Würdet ihr euren Partner erwähnen, wenn euch jemand nach einem Date fragt?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Das letzte mal sagte ich sowas wie "Hmm, ja gerne, aber ich muss vorher meinen Mann fragen, ob der schon was mit mir vor hat und eine Betreuung für unsere Kinder finden. Also wenns dich nicht stört, dass ich mehr als 10 jahre älter bin, als du, glücklichverheiratet und ständig zwei kleine Kinder im Schlepptau hab...vielleicht kann man sich ja mal auf mem Spielplatz treffen?"

Das war aber auch so ein Typ, bei dem sich mir die Zehennägel hoch gerollt haben.

Jemand, der mir sympatisch ist, würde nicht nach einem Date fragen, weil ich Dates ohnehin erst mit Typen ins Auge fasse, wenn ich die schon länger kenne und wenn ich jemanden schon länger kenne, weiß der, dass ich glücklich vergeben bin und es sich nicht lohnt, sich irgendwelche Hoffnungen zu machen. Fremde Kerle kriegen direkt eine Abfuhr, wie die ausfällt, kommt drauf an, wer sie sind und wie sie es versuchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde auf jeden Fall sagen, dass ich glücklich vergeben bin. Damit der Fragesteller weiß woran er ist, und dass ich nichts gegen ihn persönlich habe.  

Wenn jemand an dieser Stelle seinen Partner nicht erwähnt, dann geht es den Fragesteller nichts an. 

Oder lebst du nach der Devise: Sicherstellen und weitersuchen? Das ist unfair deinem Partner gegenüber und dem Fragesteller.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das sehe ich nicht als zwingend erforderlich. Ein "Nein danke" genügt und bedarf keiner Rechenschaft. Das bedeutet nicht, das man seinen Partner verleugnet, sondern seine Privatsphäre wahrt. Wer sich klar positioniert und integer verhält, agiert loyal im Sinne der Partnerschaft.

 In dem von dir beschriebenen Fall erweckt das Verhalten des Mann jedoch den Eindruck, dass er die Einladung nicht aus Desinteresse daran und Loyalität zur bestehenden Partnerschaft abgelehnt zu hat. Selbst wenn er die Partnerin erwähnt hätte, würde das nichts an dem Umstand ändern, dass die andere Frau allgegenwärtig im Fokus seines Interesses steht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich würde auf jedenfall erwähnen das du einen freund hast das wäre sonst beiden Seiten unfair gegenüber. Ich würde es nicht gut finden wenn du es nicht erwähnst. Sprich am besten auch mit deinem Freund über das "Date" und sieh es dann vielleicht als freundschaftliches Treffen an

Liebe Grüße S

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ich in der Situation wäre, würde ich ablehnen und auf jeden Fall sagen, dass ich in einer Bzh bin. Andernfalls önnte es mein Gegenüber wieder versuchen.
Das Verhalten des Mannes ist falsch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt darauf an, wie ich nach dem Date gefragt werde...

Ich würde auf jeden Fall dem Gegenüber die Hoffnung auf eine Beziehung nehmen, allerdings kann sich ja trotzdem eine Freundschaft entwickeln?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Äh..Ja, natürlich? Was ist das denn sonst für eine Beziehung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde es definitiv sagen wieso auch nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?