Würdet ihr freiwillig ein Leben ohne Glück leben wollen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich finde diese Frage etwas merkwürdig. Was erwartest du für Antworten?
Naja, ich versuche es trotzdem: Würde ich ein Leben leben, indem ich nicht glücklich wäre, würde ich nach dem "meinem Glück" streben und versuchen, glücklich zu werden...

Und würde es kein Glück "geben", aus welchem Grund auch immer, und man dieses auch nicht "bekommen" könnte, dann würde ich ungerne weiter leben wollen. Menschen mit Depressionen möchten ja auch nicht weiter leben...

Aber wieso sollte es kein Glück haben? Ich verstehe die Frage einfach nicht ganz :-D

LG ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von valentin1842
28.02.2016, 02:20

Also würdest du aber versuchen ein unglückliches Leben zu leben, solange in dir noch Hoffnung steckt das du irgendwann dein Glück findest.

0

auf keinen fall, aber der mensch denkt, doch der schöpfer lenkt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 3plus2
04.03.2016, 09:49

warum hat der Schöpfer die Despoten Stalin, Hitler und Mao, die über 100 Millionen ermordeten, nicht rechtzeitig neutralisiert.

0
Kommentar von 3plus2
04.03.2016, 09:49

warum hat der Schöpfer die Despoten Stalin, Hitler und Mao, die über 100 Millionen ermordeten, nicht rechtzeitig neutralisiert.

0

Gesundheit geht vor, alles andere kommt nach! Was will man mehr?!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Neeee

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

da die Definition von Glück unklar ist gehe ich davon aus, dass es nicht möglich ist ein Leben ohne Glück zu leben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?