Würdet ihr eurem Mann zuliebe näher an seine Arbeitsstätte ziehen?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Was sagt denn Dein Mann? Ist er mit der Situation so wie sie jetzt ist unzufrieden? Oder würde er weiterhin fahren? Die Stunde die er morgens länger zu hause bleiben könnte hilft Dir wahrscheinlich nicht viel und ob er abends so viel früher da wäre ist ja fraglich. Nicht zu unterschätzen ist, dass Du Dich wohl fühlen musst und den Rückhalt der Familie nicht unterschätzen darfst, wenn Du mal ein Kind bei der Oma lassen kannst oder wenn Du mal Hilfe brauchst / krank bist oder so. Das musst Du mit Deinem Mann abwägen. Wenn er sehr unzufrieden bist, dann müsst ihr eine Lösung finden die Euch beide zufrieden macht, sonst würde ich eher bei der Familie bleiben solange die Kinder klein sind, damit Du dort Rückhalt hast....Alles Gute für diese schwierige Entscheidung...

Er weis es auch nicht. Wollen einerseits ja anderseits nein. Geht er hier jeden Tag mind alle 2 nen Freund besuchen dort nen Kaffee trinken und kommt dann heim. Da reden die über Fussball ect.. triffst sich da mit Fussballfreunden ect.. Er spielt hier auch dreimal die Woche. Jedoch gibt es als Fussballer ja überall Chancen spielen zu gehen.

0
@Sandysky79

Ihr habt vier Kinder und Dein Mann trainiert 3 x pro Woche? Alle Achtung da bist Du aber sehr tolerant. ich glaube ich würde wie gesagt in Eurer gewohnten Umgebung bleiben. Du brauchst auch die Kontakte und die Großeltern. Unterschätze nicht, dass Du der Familiemanager bist und erstmal schauen müsstest das alle Kinder neue Kontakte pflegen und dann kommst Du dran und das kann dauern. Kenne eine Familie mit 4 Kindern die weggezogen sind...die Mama hat heute nach ca. 6 Jahren noch Schwierigkeiten...

0

Besprich es mit deinem Mann. Ich glaube nicht, dass du dir und der Familie einen Gefallen tust, wenn du umziehst und ausser deinem Mann sind alle unglücklich weil sie ihre Freunde und Familie und sozialen Kontakte aufgegeben haben. Erkundige dich auch mal nach den Schulen dort und den anderen bestehenden Möglichkeiten. Setz dich hin und mach eine Liste Pro und Contra Umzug- wäge ab. Und vergiss nicht, der Bauch ist älter als das Hirn ;-)) Vielleicht gibt es ja auch eine Zugverbindung die schneller ist? In Ballungsgebieten kann das durchaus möglich sein. Letzendlich müsst IHR entscheiden, das kann hier keiner für euch tun.

Sowas ist immer schwer zu beantworten. Also ich hatte mit meiner Mann in der Anfangszeit eine Fernbeziehung und bin dann nach 10 Monaten ins kalte Wasser gesprungen und habe Freunde und Familie verlassen - habe es bisher nicht bereut. Aber bei uns waren damals auch noch keine Kinder im Spiel! Vielleicht solltet Ihr Euch einfach mal mit Euren Kindern zusammensetzen und einen Familienrat veranstalten! Jeder darf seine Vorstellungen und Wünsche äußern - wichtig dabei ist: jeder darf ausreden und jeder wird ernst genommen!!! Danach würde ich einfach mit der gesamten Familie entscheiden - oft ist es dann so, dass sich die Probleme ganz von alleine lösen, da die anderen es gar nicht so als Problem sehen! Viel Glück bei Eurer Entscheidung!

Darf ich mit 15 Jahren zu meiner Oma ziehen?

Hallo an alle , ich würde gern zu meiner oma ziehen weil mir mein jetziger wohnort einfach nicht passt (gründe sind egal) Nun darf ich das Rechtlich gesehen aus

...zur Frage

Welches Land ist in eurer Meinung moderner und besser Entwickelt: Deutschland oder die USA?

Ich meine Lebensqualität, Infrastruktur, Respekt für Menschenrechte, Mentalität der Leute.

...zur Frage

Mein Wohnort gefällt mir nicht.

Ich möchte so gerne umziehen, in die Stadt. Wir sind vor 5 Jahren schon von Mönchengladbach nach Unterfranken gezogen, und eigentlich wollten wir nach Würzburg ins Frauenland ziehen, aber meine Eltern haben es dann doch nicht gemacht, weil wir woanders ein schöneres Grundstück gefunden haben. Mir gefällt es hier überhaupt nicht, es ist total langweilig, ich brauche eine halbe Stunde bis in die Stadt. Wie kann ich meine Eltern überreden, dass wir ins städtische Umland ziehen ? (Unser Haus ist erst 5 Jahre alt.)

...zur Frage

Umzug gestattet für Asylbeanträger in eine andere Stadt?

Hallo erstmal. Mein Schwager ist Asylbeanträger, aus Serbien, in Köln.Er lebt dort mit seiner Frau und 3 Kindern im Asylwohnheim. Nun hat er die Erlaubnis bekommen in eine richtige Wohnung zu ziehen. Nun die Frage muss er innerhalb von Köln bleiben oder kann er auch in eine andere Stadt ziehen? Er möchte nämlich gerne in unsere Nähe ziehen (auch NRW nähe Bielefeld). Geht das oder welche Möglichkeiten gibt es das er nach uns ziehen kann?

...zur Frage

Muss die Schule davon erfahren?

Hey!
Ich bin mit meinen Eltern nach den Ferien umgezogen in einer anderen Stadt.
Ich würde sehr gerne wieder an meine alte Schule,da dort wirklich alles besser war.
Meine Oma und mein Opa (und meine Onkel und Tanten) wohnen noch in der Stadt.
Ich würde gerne zum Halbjahr an meine alte Schule zurück wechseln und wollte fragen,ob ich dann zu meiner Oma ziehen könnte?
Und:
Muss meine alte Schule dann darüber aufgeklärt werden,dass ich bei meiner Oma wohne?

...zur Frage

Kriminaltiät in Troisdorf und Brühl

Hallo, mein Freund und ich möchten gerne in nächster Zeit zusammen ziehen. Wir würden gerne einen Wohnort zwischen Köln und Bonn wählen, z.B. Brühl oder Troisdorf. Leider weigert sich mein Freund nach Troisdorf zu ziehen. Er meint, dort wäre die Kriminalität so hoch. Man könne als Frau abends nicht alleine durch die Stadt. Was meint ihr?

Wisst ihr auch ob es vergleichbar mit Brühl ist von der Kriminalität?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?