Würdet ihr eine Wohnung für sehr wenig Miete nehmen, wenn alle Türen darin nur 1 Meter hoch wären?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo! Im Notfall schon, muss auch kein Problem sein. Der Körper ist sehr anpassungsfähig....

 Ich wünsche Dir einen schönen Abend   

Auf längere Sicht / Mietdauer mit Sicherheit.

  1. Die Wohnung wäre damit nicht zulässig, also müsste der VM höhere Türen einbauen.
  2. Wäre der VM nicht willig, würde ich höhere Türen einbauen, Rechnung an den VM

In beiden Fällen hätte ich die günstige Mietwohnung mit akzeptablem Standard (Türhöhe). Falls der Umbau nicht möglich wäre (was praktisch immer geht), dann wäre die Wohnung ja keine und somit nach deutschem Recht auch nicht vermietbar.

Woher ich das weiß:Beruf – seit 25 Jahren Bau-PM/-PS bei Großprojekten aller Art

Da steigt die miete aber um das doppelte was die wohnungen in der umgebung kosten :-/

0
@Kriegstaube

Nein, denn es stellt ja keine Wohnraumverbesserung dar, sondern macht das "Etablissement" erst zu einem.

2
@oklein

Das steht so im unterschriebenen mietvertrag das das so passiert.

0
@Kriegstaube

Du kannst gerne Deiner Theorie immer neue Parameter hinzufügen aber dann wird es langweilig.

1
@oklein

Oder du nimmst du situation einfach so an wie sie ist und versuchst keine kernsanierung in einer mietwohnung.

0
@Kriegstaube

Eine Kernsanierung würde ich sicher nicht machen, so günstig kann die Wohnung gar nicht sein. Aber zu den Türen: s.o.

0

Wenn sie groß ist, eine gute Lage hat, nicht verschimmelt ist. Warum denn nicht, baue ich halt größere Türen ein. Selbst wenn, bücke ich mich halt.

Könnte ich mir vorstellen, wenn sie wirklich extrem günstig und für mich vorteilhaft geschnitten wäre.

Ich habe selber eine sehr günstige Wohnung gemietet, die nur 5 Minuten von meiner Arbeit entfernt ist, obwohl sie eine extrem kleine Küche hat. Man muss halt Prioritäten setzen.

Ja das würde mich nicht stören.

Ich würde einige davon wohl einfach weglassen

Was möchtest Du wissen?