Würdet ihr euch als gebildet bezeichnen?

18 Antworten

Ich denke das kann man nicht grundsätzlich beurteilen.

Aber in Deutschland würde ich die meisten Menschen als grundsätzlich gebildet ansehen.

Allerdings geht Bildung ja auch über die schulen hinaus und auch Lebenserfahrung / Ereignisse und ähnliches bildet.

Ich selbst würde sagen das ich eine gute Bildung genossen habe aber natürlich auch noch viel vor mir habe um meine Bildung zu vervollständigen.

Ich hoffe ich konnte helfen

mit freundlichen grüßen

Gebildet kann man auf verschiedene Weise sein - ausgebildet, eingebildet, abgebildet, nachgebildet (Imitat) u.a.

Für gut und brauchbar gebildet halte ich besonders solche Menschen, die mit ihrem Wissen nicht prahlen, sich nicht für etwas Besseres halten und solchen, die WIssenslücken haben, taktvoll helfen, diese zu füllen (was aber nicht bedeutet, Trolls zu füttern). Doch davon gibt es meiner Ansicht nach nur sehr wenige im Vergleich zu den im ersten Absatz genannten.

JEIN

Hatte das Glück eine gute Schulausbildung als Grundlage zu erhalten + Uni. Obwohl ich nicht aus einer reichen Familie stamme ist das in DE möglich, zumindest, wenn keine eklatante Benachteiligung gegeben ist, wie Armut, Wohnraumknappheit, familiäre Ressourcen, die fehlen. Aber Bildung ist für mich auch in DE inzwischen ein echtes Privileg geworden.

Diese Schulgrundbildung, zusammen mit der Pflege meiner historischen, gesellschaftlichen, kulturellen, politischen und wissenschaftlichen Interessen, denke ich, dass man das als gebildet bezeichnen würde. Fällt mi schwer das so zu schreiben, weil es ja so unglaublich arrogant rüberkommt. So ists aber nicht gemeint. Ganz neutral gebildet, nicht eingebildet haha.

Ab wann ist jemand gebildet?
EInfach, wenn er/sie aus den oben genannten Bereichen ein gutes Grundlagenwissen hat. Aber das hat nichts mit Intelligenz zu tun. Und das Wissen muss nicht unbedingt via Schule & Uni erworben sein.

Wie auch die Herzensbildung nicht über den Schulstoff erworben wird.. Eher durch gute Sozialisierung (Lehrer, Eltern... und etwas Glück in Verbindung mit einer kontinuierlichen Arbeit an sich selbst.

LG - Markus

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Hallo, Luielo,

die Antwort ist einfach, aber auch schwer zugleich.

Ein Mensch ist gebildet, wenn er weiß, wie er mit seinen Mitmenschen umgeht. So gesehen, sind viele ungebildet.

Gebildet ist der, der Herzensintellekt hat, der sich nicht irgendwelchen Oberflächlichkeiten hingibt.

Selbst die gebildeten Leute können sich ungebildet verhalten. Gebildet verhalten sich aber wiederum die, die das höchste menschliche Gut besitzen, das Verzeihen (Gandhi). Und nicht immer auf Rache Sinnen.

Das ist eine wirklich gute Frage. Ich fühle mich schon relativ gebildet, da ich noch zur Schule gehe, viel lerne und gute Noten habe aber andererseits fühle ich mich auch nicht so gebildet weil genau jeder macht bzw erreichen kann.

Für mich ist jemand gebildet wenn er viel weiß, das kann auch über nur ein Thema sein was derjenige besonders gut kann bzw viel weiß.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ich bin empathisch und interessiere mich für psychologie

Was möchtest Du wissen?