Würdet ihr eine Emanze heiraten?

... komplette Frage anzeigen

20 Antworten

Notbremse ! Ganz klar ! Wie willst du denn mit so einer Frau alt werden ?

Als sie dann mehrmals bei mir zu Hause war, merkte ich dass mit ihrem Charakter was nicht stimmt.

Wie ist es dann überhaupt zur Beziehung gekommen ?!

Mich wunderts eh, dass du solange ausgehalten hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LEBENundLERNEN
28.06.2013, 18:21

Das war zwischen meinen Dienstreisen und ich war in dem Moment Single. Da schlug sie zu. :(

0

Ich bin zwar weiblich, aber trotzdem: Du hast genau richtig gehandelt!! Es spielt keine Rolle, ob sie nun eine Zicke war oder sonst was. Manche kommen mit sowas gut klar, aber das ist wohl eher die Ausnahme. Sie war nicht die Richtige für dich und du hast das recht schnell erkannt und beednet. Das ist doch 1.000 Mal besser, als sich alles schön zu reden um dann nach längerer Zeit festzustellen, dass man nur noch ein Wrack ist.

So wie du sie beschrieben hast, wundert es micht nicht, dass sie so reagiert hat. In ihrer Welt ist sie wohl die Königin und alles muss nach ihr gehen. Auf so eine Einstellung kannst du nur bedingt Rücksiht nehmen. Es ist dein (!) Leben und du musst (!) tun, was für dich (!) am besten ist!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage ist nicht ernst, oder??? Das ist ja lächerlich! Die Frau ist nach Deiner Beschreibung keine Emanze, sondern eine Katastrophe und die würde ich auf keinen Fall heiraten! Deine Argumentation ihr gegenüber finde ich übrigens auch etwas übertrieben. Wenn Ihr beide einen Gang zurückgeschaltet hättet, wäre es sicher besser gewesen. Aber wenn Du sie nicht liebst, hat sich die Sache ohnehin schon erledigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frau ist keine Emanze, sondern ne dumme egoistische Nuss, die sich selbst leicht überschätzt - scheint mir. Da sie sich selbst so toll findet, kommt sie sicher alleine und ohne dich sehr gut durchs Leben - und du ohne sie auch.

Ich mag dieses Wort "Emanze" nicht, es sollten beide selbstverständlich und ohne es zu betonen gleichgestellt sein. Wenn einer was nicht kann oder mag, sollte es der andere übernehmen und umgekehrt. Einer muß den anderen stützen, egal, in welcher Beziehung. Keiner ist wichtiger oder besser in einer Beziehung. Wenn sie nun nicht kochen kann oder mag, du aber schon, so braucht man nicht besprechen, wer kocht. Das hat aber nichts mit "Männlein oder Weiblein" zu tun, sondern mit verteilten Aufgaben. Vielleicht kann sie dafür besser mit nem Schraubendreher umgehen.

Aber sobald der eine dem anderen was verbieten will und Anforderungen an den anderen stellt, die er selbst nicht bereit ist, zu geben, ist die Story gelaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

na da hast du mal erleben müssen , wie DUUUU mit den frauen umgehst nicht schön ,oder ? du ahst geanu DAS mit ihr bekommen , was du selber darstellst. frauen sind für dich doch nur für die hausarbeit und das kümmern um den partner da. sowas gibts heute eben nicht mehr soooo häufig. diese dame hat dir gezeigt ,wo der hammer hängt ,seeehr unweiblich und sie wird auch mit dieser masche nur einen mann bekommen der sich gerne dominieren läßt . aber in zukunft denk drübe nach , wie DUU frauen behandelst und wie du über sie sprichst-- wie man in den wald hineinruft , so kommt es zurück -- stimmt IMMER! viel spas mit der neuen !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So wie Du eine Emanze beschrieben hast..hätte ich schon nach einpaar Tagen sicher die Notbremse gezogen wäre ich Mann und..ich bin eine Frau !!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LEBENundLERNEN
28.06.2013, 20:35

Ja, ich könnte auch schon nach zwei Tagen die Beziehung abbrechen, aber ich wollte ein bißchen experimentieren. Ich war neugierig, ich wusste bisher nicht wie es ist, sich mit einer Emanze unter einem Dach zu befinden. Und da wollte ich Erfahrung sammeln.

0

Hallo LEBENundLERNEN,

abgesehen davon, dass ich diese Frau nicht als Emanze bezeichnen würde - sie ist einfach nur eine riesengroße Egoistin, ohne Feingefühl und Takt, oder leidet unter totaler Selbstüberschätzung - hast du es vollkommen richtig gemacht.

Ich glaube, ich hätte es nicht mal zwei Wochen mit ihr ausgehalten.

Es stimmt schon, dass man nicht zu früh aufgeben sollte. Aber so eine selbstverliebte Frau kann man einfach nicht lieben. Sie ist viel zu sehr Ich-bezogen, als dass sie ihrem Partner eine Freundlichkeit zulassen kommenwürde.

Du hast es richtig gemacht.

alles Gute

Virginia

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LEBENundLERNEN
28.06.2013, 21:38

Eine selbstverliebte Frau? Meinst du Narzissmus?

0

Oh gott, so wie sich das anhört, hattest du nochmal glück :D ICh dneke es gibt Männer die auf soetwas stehen, also man könnte so eine Person schon heiraten :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LEBENundLERNEN
28.06.2013, 18:42

Welche Männer stehen denn auf sowas, würde mich interessieren? Masochisten? Und selbst wenn man so eine abkann, die evtl. Kinder werden bei so einer Mutter zu vollen Psychopathen. Welches Vorbild kann sie für die Kinder sein?

0

Du scheinst ein netter Kerl zu sein und machst dir gute Gedanken. Auch wenn du nun schon neu und scheinbar besser liiert bist, machst du dir noch Gedanken wegen der alten Freundin. Du warst nicht verliebt, dann ist es besser die Konsequenzen früh zu ziehen. Aber du machst dir auch Gedanken, ob du etwas hättest besser machen können, willst draus was lernen und das ist gut.

Deine emanzipierte Freundin war offensichtlich nicht gut drauf. Vieleicht war Eure Beziehung wirklich nicht die richtige, denn sonst hätte sie Euch beiden aufheitern und glücklich machen können. Auch diese offensichtlich emanzipierte Frau kann bestimmt auch anders sein. Vielleicht warst auch du nicht der Richtige für sie und ihr beiden habt es nur miteinander versucht, weil ihr gerade beide solo ward.

Wenn ihr beide ausgeglichener entspannter und lockerer gewesen wärd, hätte es vielleicht richtig schön werden können. Manchmal ists halt einfach nicht richtig getimed.

WENN dir diese Frau noch im Kopf rumspukt...und du dich noch für sie interessierst...dann kannst du es wieder versuchen.

Hat sie die Pille genommen? Ein Drittel der Frauen werden unglücklich und fett udn depressiv oder gar aggressiv von der Pille. Manche vwerden davon irreversibel schilddrüsenkrank..und bis dann dann erkannt udn therapiert wird, laufen diese Frauen wie Zombies rum. Es leiden nicht nur die Frauen sondern auch ihre Partner. Sie verlieren ihr Selbstbewußtsein udn haben kein Glück mehr in Beziehungen.

Vielleicht achtest du selber mal darauf. Verhütet nichthormonell und geht viel in die sonne, spazieren. Bring Schafgarbetee mit.

Das muß gar nicht der wirkliche Charakter dieser Frau gewesen sein. Der Mann wegen dem die Frau die Pille nimmt hat auch eine Verantwortung zu tragen. Paß auf deine Mädels gut auf!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage darf nicht lauten:

"Würdet ihr ...?" Sondern sollte ich? und diese Frage musst du dir selbst stellen, denn nur du weißt wirklich, ob bei dieser Frau die Vor- oder Nachteile für dich überwiegen, und wie sehr du - nach deiner ganz persönlichen Erfahrung mit dieser Frau - (und auch anderen) denkst, dass eine Verbindung mit ihr für dich gut sein könnte.

Allerdings ... nachdem du bereist eine Neue hast ... dürfte sich diese Frage für dich nicht so dringend stellen.

Könnte es sein, dass das Zusammensein mit deiner Neue für dich auch nicht die "wahre" Freude ist, und du überlegst, woran du jetzt bist?

Im Zweifelsfall kann ich dir nur raten:

Abwarten und nichts überstürzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LEBENundLERNEN
28.06.2013, 20:19

Die Emanze ist mir heute begegnet, deswegen. Da wurden die Erinnerungen wach. Ich versuche Frauen zu vergleichen (welcher Mann tut das nicht?). Und ich habe heute herausgefunden: Der Frauentyp "Emanze" ist mit meinem Lebensstil inkompatibel und entspricht nicht meinen Anforderungen an eine Frau. Sind meine Anforderungen zu hoch? Na und?

0

So nen Stress kann ich nicht gebrauchen. Viel Glück damit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hast du ausgezeichnet gemacht. Ich hätte sie wahrscheinlich schon eher an die "frische Luft" gestzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Würdet ihr eine Emanze heiraten?"

Sofort!!!

Da bietet sich doch eine gute Chance"Leben und Lernen" zu erproben...^^ :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

für mich käme NUR eine emanzipierte, selbstbewußte frau, die mit sich im reinen ist, in frage. ein "ich bin ja nur eine frau"doofchen käme mir nicht ins haus!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LEBENundLERNEN
28.06.2013, 20:28

Eine emanzipierte selbstbewusste Frau und eine Emanze sind nicht dasselbe. Ich würde sogar sagen, Emanzen schaden der wirklichen emanzipatorischen Bewegung. Und selbstbewusst sind Emanzen nicht unbedingt, eher großkotzig. Große Klappe, aber meistens nichts dahinter. Ein Doofchen muss es auch nicht unbedingt sein, da gebe ich dir Recht, aber eine normale Frau, die was gutes tut und das nicht an die große Glocke hängt, würde schon reichen. Und selbst ein Doofchen ist 1000mal besser als eine Emanze, ein Doofchen kann man als Mann wenigstens in die richtige Richtung führen. Mein Fazit: Emanzen sind auch Menschen, kommen aber bei mir nicht ins Haus rein.

0

Nope, alles korrekt gemacht! Niemand muss unzufrieden leben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine emanzipierte Frau ist doch gut, aber diese Frau ist einfach unverschämt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LEBENundLERNEN
28.06.2013, 18:36

Yep. Sehe ich auch so.

Ich habe nichts gegen Frauen, die selbstbewusst sind und für ihre feministischen Ziele eintreten: Gleiche Bezahlung für gleiche Arbeit oder die auf Mißstände in unserer Gesellschaft verweisen.

Aber eine Emanze so wie sie Buche steht: zickig, nie zufrieden, immer am Meckern brauche ich nun wirklich nicht. Wozu ist das gut? Was hat man als Mann davon?

Nur weil sie als Kind wie eine Prinzessin verwöhnt wurde, muss ich die Suppe auslöffeln?

Nein, Danke!

0

Ich hätte sie schon viel früher in die Wüste geschickt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hätte an deiner Stelle das selbe getan.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dir scheint es nichts ausgemacht zu haben mit eine "Psyhopathin" ins Bett gesprungen zu sein. Und was bist du für ein Waschlappen der sich im Internet noch darüber beschwert ? Weisst deine Neue was du so treibst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von makazesca
07.07.2013, 12:55

prima erkannt !!! seine anderen fragen und vor allem antworten sagen dazu alles !!!

0

Die wär bei mir schon eher gegangen worden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?