Würdet ihr einen IQ-Test machen?

Das Ergebnis basiert auf 18 Abstimmungen

Ja 61%
Nein 39%

12 Antworten

Ja

Man kann den IQ dazu verwenden, um sich zu vergleichen. Man kann ja schließlich auch auf einen Wettlauf gehen und mit anderen Leuten um die Wette laufen. Man kann aber auf so einem Wettlauf auch einfach nur mal laufen und gucken, ob man durchhalten kann.

Normalerweise gibt es wenig Anlass, warum man den IQ erfahren sollte. Und noch viel weniger Anlass, diesen dann anderen unter die Nase zu reiben. Allerdings kann es für manche Leute hilfreich sein, ihn zu wissen. Beispielsweise gehört bei der Diagnose einer Legasthenie oder einer ADHS ein IQ-Test standardmäßig dazu, weil man dadurch Differenzialdiagnosen ausschließen kann (ähnlich wie: du verdappst dir deinen Fuß, hast eine Schwellung und lässt dich röntgen, um auszuschließen, dass es ein Bruch ist). Häufig ist es auch hilfreich, wenn Leute diffus unzufrieden sind. Bei mir war es zum Beispiel so, dass ich in der Schule und im Studium immer sehr zufrieden mit meinem Lernfortschritt und meinen Leistungen war, aber mit meiner Arbeit schnell total unzufrieden mit mir wurde. Ein IQ-Test half mir dabei, mich mit Leuten auszutauschen, denen es ähnlich ging.

Ich weiß nicht, warum ich das tun sollte. Ich weiß, dass ich alles andere als dumm bin, eine genau Zahl bringt mir allerdings recht wenig.

Ja

Jein, würde mich schon interessieren, habe aber auch Angst, dass ein niedriger Wert herauskommt.

Ja

Habe früher mal mehrere IQ Tests gemacht weil ich einem Freund aushelfen wollte, der Psychologie studierte und das Prozedere einfach üben wollte.

Ich hätte das vielleicht nicht verkatert tun sollen aber grundsätzlich - worin soll das Problem bestehen?

Zugegeben - ich war kurz enttäuscht gewesen, dass ich am Mensa- Minimum gescheitert war, aber dann wiederum - ich hab's einfach auf den Kater geschoben. ^^

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Es ist immer wieder erstaunlich, wie viele Leute ihre IQ-Tests nach durchzechten Nächten machen. Zwar ist es bei Mensa nicht üblich, den eigenen IQ zu nennen, aber es gibt ein externes Forum ("Apotheke" genannt), welches unter Mensa-Mitgliedern rekrutiert und wo auch über die individuellen Testergebnisse geredet wird, da hat bald jeder zweite von denen, die darauf antworten, seinen IQ-Test mir Restalkohol oder Kater gemacht... Zumindest bis zu dem Zeitpunkt, wo ich dieses Forum aus persönlichen Gründen verlassen habe...

0
Nein

Ich würd mich sehr minderwertig fühlen, wenn da ein unterdurchschnittliches Ergebnis bei raus kommt

Was möchtest Du wissen?