bereits 23 Jahre alt. Habe zuvor eine Ausbildung gemacht und fast 2 Jahre gearbeitet.

 

Nun gibt es vieles was dafür spricht:

-         Ich bin total unglücklich in meinem Job

-         Lehrer war lange mein Traumberuf, aus finanzieller Sicht kam ein Studium aber nicht in Frage

-         Ich könnte ein paar meine jungen Jahre nochmal in einer Stadt verbringen, sehne mich mal nach Veränderung weil es auf dem Dorf langweilig ist

 

Dagegen sprechen aber auch einige Dinge… Ich müsste 5 Jahre studieren + 2 Jahre Referendariat machen, wäre also erst mit 30 fertig.

In der Zeit hätte ich so gut wie gar kein Geld und würde erst mit 30 anfangen was zu sparen.. ich möchte aber auch Kinder, vorher aber unbedingt auch nochmal ein wenig die Welt mit meiner Freundin erkunden (sie studiert noch 3 Jahre) + Referendariat.

 

Zu spät Kinder kriegen möchte ich aber auch nicht, auch wegen des Risikos für die Kinder (eine Verwandte hat erst neulich noch mit 39 ein Kind bekommen, welches mit einem schweren Herzfehler und Trisomie 21 geboren wurde), die ärzte sagten, dieses Risiko steigt mit zunehmendem Alter.. deshalb mache ich mir da schon einige Gedanken darüber.

 

 

Würde ich jetzt weiter arbeiten + nebenberuflich etwas anderes studieren (habe mal 3 semester WirtIng zwischendurch berufsbegleitend gemacht) könnte ich eine Menge Geld sparen und mit ihr nach ihrem Ref. Eine große Reise machen und man könnte schon an Kinder, Eigenheim, Hochzeit etc. denken.. Das verschiebt sich wenn ich jetzt noch studieren gehe natürlich um 5-7 Jahre nach hinten.

 

Was denkt ihr? Bin ich zu alt? Würdet ihr es an meiner Stelle machen? Sind meine Sorgen unbegründet?..

...zur Frage

Start-up traum nachgehen?

Ich habe schon seit einigen Jahren den Traum später einmal mit ein paar Leuten ein neues Produkt zu produzieren und zu vermarkten. Ideen habe ich viele (viele viele) und die sind Teils sehr ausgereift. Viele Ideen sind natürlich auch Schrott.

Jetzt zur Frage. Wie würdet ihr nach dem Abi weiter machen? Ich überlege (unabhängig vom Start-up traum) Produktdesign/Industiredesign zu studieren. Denkt ihr das ist ein Weg, der mich meinem Traum, später meine Ideen umsetzten zu können, näher bringt?

Bei den Ideen geht es viel um Mechanische Neuheiten in bekannten Produkten (die die bekannten Produkte verbessern), aber ich habe auch Ideen für zahlreiche anderen Business Richtung und Produktneuheiten dabei.

...zur Frage

Traum fühlt sich wahr

Hallo. Es hört sich vielleicht blöd an aber es macht mir Angst. Ich wurde bis jetzt schon zwei mal im Traum erwürgt und beides male hat es sich sehr wahr angefüllt. Erster Traum: Ein Mädchen die ich kannte ist gestorben und ich habe mir in der Zeit sehr viele Gedanken darüber gemacht. Ich nehme mal an das sie es war die mich erwürgt hat denn, sie sagte: "Hör auf! Lass mich! Hör auf zu denken!" Es hat sich so wahr angefüllt als ob das wirklich passiert war. Ich wollte ihre Hände von mein Hals wegnehmen doch es ging nicht sie hat kräftig gedrückt. Als ich dann wach war hab ich als erstes ganz kurz geschrien dann hab ich gemerkt das ich meine Hände nicht spüre erst nach so 20 sek. habe ich sie gespürt. Seitdem habe ich nicht mehr über sie gesprochen weil ich angst habe und daran denken muss. Zweiter Traum: Das passierte heute. Jemand hat mich wieder erwürgt dieses mal dauerte es länger. Ich hab alles versucht mich zu befreien, die Bewegungen die ich machte kamen sehr realistisch rüber. Als ich heute aufgestanden bin hatte ich meine Hände am Hals und das hab ich gemerkt erst als ich meine Hände bewegen wollte. Das alles macht mir so sehr Angst. Und meine Frage jetzt sind das normale Träume die sich wahr fühlen oder ist es doch was anderes? Danke für alle Antworten! (unnötige Antworten brauch ich wirklich nicht)

...zur Frage

Bin ich naiv/dumm weil ich den Traum habe, dass ich eine Weltberühmte Sängerin bzw. Popstar sein möchte?

Heyy,

wie in meiner Frage schon geschrieben habe ich den Traum eine berühmte Sängerin zu sein. Am liebsten noch viel, viel, viel berühmter als es zB. Michael Jackson war oder Madonna und Lady Gaga sind.

Ich bin allerdings eh realistisch genug, dass ich weiß, dass ich das sicherlich nie schaffen werde. Da ja vor allem alle die so berühmt waren/sind aus den USA oder England sind. Außerdem will ich ja nicht um jeden Preis berühmt werden. Weshalb ich bei solchen Castingshows wie DSDS niemals teilnehmen würde. Wenn dann will ich es von mir aus schaffen und wegen meiner Sangeskunst und nicht nur um des berühmt seins wegen.

Allerdings ernte ich eigentlich immer nur kopfschütteln von Leuten denen ich das erzähle. Auch meine Freunde meinen das ich doch deshalb ziemlich naiv bin. Sie verweisen auf Stars wie zb. Britney Spears die ja ziemlich abgestürtzt ist. Aber ich finde halt der Unterschied ist, Britney Spears oder Michael Jackson wurden ja gegen ihren Willen, von ihren Eltern zu dem getrieben was sie geworden sind. Ich würde es mir eben aussuchen.

Außerdem sind ja nicht alle abgestürtzt. Wie eben zb. Madonna oder Elton John usw. Ich bin mir auch bewusst dass das Leben als Popstar ziemlich stressig ist bzw. man einen überfüllten Terminkalender hat.

Auch bin ich mir bewusst, dass das Leben als Popstar ein Leben in einem goldenen Käfig ist. Meine Freunde versuchen mir den Traum auszureden und mir Angst einzujagen indem sie eben meinen als Superstar könnte ich mich niemals mehr normal in der Öffentlichkeit bewegen. Da wenn ich einen Schritt in die Öffentlichkeit setzen würde ich sofort von Fans und Paparazzis stürmisch bedrängt werden würde und ich in der Öffenlichkei ständigem Gedränge und Geschiebe ausgesetzt sein würde.

Dabei versuchen sie mich mit solchen Videos abzuschrecken:

youtube.com/watch?v=QEiQklsgHZI

Nun aber das würde mir nichts ausmachen. Ständiges Blitzlichgewitter der Paparazzis, Fans die mich stürmisch bedrängen da sie ein Autogramm und ein Foto von mir wollen und ich mittendrin, umringt von Bodyguards die versuchen mir einen Weg durchs enorme gedränge und geschiebe zu bahnen. Mir würde das nichts ausmachen, wenn ich von Menschenmaßen enorm bedrängt, geschoben und geschubst werden würde. Das gehört eben zum berühmt sein dazu :-) Ich würde einfach meinen Bodyguards vertrauen, dass sie mich beschützen davor dass mich die Menge vor Freude nicht unabsichtlich erdrückt :-D

Das ist eben halt der Preis des Ruhmes, dass man ständig und überall von Paparazzis und Fans gejagt und verfolgt wird und sofort stürmisch bedrängt wird sobald man nur einen Schritt in die Öffentlichkeit setzt. Aber das möchte ich ja auch :-) Natürlich kann es manchmal nervig sein, wenn man ständig nur bedrängt wird und man keinen normalen Schritt machen kann. Aber in der Regel hätte ich nichts dagegen :-)

Bin ich deshalb verrückt oder naiv weil ich diesen Traum habe?

lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?