Würdet ihr euch impfen lassen wenn ja welches würdet ihr bevorzugen?

Das Ergebnis basiert auf 9 Abstimmungen

BioNtech, Pfizer 78%
Moderna 11%
Johnson & Johnson 11%
Astrazeneca 0%

10 Antworten

BioNtech, Pfizer

Mein Opa ist pflegefall (Pflegegrad 5) und lebt mit mir und meinen Eltern in einem Haushalt deshalb sind meine Elternschon geimpft und meine Schwester (17) hat demnächst einen Termin.

Ich bin 15 und darf noch nicht geimpft werden, aber sobald das auch für unter 16-jährige möglich ist werde icb sofort einen Termin machen

Ich würde mich in den nächsten 6 Monaten nicht impfen lassen.

Warum? Habe am Samstag, den 15.5.2021 die Zweitimpfung mit BioNTech erhalten habe.

Danach werde ich mich aber zügig nochmal impfen lassen, da davon auszugehen ist, dass aufgrund der Immunsuppresion eine geringere Schitzwirkung durch die Impfung besteht!

Ich habe auch lange mit mir gerungen, da ich ein ziemlich ängstlicher und vorsichtiger Mensch bin, was Mittelchen betrifft. Ich habe mich aber nun entschieden, mich entweder mit Biontech oder Moderna impfen zu lassen.

Jaa wenn ich das machen sollte weil das eh der fall sein wird dann werde ich mich auch für die beiden entscheiden

1

Gesünder wäre es auf jeden Fall, weiterhin ängstlich und vorsichtig zu bleiben.

0
@DoctorInge

Nein, ist kein Anlass zum Streiten. Warum? Weil ich auch Angst vor der Impfung habe únd in so wichtigen Dingen eher vorsichtig bin. Fest steht, dass die Impfung überhaupt nicht ausreichend lange getestet wurde. Das heißt, sie wird jetzt an uns getestet. Ich möchte aber kein Versuchskaninchen sein. Und eigenartig ist es auch, dass die Impfung unser persönliches Risiko ist. Die Hersteller sind nicht haftbar, die Politiker auch nicht, die Impfärzte auch nicht. Wir tragen das volle Risiko selber. Und wenn der Impfstoff mal drin ist im Körper, kann man das nicht mehr rückgängig machen. Auf der Seite des PEI (Paul-Ehrlich-Institut) hab ich Schauderhaftes über mögliche Nebenwirkungen gelesen. Auch wenn die schlimmen Dinge ziemlich selten sind, so sind sie mir nicht selten genug. Außerdem hab ich vor Corona eigentlich keine bzw. nicht viel Angst. Ich hab ein bisserl meine Lebensgewohnheiten geändert, bin jeden Tag draußen an Luft und Sonne, koche selber, Biogemüse natürlich, und ärgere mich über nichts mehr. Mein Immunsystem kam bisher mit allen Infektionen klar und ich vertraue ihm mehr als dem Herrn Spahn. Aber ich kümmere mich auch gut um mein Immunsystem.

1
@lumbricussi

Was mich inzwischen wieder stutzig macht ist die Tatsache, dass man trotz Impfung schwer erkranken und sterben kann.

Wofür bekommen wir diese Impfung dann eigentlich?! Sie wirkt ja anscheinend (so gut wie) gar nicht!

0
Moderna

Bin voll mit Moderna geimpft. Hatte keine sonderlichen Nebenwirkungen.

Das Argument, dass es unsicher ist, ist wohl eher ein Bauchgefühl?! Ich würde da eher auf Fakten vertrauen. Die sind evidenzbasierter...

BioNtech, Pfizer

habe diesen Impfstoff schon das 2.te Mal bekommen und bin froh, das ich ab nächsten Montag "frei" bin; ich kann endlich mal wieder in der Außengastronomie Essen gehen und Shoppen ohne Test!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ach echt und wie fühlst du dich jetzt damit?? Viel Glück weiterhin :))

1
@ririlove1998

Ich danke Dir :-) nach der ersten Impfung hatte ich keine Nebenwirkungen, nach der zweiten Impfung fühlte ich mich total schlapp und schwindelig, das ging nach dem 2.ten Tag danach weg; ich fühle mich gut

1

Was möchtest Du wissen?