Würdet ihr eure Kamera mit an den Strand nehmen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn die erste schon kaputt gegangen ist, bist du möglicherweise nicht sorgsam genug mit ihr umgegangen. Ein Strand ist definitiv eine potentielle Gefahr für deine Kamera. Wenn du aber die Zeit und Verantwortung auf dich nimmst und die Tipps meiner Vorredner beachtest ist es kein problem. Zusätzliche Plastiktüte, keine Wechselobjektive und nie in den Sand legen bzw auch nicht mit sandigen Fingern anfassen. Ich nehme meine Kamera oft zum Strand und es passiert nicht. Man muss halt sorgsam sein.

Würde ich schon machen. Aber sehr gut drauf aufpassen. Am besten keine Objektive wechseln und die anderen dann auch nicht mitnehmen. Kamera wenn du sie nicht verwendest in die Tasche und die auch zumachen so das kein Sand reinweht.

Und auf garkeinen fall die Kamera in den Sand legen!

Hab ich einmal gemacht. Der feine Sand geht nicht wieder raus. Konnte auch der Hersteller nicht mehr helfen, war leider hinüber die schöne teure Kamera.

Wenn Du liebst, kauf Dir eine Schutzhülle. Gibt es im Fachhandel.

http://www.ewa-marine.com/index.php?id=7&L=1

wenn du sehr vorsichtig mit ihr umgehst und sie gut schützt (zusätzlicher plastikbeutel), kein problem

Was soll ich dir jetzt raten?? Lass zu zu hause wenn du zu dussilig bist ._.

Wer nicht mal aus Fehlern lernt, dem ist nicht zu helfen.

Was möchtest Du wissen?