würdet ihr eure(n) Frau/Mann für eure Jugendliebe verlassen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Auf keinen Fall! Auch die Jugendliebe, genau wie man selbst, verändert sich im Laufe der Jahre - wer weiß, ob das heute noch funktionieren würde.... Habe vor einer ganzen Weile meine Jugendliebe mal wieder getroffen: Verstanden haben wir uns immer noch gut, aber würde ich ihn heute neu kennenlernen, würde niemals mehr als eine reine Bekanntschaft draus werden. Vergangenes sollte manchmal besser vergangen bleiben; die Erinnerung alleine reicht manchmal auch aus. 

Geht praktisch nicht, dann müsste ich mich von meiner Frau scheiden lassen. Sie war die  erste richtige Jugendliebe, das andere waren Liebeleien. Ach so rein hypothetisch beantwortet, nein würde ich nicht.

Für kein Geld der Welt würde ich das tun noch nicht mal einen Seitensprung oder ähnliches. Aus der Anfänglich neuen tollen Schwärmerei kann schnell ein Alptraum werden. Bleibe bei deinem Ehepartner

Wenn man ein Idiot ist dann ja..;-)..Jugendlieben werden oft von uns idealisiert,weil sie aus einer Zeit sind als das Leben meist noch spannender und vorallem einfacher war.Keine großen Sorgen,egal welcher Art,keine bindenden Verpflichtungen usw usw..Meist geht es bei solchen Dingen dann garnicht um die Liebe von einst sondern um die eigene Jugend die unwiderbringlich fort ist.

Auf keinen Fall. Mein Mann ist kein Lückenbüsser - er ist der, für den ich mich für mein ganzes Leben entschieden habe, in guten und in schlechten Zeiten egal ob Jugendliebe auftaucht oder nicht; was war das war -

Was möchtest Du wissen?