Würdet ihr eurem Kind bei leichten Segelohren sie anlegen lassen?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Die Frage kann ich so nicht beantworten. Bei leichten Segelohren, würde ich mich eventuell gegen das Anlegen entscheiden. "(ich selbst fliege auch weg, wenn Wind kommt und die Haare sind nicht drüber ;-) )" Bei Starken würde ich sicher licherlich abwägen, und mich dafür entscheiden. Lass dich mal vom Kinderarzt beraten, auch bei deiner Krankenkasse nachfragen oder im entsprechenden Krankenhaus, denke ist die Abteilung für Plastische Chirogie beraten. Bei Extremfällen wird dies ja eventuell vor der Einschulung gemacht. Wenn es nicht so schlimm ist, kannst du ja auch abwarten, bis dein Kind diese Entscheidung allein treffen kann.

Unsere Tochter hatte das selbe Problem,während sie klein war bis zum Kindergarten fanden es alle sehr niedlich,die schwierigkeiten begannen als sie im Vorschulalter war da nannten sie alle nur noch Dumboohr,selbst unsere Kinderäztin befürwortete eine OP zum anlegen der Ohren.Unsere Tochter ist heute 17 Jahre und ich habe es nicht bereuht das ich Ihr das ermöglicht habe.

Viele Kinder werden gehänselt,aber ich würde es trotzdem abwarten.Manche Kinder sind sehr charakterstark und stehen über den dingen.Und er sollte es allein entscheiden wenn er alt genug ist.

Was möchtest Du wissen?