Würdet ihr euren eigenen Kindern unter 16 erzählen dass ihr im Lotto gewonnen habt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

das kann man verschieden betrachten..ich persönlich möchte nicht dass meine Kinder zu materialistisch werden,deshalb eher nicht.

wenn man aber nur über Ehrlichkeit redet,dann würde ich es erzählen,denn ich würde meine Kinder auch niemals anlügen.Da sowas aber eher selten zur Sprache kommt,würde ich nichts sagen und das Geld sinnvoll anlegen.

Ich würde nichts erzählen. Meine Finanzen gehen nur mich etwas an.

Ja, den Kindern darf man so was verschweigen.

Dem Ehepartner müsste man es mitteilen, soweit ich weiß.

Ne, gut so, was geht das die Kinder an.

Hauptsache es geht ihnen gut. Zeigst du deinen Kindern deinen Gehaltszettel?

Vampire321 01.09.2017, 23:19

Wir machen da nicht so ein Theater drum herum

'Geld' ist ein Thema über das man doch auch im Kreise der Familie reden können muss... bei uns liegen Kontoauszüge und gehaltsabrechnungen natürlich offen im Arbeitszimmer auf dem Schreibtisch, Kinder sollen ruhig mit der Erkenntnis aufwachsen, das 'spass'und 'luxus' auch ne Menge Geld kosten... und das man dafür auch hart ackern muss!

Würde ich aber meinen Kindern von einem lottogewinn erzählen? Das kann ich nicht pauschal mit 'ja' oder 'nein' beantworten, es hängt vom Charakter des kindes ab... wahrscheinlich würde ich einen Gewinn schon einräumen, aber die Höhe des Gewinns etwas 'reduzieren', um spinnereien im Kern zu ersticken

0

Was möchtest Du wissen?