Würdet ihr ein Kind mit 24 Jahren abtreiben?

19 Antworten

Ungeplante Schwangerschaften entstehen unabhängig vom Alter der Frau durch Leichtsinn, Naivität, Unkenntnis, Geldmangel, falsche Anwendung von Verhütungsmitteln, schlechte Partnerwahl, Versterben des Partners, unterschwelliger Druck/Erpressung des Partners oder einfach durch Pech...

Unabhängig vom Alter der frau kann aus der ungeplanten Schwangerschaft ein gewolltes Kind werden.

Oder eben auch nicht.

In einer Schwangerschaftkonfliktsituation zählen unabhängig ihres Alters allein die Gründe der betroffenen Frau. Ob nun der "falsche" Mann, der "falsche" Zeitpunkt oder die "falschen" Umstände...

Nur diese Frau kann unabhängig ihres Alters für sich und ihre Lebensplanung entscheiden, was ihre "richtigen" Gründe für einen Schwangerschaftsabbruch sind.

Niemand sollte leichtfertig in "richtige" und "falsche" Gründe oder "richtiges" und "falsches" Alter für eine Abtreibung einteilen, erst recht nicht, wenn man nicht selbst in der Situation steckt.

Alles Gute für dich!

Hallo

"Mit welchem Alter es nicht mehr nötig ist abzutreiben". Es ist nie nötig abzutreiben, aber immer eine Wahl.

Mit bis zu 19 Jahren treiben 82% der Frauen bei einer ungeplanten Schwangerschaft ab. Im Alter von 24-44 Jahren treiben ca. 20-25% der Frauen ab. Es gibt also kein Alter, wo nicht mehr abgetrieben wird.

Die Frage ist doch, möchte man ein Kind oder nicht.

Ab 35 Jahren nimmt die Fruchtbarkeit einer Frau massiv ab. Dann muss sie sich schon überlegen, ob sie noch ein Kind haben möchte oder nicht. Aber natürlich könnte sie danach auch nochmals schwanger werden.

Man muss halt die Lebensumstände anschauen, egal welches Alter: ist man alleinerziehend, möchte man Kinder, wie sieht es finanziell aus, ist man in einem Studium, hat man einen Job, ist man überfordert, wäre das Kind gesund, ist die Familienplanung abgeschlossen etc.

Freundlichen Gruss

tm

Komisch würde bedeuten, dass es zum Lachen ist. Merkwürdig oder seltsam trifft es wohl eher.

Ich wäre nur in 2 Fällen für eine Abtreibung. Erstens wenn das Kind aus einer Vergewaltigung heraus gezeugt wurde und zweitens wenn absehbar ist, dass spätestens durch die Geburt die Gesundheit von Mutter und/oder Kind gefährdet wäre. 

Aber das sieht wohl jeder Mensch anders und manche lassen schon aus Bequemlichkeit abtreiben, weil sie erstens nicht zu dem stehen wollen, was sie begonnen haben und zweitens nicht mehr Verantwortung wollen.

Im Alter von 24 Jahren ist man eigentlich, biologisch gesehen in einem optimalen Alter, Kinder zu gebären, eigentlich zwischen 20 und etwa 40. Davor und danach wäre es dennoch möglich, sofern die biologischen Grundlagen ausreichend sind, was dazu führt, dass eigentlich nur die mittleren beiden Absätze dieser Antwort für eine Abtreibung relevant sein können.

ist es für eine frau normal kinder nicht zu mögen?

hallo leute

ich bin 20 und konnte schon in mein teenager jaheren nie wirklich was mit kinder anfangen und generell habe zu kindern irgendwie so ein abneigung, ist das normal für eine frau?

ich meine ich hasse kinder nicht aber ich spüre einfach keine zuneigung für kinder? das einzige was ich mag sind babys aber ab 6-7 jahren mag ich die nicht mehr.

z.b bei meiner mutter ist das auch so? und ich denke mal das ich es von ihr abgekriegt hab. Aber ich denke denoch das es nicht normal ist? weil soweit ich weiß lieb jeder kinder und sorger mein ehemalige freundine haben von eigenen kindern geträumt und ich konnte nie nachvollziehen was daran so toll sein? ich meine das ist nur pures stress und arbeit? generell verstehe ich nicht??

stimmt mit mir wirklich was nicht? oder ist das eigentlich normal? liegt vielleicht darin das ich selbst als kind nie wirklich liebe bekommen habe?!

...zur Frage

Wo und wie habt ihr die Liebe eures Lebens kennengelernt?

Hallo,
ich bin schon über 22 und bin noch Single, weil ich einfach noch auf die Liebe auf den ersten Blick warte :) .
Wo habt ihr euer Partner kennengelernt?
Was habt ihr unternommen bzw. wie kam es das ihr plötzlich zusammen wart und euch umarmt, geküsst habt ?

Könnt tipps geben was man machen könnte.

...zur Frage

Wie bekomme ich meine freundin dazu abzutreiben?

Ich bin mit meiner freundin fast 1 Monat zusammen und die ist jetzt von mir schwanger und sie will nicht abtreiben! Ich will kein Kind! Wie bekomme ich sie dazu das sie abtreibt? ich hab sie schon "angefleht", dass sie`s rausmachen lassen soll aber die macht dicht und will nicht!

...zur Frage

Würdet ihr ein behindertes Kind abtreiben?

...zur Frage

Ein behindertes Kind abtreiben? Moral?

Findet ihr es moralisch vertretbar ein behindertes Kind abzutreiben?
Immerhin hat jedes Geschöpf ein Recht auf Leben, warum darf eine Person stumpf darüber entscheiden, wenn es um Leben geht?
Jedoch benötigt es viel Zuwendung, Pflege und psychische Stärke der Eltern ...
Was meint ihr?

...zur Frage

Mein fünfjähriger Sohn hat einen IQ von 76, bedeutet das wirklich, dass er in allen Bereichen lernbehindert ist?

Hallo, wir waren heute zum Gespräch beim Kinderpsychologen, der hat mit meinem Sohn einen IQ-Test durchgeführt (K-ABC). Heute teilte er uns das Ergebnis mit: 76.

Das war ziemlich niederschemtternd. Laut dem Psychologen ist mein Sohn lernbehindert in allen Bereichen. Er wollte mir danach noch einiges erzählen, aber das konnte ich gar nicht mehr aufnehmen. Ich habe heute den ganzen tag geheult. Ich meine klar ich bin froh endlich zu wissen, wo all seine Defizite herkommen, aber eine Behinderung schockt mich doch total.

Wer kann ir sagen, was das jetzt genau bedeutet? Wie wird die Zukunft von ihm aussehen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?