Würdet ihr euer Freundin soetwas erlauben?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Naja wenn ich das jetzt richtig verstehe muss die ex freundin auf IHRE katze aufpassen wenn der ex mit der gemeinsamen tochter nicht daheim ist. Sehe ich das richtig? Wenn ja finde ich das gerechtfertigt. Endweder sie nimmt ihre katze mit zum neuen freund oder muss sich halt um sie kümmern. Ich vermute mal das der ex die katze sowiso nicht so wirklich wollte und entsprechend auch wenig lust hat sich um das tier zu kümmern. Der ex sollte aber einfach mal sagen das sie die katze mitnehmen soll oder sie kommt ins heim.

Aber die Katze gehört doch eigentlich der Mutter deiner Freundin. Warum nimmt sie das Tier nicht mit? Kein Mann wäre begeistert wenn der Ex die Freundin so behandelt. Wie du sagst Ex ist Ex. Er kann sich ja jemand suchen der auf das Tier aufpasst solange er nicht da ist. Aber wenn es tatsächlich die Katze der Frau ist soll sie das Tier mitnehmen.

Verbieten kann er es ihr schlecht, aber ihr sagen, daß es nicht in Ordnung ist. 

Der "Ex" soll sich jemand anderen suchen, der auf seine Katze auf paßt!

Männer haben Frauen nichts zu erlauben und nichts zu vebieten. Ob sie die Katze füttert, ist allein ihre Angelegenheit. Vielleicht ist sie einfach tierfreundlich.

Was möchtest Du wissen?