Würdet ihr eurem Mann zuliebe näher an seine Arbeitsstätte ziehen?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Was sagt denn Dein Mann? Ist er mit der Situation so wie sie jetzt ist unzufrieden? Oder würde er weiterhin fahren? Die Stunde die er morgens länger zu hause bleiben könnte hilft Dir wahrscheinlich nicht viel und ob er abends so viel früher da wäre ist ja fraglich. Nicht zu unterschätzen ist, dass Du Dich wohl fühlen musst und den Rückhalt der Familie nicht unterschätzen darfst, wenn Du mal ein Kind bei der Oma lassen kannst oder wenn Du mal Hilfe brauchst / krank bist oder so. Das musst Du mit Deinem Mann abwägen. Wenn er sehr unzufrieden bist, dann müsst ihr eine Lösung finden die Euch beide zufrieden macht, sonst würde ich eher bei der Familie bleiben solange die Kinder klein sind, damit Du dort Rückhalt hast....Alles Gute für diese schwierige Entscheidung...

Er weis es auch nicht. Wollen einerseits ja anderseits nein. Geht er hier jeden Tag mind alle 2 nen Freund besuchen dort nen Kaffee trinken und kommt dann heim. Da reden die über Fussball ect.. triffst sich da mit Fussballfreunden ect.. Er spielt hier auch dreimal die Woche. Jedoch gibt es als Fussballer ja überall Chancen spielen zu gehen.

0
@Sandysky79

Ihr habt vier Kinder und Dein Mann trainiert 3 x pro Woche? Alle Achtung da bist Du aber sehr tolerant. ich glaube ich würde wie gesagt in Eurer gewohnten Umgebung bleiben. Du brauchst auch die Kontakte und die Großeltern. Unterschätze nicht, dass Du der Familiemanager bist und erstmal schauen müsstest das alle Kinder neue Kontakte pflegen und dann kommst Du dran und das kann dauern. Kenne eine Familie mit 4 Kindern die weggezogen sind...die Mama hat heute nach ca. 6 Jahren noch Schwierigkeiten...

0

Besprich es mit deinem Mann. Ich glaube nicht, dass du dir und der Familie einen Gefallen tust, wenn du umziehst und ausser deinem Mann sind alle unglücklich weil sie ihre Freunde und Familie und sozialen Kontakte aufgegeben haben. Erkundige dich auch mal nach den Schulen dort und den anderen bestehenden Möglichkeiten. Setz dich hin und mach eine Liste Pro und Contra Umzug- wäge ab. Und vergiss nicht, der Bauch ist älter als das Hirn ;-)) Vielleicht gibt es ja auch eine Zugverbindung die schneller ist? In Ballungsgebieten kann das durchaus möglich sein. Letzendlich müsst IHR entscheiden, das kann hier keiner für euch tun.

Sowas ist immer schwer zu beantworten. Also ich hatte mit meiner Mann in der Anfangszeit eine Fernbeziehung und bin dann nach 10 Monaten ins kalte Wasser gesprungen und habe Freunde und Familie verlassen - habe es bisher nicht bereut. Aber bei uns waren damals auch noch keine Kinder im Spiel! Vielleicht solltet Ihr Euch einfach mal mit Euren Kindern zusammensetzen und einen Familienrat veranstalten! Jeder darf seine Vorstellungen und Wünsche äußern - wichtig dabei ist: jeder darf ausreden und jeder wird ernst genommen!!! Danach würde ich einfach mit der gesamten Familie entscheiden - oft ist es dann so, dass sich die Probleme ganz von alleine lösen, da die anderen es gar nicht so als Problem sehen! Viel Glück bei Eurer Entscheidung!

Was möchtest Du wissen?