Würdet ihr für 1100€ netto arbeiten?

Das Ergebnis basiert auf 15 Abstimmungen

Ja schon 40%
Nein auf keinen Fall 33%
Andere Antwort 27%

10 Antworten

Ja schon

Zumindest für den Übergang kann das ein Vorteil sein. Sich aus einer ungekündigten Stellung heraus zu bewerben, ist meistens ein Vorteil. Kommt natürlich auch ein wenig darauf an, was er denn gelernt hat, was für ein Job das ist etc., aber es ist so oder so besser als eine Lücke im Lebenslauf.

Andere Antwort

Wenn ich nicht gelernt habe, dann ist das Mindestlohn und das ist auch gut so. Wen jemand einen Beruf erlernt hat, dann arbeitet man auch in dem und verdient mehr Geld..

Ausserdem kann das viel Geld sein, wenn man immer noch im Hotel "Mama" wohnt, nichts für Fressen , Waschen, Kleidung ausgeben muss. .

Mutti wird das auch nicht umsonst machen wenn der Sohn ü20 ist.

0
@Parthenophil

Bei den wenigsten wird was einbehalten und wenn dann höchstens 400€. .

Für die 400 kriegst du nicht mal ansatzweise eine Wohnung, Nebenkosten, Strom, Internetanschluss, Fressen...

0
Ja schon

Job ist Job erstmal, währenddessen kann er ja weiter schauen und es kommt immer gut an beim Bewerbungsgespräch wenn man sagt dass man zurzeit arbeitet.
Wenn es aber Knochenarbeit ist bei der man nach Feierabend komplett tot ist, dann nicht.

Andere Antwort

Wären glaub ich ca. 1300€ Brutto, naja wenn er mit 1100€ im Monat gut leben kann, und ihm dort die Arbeit Spaß macht und alle cool drauf sind. Dann klar, kann er machen.

Wären glaub ich ca. 1300€ Brutto,

Wohl kaum, wenn die Souislsbgabrn schon 20 % sind, dazu noch die Einkommensteuer, Kirchrnstruer und Soli, der auch wegkommt.

Mindestlohn ist 9,35€ und den nimmt man mal der Arbeitsstunden des Monats, da kommrn nie! 1300 raus...

0
@Leestigter

Ich hab einfach nen Rechner genommen der das umrechnen kann, keine Ahnung obs zwischen Österreich und Deutschland ein Unterschied gibt, aber ich komm aus Österreich.

0
@MirrordEgg

Erzähl mir das nicht, ich hab das 1983 abgwählt!

Aber laufen hier viel genug rum die sich das abziehen lassen..

0
@Leestigter

Ja, sobald ich 18 bin, wird das auch das erste sein was ich abwähle. Nur weil ich begraben werde, Tausende Euro im Jahr zahlen, pfff.. merk ich eh nicht wenn ich Tot bin.

1
@Leestigter

Keine Ahnung ab wanns bei uns Möglich ist, aber ich muss ja noch nichts zahlen, deswegen ab 18 :)

1
Ja schon

Es ist nicht bekannt, was dein Kumpel gelernt hat (ob überhaupt eine Ausbildung) und von daher ist Mindeslohn besser als Hartz4

Was möchtest Du wissen?