Würdet ihr eine Klasse überspringen...?

Das Ergebnis basiert auf 22 Abstimmungen

Nein würde nicht 55%
Ja würde ich 45%

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Ja würde ich

Tatsächlich würde ich eine Klasse überspringen, wenn ich einen Durchschnitt von 1,0 bis 1,3 hätte. Je schneller man mit den Abitur fertig ist, desto länger kannst du dich auf deinen Studium vorbereiten. Und jung in die Berufswelt einzutreten ist immer am besten, weil du mehr Berufserfahrung sammeln kannst, also natürlich erst dann, wenn man sein Studium erfolgreich abgeschlossen hat.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Expertise aus der Schullaufbahn
Nein würde nicht

Mir wurde auch das Überspringen einer Jahrgangsstufe angeboten und ich bin im Nachhinein froh, dass meine Eltern sich damals dagegen entschieden haben.

Geistige Entwicklung ist nicht nur IQ und Bildungsabhängig, sondern passiert mit der Zeit, die Schule mit einem besunders jungen Alter abzuschließen ist damit garnicht unbedingt erstrebenswert, und in höheren Jahrgangsstufen ist Überspringen meiner Meinung nach alleine schon wegen der nachzuholenden Menge an Inhalten Quatsch.

Alles in allem tut man sich mit dem Überspringen von Klassen in 99,8% der Fälle meiner Erfahrung nach keinen Gefallen.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung
Nein würde nicht

Würde ich niemals machen.
1. Würde einem total viel Stoff fehlen, da hilft dann auch kein hohes iq mehr und 2. sollte man seine Schulzeit echt genießen. So viel Freizeit wirst du wahrscheinlich nie wieder haben.

Ja würde ich

Definitiv jeh eher ich aus diesem Kacksystem raus bin desdo besser.

Der Tag wird kommen wo du dich zurück in die Schule sehnen wirst. Du hast nie wieder in deinem Leben so viel Freiraum.

1
@KaffeemitMilf

Das ist mir bewusst. Trotzdem bin ich gerne bereit diesen Freiraum aufzugeben um mal etwas anspruchsvolles zu machen.

0
Nein würde nicht

Es wäre dennoch Stoff den man erstmal lernen muss, ansonsten fällt man so ziemlich aufs maul

Was möchtest Du wissen?