Würdet ihr euch das trauen ohne Kaufvertrag ein Auto beim Ebay Kleinanzeigen zu verkaufen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ohne Kaufvertrag würde kein Vertrag stattfinden.

Auch der Anzeigetext ist ein Kaufvertrag. Wenn da Alles drinsteht, was du in den Vertrag aufnehmen möchtest, spricht nichts dagegen, es so zu machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo :)

Erstmal --------> Autos verkauft man mMn generell nur abgemeldet, denn da kann sonst was dabei passiern.. es sind wildeste Storys bekannt!

Ein Vertrag sollte auch egal bei welchen Fahrzeug dringend aufgesetzt werden.. den Vordruck vom Sigel-Verlag kannste ja im Schreibwarengeschäft kaufen & wenn er 5 Euro kostet ist das Hochgegriffen.. das sollte es jedem wert sein, echt!

Denn viele denken heute gerade bei billigen alten Autos wunder was & erwarten einen Neuwagen, kommen wegen jeder Kleinigkeit und drohen mit Anwalt und Polizei, wollen Geld zurück oder angeblich Mängel gefunden haben die es garnicht gibt um Geld zu schinden... habe ich in meinem Bekanntenkreis bei einem "Handschlaggeschäft" mal erlebt, war ein alter Kadett Baujahr hoch in den 80ern für wenige hundert Euro.

Wenn man den Vertrag ausfüllt, dann einträgt, dass es ein Privatverkauf ohne Garantie und Gewährleistung ist bzw. ein "Bastlerfahrzeug" und das KFZ genau beschreibt ist man auf der sicheren Seite & hat was auf der Hand. Ansonsten können Aussage gegen Aussage stehen wenn was sein sollte. 

Man erspart sich mit korrekten Papieren viel Ärger. Muss nicht so sein, kann aber so sein. Und die 10 MInuten die man braucht, um sowas auszufüllen, sollte man sich nehmen :)

Wenn ich ein Auto zu verkaufen hätte & ein Interessent sich weigern würde, einen Vertrag aufzusetzen würde ich lieber verzichten und auf den nächsten Interessenten warten. Mag sein dass das pedantisch ist, aber es ist mir wichtig!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 17fifa17
20.09.2016, 16:55

heißt das jetzt ich sollte es mit Kaufvertrag verkaufen

1
Kommentar von bronkhorst
20.09.2016, 17:25
Autos verkauft man mMn generell nur abgemeldet, denn da kann sonst was dabei passiern.. es sind wildeste Storys bekannt!

Das würde ich nicht so sagen.

Wenn man ein Auto nur abgemeldet verkauft, erschwert man dem Käufer unnötig die Abholung.

Und wenn man einen der Mustervertragstexte aus den gängigen Online-Portalen nimmt, kann man die "Veräußerungsbescheinigung" mit ausdrucken, trägt dort halt die genauen Daten des Käufers ein, versieht sie mit Datum und Uhrzeit der Übergabe, lässt sie vom Käufer gegenzeichnen und faxt sie umgehend an die Zulassungsstelle, sicherheitshalber auch an die eigene Versicherung.

Dann ist man auch safe.

Die wilden Geschichten passieren nur, wenn man seinem eigenen Auto hinterherwinkt, wie es mit voller Zulassung davonfährt, und sich dabei nur das Kennzeichen merkt - am besten noch, ohne irgendeinen schriftlichen Vertrag gemacht zu haben...

1

Wer ein Auto ohne vertrag verkauft, der hat die gesetzliche gewährleistung am Hals. DAs heisst, sobald der Käufer einen Mangel behauptet, geht der Ärger los.

Einen  Vertrag kannst Du bei den bekannten Autoverkaufsportalen umsonst runterladen, ebenso beim ADAC. Bei: hier ist das Auto, ich nehm das Geld ist schnell, aber blöd. Bei eingetragenem Übergabedatum mit Uhrzeit auf den  ausgefüllten und selbst verschickten KArten für Zulassungsstelle und Versicherung kannst Du sogar ein angemeldetes Auto relativ sicher verkaufen.

Die Versicherung geht mit der Übergabe auf den käufer über. Du solltest Dich noch vergewissern, dass der einen Führerschein hat, bevor Du ihn losfahren lässt, und seine Ausweisdaten aufschreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass solchen Blödsinn einfach nur sein. Eine Vorlage eines Vertrages ist schnell beim z.B. ADAC ist gefunden und schützt vor Ärger. Du kannst bei Problemen hinterher nur schwer oder gar nicht nachweisen, welche Macken es hatte oder nicht oder was vereinbart wurde.

Gegenüber den Behörden und der Versicherung hast du einen sauberen Beleg, dass du den Wagen verkauft hast.

Es gibt noch Märkte, da zählt der Handschlag und das gesprochene Wort, sogar mehr als 10 Aktenordner Vertragswerk. Aber doch nicht beim Auto in der kleinen Bucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einen Kaufvertrag aufzusetzen ist gar nicht so schwer. Bevor irgendwas schief geht solltest du die Zeit lieber investieren. 

Hier steht, was du beachten solltest:

http://www.gebrauchtwagenheld.de/kaufvertrag-auto

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst ja versuchen, ob dir jemand das Auto ohne Kaufvertrag abkauft.

Und dann stellt sich noch die Frage, ob du am gleichen Tag oder ein paar Tage danach nicht tod-unglücklich bist, dass du das Auto ohne Kaufvertrag verkauft hast.

Was meinst du....einer kauft dir das Auto ab...begeht damit nen Banküberfall....10 Minuten später...

wie willst du dann ohne Kaufvertrag nachweisen, dass nicht du es warst, wenn bspw. dann das Auto im Wald gefunden wird und anhand der Fhrzg. Ident-Nummer auf dich zurückzuführen ist?

Oder der käufer baut damit nen unfall und macht unfallflucht....dann hast du nix in der Hand wenn die "Grünen" bei dir klingeln, wenn das Auto gefunden wird irgendwo.

Oder......oder....oder.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was meinst Du mit "trauen"?

Dumme Sachen zu tun hat ja nichts mit Mut zu tun.

Und ein Verkauf über Ebay Kleinanzeigen ist ja ein Vertrag - halt nicht mit einem Mustervertragstext, der z.B. die gesetzliche Sachmängelhaftung ausschließen würde (oder hast Du das gemeint??).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 17fifa17
20.09.2016, 17:20

Ich will damit sagen wie man ein Kaufvertrag erstellt

0

Wieso ohne Kaufvertrag?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso ohne kaufvertrag? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?