Würdet ihr euer altes Leben aufgeben, um ein Leben in Japan zu führen?

Das Ergebnis basiert auf 29 Abstimmungen

Nein 76%
Ja 10%
Alternative .... 7%
Vielleicht 3%
Lieber nach China 3%
Lieber nach Korea 0%

17 Antworten

Nein

Ich mache sehr gerne Ferien in Japan. Aber ich hätte mit vielem keine Freude, z. Bsp.

  • Kleine Wohnungsgrösse
  • Passiver Rassismus
  • Arbeitsklima, nur Output zählt und ich trinke kein Bier, was zu Problemen führen würde
  • Lange Arbeitszeiten und damit noch weniger Freizeit
  • Brot würde mir fehlen, das in Japan passt mir nicht auf Dauer
  • Sehr wahrscheinlich keine Haustiere in der Wohnung erlaubt

Daher bleibe ich lieber in der Schweiz und geniesse den Urlaub in Japan jeweils in vollen Zügen.

Woher ich das weiß:Beruf – Ich arbeite seit 10 Jahren im Handel
Nein

Zu viel Druck auf dem einzelnen durch die Gesellschaft. Wenn ich da leben würde dann nicht für immer und nur wenn ich (online) für ein Unternehmen hier arbeiten würde mit genug Versicherungen und genug Einkommen in Kombination mit genug Urlaub und geregelten Arbeitsstunden bekomme :)

Alternative ....

in Portugal darf man kiffen, in Japan kriegt man für einen Joint Einreiseverbot oder bis zu 7 Jahren haft, ne danke...

Niemals.

Eine gute Bekannte hat dort 1,5 Jahre lang studiert. Es ist ein riesengroßer Unterschied, ob Du dort Urlaub machst oder lebst. Das Leben als Ausländer in Japan ist alles andere als einfach. Meine Bekannte würde niemals wieder einen Fuß auf japanischen Boden setzen.

Vielleicht

Vielleicht, wer weiß, was noch passiert und wohin es mich verschlägt / zieht. Ich schließe es nicht aus, nehme es mir aber auch nicht vor. 😊🌸LG

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Kultur, Sprache und Schrift (hauptsächl. Japan/japanisch)

Was möchtest Du wissen?