Würdet ihr eurer Freundin verbieten mit einer anderen Frau zu schlafen. ?

Das Ergebnis basiert auf 10 Abstimmungen

Ja Ich toleriere es 80%
Nein ich erlaube es nicht 20%

18 Antworten

Ja Ich toleriere es

Dadurch, dass ich grundsätzlich der Meinung bin, dass jeder jederzeit selbst entscheiden sollte, mit wem er/sie schläft, trifft für mich das ganze Konzept "Fremdgehen" nicht zu. Dementsprechend würde ich das tolerieren, aber ich würde es ebenso tolerieren, wenn sie mit einem Mann schlafen wollte. Und da mir niemand Monogamie versprechen muss, ist es auch niemals Fremdgehen. Ich würde es auch etwas... heterozentristisch (?) betrachten, da zwischen Männern und Frauen zu unterscheiden. 

Darüber hinaus bezweifle ich, dass so viele Frauen davon fantasieren, es mal mit einer Frau zu machen. "So ziemlich jede" scheint mir mehr Wunschdenken als Realität zu sein. ;-) 

Ja Ich toleriere es

In einer ernstzunehmenden Partnerschaft gibt es nichts zu "verbieten" oder zu "erlauben" weil niemand das Recht hat über den anderen zu bestimmen.

Außerdem sind die Bedürfnisse und Ängste der Menschen unterschiedlich und so eine Frage lässt sich nicht pauschal beurteilen.

Abgesehen davon, dass ich mir nichts verbieten lassen würde, würde ich trotzdem Rücksicht auf meinen Partner nehmen wenn ich wüsste, dass ich ihn mit meinen "Extrawünschen" verletzen würde.

"Fremdgehen" ist einfach ein dummes Wort, ebenso wie "betrügen" o.ä. - in einer aufrichtigen Beziehung sind solche Bezeichnungen fehl am Platz.

So ziemlich jede Frau will doch einmal die Erfahrung haben mit einer anderen Frau zu schlafen

Ist das so? Mich betrifft das nicht.

würdet ihr eurer Freundin es verbieten weil ihr zu eifersüchtig seid oder würdet ihr es verstehen und es erlauben ?

Du bist ihr Partner, nicht der Erziehungsberechtigte. Sie braucht von dir weder eine Erlaubnis noch ein Verbot. Wenn sie es tun will wird sie es tun oder sie verzichtet weil sie das möchte.

Nein ich erlaube es nicht

Klar wünscht sich so ziemlich jede Frau diese Erfahrung zu machen -.-

Aber ja ich finde, dass sowas Fremdgehen ist. Wenn mein Freund mich fragen würde, ob ich es ok fände, wenn er mal mit einem Anderen schläft, dann würde ICH Schluss machen. Ist doch genau dasselbe, als wenn er mit einer anderen Frau schlafen wollen würde. Heißt nicht, dass das die beste Lösung ist... Wenn es für dich ok ist, wo liegt dann das Problem. Wenn nicht, dann sag es ihr eben.

Ich bin jetzt kein Mann, aber ich weiß, dass mein Mann nichts dagegen hätte. Unter der Voraussetzung, dass er es vorher erfährt. Und wenn man sowas erlaubt, ist es natürlich kein Fremdgehen mehr. Fremdgehen passiert hinter dem Rücken des anderen, möglichst so, dass der es nie erfährt.

Vermutlich würden die meisten Männer ein Fremdgehen mit einer anderen Frau aber wohl eher verzeihen, da sie sich dann nicht die Frage stellen, ob ihr Penis wohl bessere Arbeit geleistet hat, als der eigene...Manch einer will ja im Vergleich immer der Bessere sein. Wenn der Vergleich nicht möglich ist, nehmen einige das eher hin.

Was möchtest Du wissen?