würdet ihr euch ein oberlippen piercing selbst stechen?

17 Antworten

auf keinen Fall! Klar - es kann gutgehen, aber Du kannst nicht steril arbeiten und dadurch eine infektiöse Entzündung bekommen, die schwerwiegende Folgen haben kann. Der finanzielle Aufwand steht in keinster Weise zum Risiko, das damit verbunden ist. Also, ab zu einem Piercing-Studio, das genauso gewissenhaft ausgewählt werden sollte.

Lustig die sogenannten "Piercer und Tattoowierer" haben selbst kein schimmer habe den Beruf selbst erlernt und durfte einfach kunden piercen ohne das ich wusste wo was schief gehen kann,habe in verschiedenen Läden gearbeitet immer das selbe haben alle null ahnung,habe mir früher wo ich 15 war ein Medusa gestochen ohne zu wissen das dort nerven waren,hat aber alles geklappt ich habe mir alle meine 6piercings selbst gestochen bis auf Zunge und Septum wobei der "tolle piercer" es daneben gemacht hat und voll durch den knorbel,wenn du dich traust mach es aber pass auf wo die nerven liegen ;-)

he divaaa, ich rate dir davon ab. ich bin seit 17 jahren selbstständig als tätowierer und piercer. du willst nicht wissen, was mir schon alles unter die augen getreten ist. bitte tu dir selber den gefallen und lass es von einem gelernten piercer machen,der sich damit auskennt. du kannst nerven treffen, dir eine üble entzündung holen, eine fürchterlich hässlich schwellung zuziehen... ein piercing sollte steril und sauber gestochen werden und du musst drauf achten was für ein piercing beim ersteinsatz nimmst, denn man verträgt nicht alles! da zu mal kommt, das du die richtige nadel brauchst, das es grade gestochen ist usw. grüße micha

Was möchtest Du wissen?