Würdet ihr eine Partei wählen die den Schwerpunkt auf Dexit hat?

 - (Politik, Deutschland, Umfrage)

Das Ergebnis basiert auf 41 Abstimmungen

Nein 76%
Ja 22%
Vielleicht 2%

11 Antworten

Nein

Das mag zwar ein ziemlich egositischer Grund sein, aber ich bin im Ein- und Verkauf tätig. Es ist schon ätzend, dass die Briten ihre Ware nicht termingerecht und mit allen Papieren versehen über die Grenze kriegen, aber das Theater auch noch mit allen anderen Ländern? Danke, aber darauf kann ich gut verzichten.

Feel you, bro! Sitze da mit im selben Boot ... *seufz

Mein Glück: Meine Lieferanten aus England haben den Großteil ihrer Produktion und Mitarbeiter bereit auf's EU-Festland verlegt; das haben viele Firmen dort getan!

... ob der Brexit letztendlich ein Vorteil für die britische Wirtschaft ist, bezweifel ich stark! Die Ratten verlassen quasi das sinkende Schiff! ^^+gg :-(

3
@PeterP58
Die Ratten verlassen quasi das sinkende Schiff!

Naja, eher die sinkende Insel 🤣🤣

0
Nein

Gib mal auf YouTube leere Regale Großbritannien ein. Das sollte für jeden ein abschreckendes Beispiel sein.

Nein

Ich bin mit einigem, was in der EU läuft nicht einverstanden, aber deswegen macht es keinen Sinn, die als solche verlassen und uns damit außenpolitisch isolieren und unsere exportmärkte ruinieren zu wollen.

Stattdessen wäre es angezeigt, die EU in einiger Hinsicht zu reformierien, z.B. in dem man sich mal von diesem blödsinnigen Einstimmigkeitsprinzip verabschiedet, dass in einer Union mit über 20 Mitgliedsstaaten einfach nur noch ein Treppenwitz ist.

Da muss man Änderungen anstreben. Aber deswegen muss man nicht aus der EU.

Nein

Die Globalisierung schweißt immer mehr kleine eigenständige Identitäten zusammen da Sie alleine am Weltmarkt keine Chance mehr haben. Gleiches passiert auf Staatsebene. Deutschland allein hätte keine Verhandlungsmacht mehr an den großen Tischen mit Russland, USA, China etc. Nur als gemeinsame Front ist Europa auch in der Zukunft halbwegs Wettbewerbsfähig.

Nein

Da wir zum einen massiv wirtschaftlich von der EU profitieren, darüber hinaus würden wir weltweit ohne EU wesentlich weniger Einfluss haben - vor allem gegenüber die USA und China. Im Grunde sollte man in einigen Themen noch enger auf EU-Ebene zusammenarbeiten.

Im Grunde sollte man in einigen Themen noch enger auf EU-Ebene zusammenarbeiten.

In welchen denn?

0
@Horizon800

Ein wichtiger Punkt wäre im militärischen Bereich um unabhängiger und eigenständiger zu werden. Man sah es ja bei der Evakuierung in Afghanistan - ohne USA wäre man völlig aufgeschmissen gewesen. Zu wenig Koordination, zu träge und langsam...

Europa braucht eigene Stützpunkte, gemeinsamer Betrieb ist finanzierbar und effizienter nutzbar. Will man Handelsrouten und Meeresgebiete selbst im Konfliktfall sichern, dann bedarf es auch Flugzeugträger. Für ein einzelnes Land finanziell zu teuer. Warum nicht 2-3 auf EU-Ebene?

Und wieso muss jedes Land selbst eine Evakuierung leiten und macht das nicht gemeinsam? Es kann ja jedes Land die obere Befehlsgewalt behalten, doch kann man ja gemeinsame Kommandos aufbauen. Eine Evakuierung wie dort sollte bei der Größe der EU und dem Budget ebenso möglich sein, wie auch die EU alleine hätte in Afghanistan zur Stabilitätssicherung hätte bleiben können müssen.

Weitere Punkt wäre Steuerflucht. Dass Geld nicht ohne Steuern zu zahlen die EU verlassen kann. Und das legal. Man hat zwar einiges verbessert, doch nicht weitgehend genug. Chinesische und US Unternehmen nutzen das sehr eifrig. Zum Nachteil der EU.

In manchen Bereichen sollten wir zudem auf EU Ebene Unternehmen stützen, wenn es auf nationaler Ebene nicht klappt. z.B. unsere beiden europäischen Mobilfunkausrüster, eine eigene Suchmaschine für das Internet, eine Distribution für Behörden auf Linux-Basis... Um unsere steigende Abhängigkeit zu reduzieren.

Und erst recht nicht immer gegeneinander Arbeiten (z.B. Asyl Politik...)

0

Was möchtest Du wissen?