Würdet ihr ein Haarshampoo für 5-30€ kaufen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Warum sollte man? Sämtliche Tests ergeben immer wieder das die billigen genauso gut und sogar besser sind 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Andreas Schubert 18.04.2016, 15:04

Ganz einfach:

Reine, hochwertige Naturshampoos (z.B. MARiAS Organic Care) sind 1:7 bis 1:10 mit Wasser verdünnt anwendbar und somit liegen die wirklichen Kosten dann effektiv zwischen 2,14 EUR (200 ml) und max. 5,58 EUR (500 ml)

Mit Wasser verdünnt eignen sich die Shampoos dann auch noch optimal zur Haaransatzwäsche (auftragen bei trockenem Haar) und schon spart man dadurch auch noch haufenweise Wasser und
spätestens bei einem 2 - 4 Personen Haushalt macht sich das zusätzlich deutlich in der Umlagenabrechnung bemerkbar.

Ebenso erspart man dadurch auch den Haaren auf Dauer hektoliterweise austrocknendes Wasser und hält sich dann auch automatisch daran, ausschließlich den Kopf zu waschen und nicht auch noch die Haarlängen aktiv zu shampoonieren/massieren  ....  was man ja auch niemals machen sollte.

Das alles, zusammen mit den täglichen Bürstenstrichen und evtl. noch immer wieder etwas Rizinusöl (macht noch geschmeidiger und wirkt kräftigend auf die Haare), ergibt dauerhaft schönes Haar und erspart noch "tonnenweise" weitere Produkte.

Noch ein großer Vorteil, den reine Naturprodukte haben, ist: Sie

enthalten keinerlei Inhaltsstoffe, die krebsfördernd, hormonverändernd, eiweißverändernd, allergisierend, hautverdünnend, etc. wirken können und belasten auch nicht unsere Klär-/Wasseraufbereitungsanlagen, die jetzt schon durch zu viel Chemie im Abwasser mit der Trinwasser-Aufbereitung überfordert sind.

Mit einem Shampoo, das zwar erst einmal etwas mehr kostet, sparst Du also langfristig nicht nur bares Geld, sondern schonst auch noch die Haare, Deine Gesundheit und in der Masse könnten wird unter Anderem über die Umstellung auf mehr Naturprodukte auch noch etwas länger unsere Trinkwasserversorgung sichern.

0

Bei solch einer immensen Preissspanne ist ja so gut wie alles möglich und wir kaufen nicht nur Shampoos für 15,00 bis 39,00 EUR, sondern VERkaufen die sogar  ...  und das sehr erfolgreich und jede/r Kunde/in ist überglücktlich mit den Produkten, denn mit den 15,00 bis 39,00 EUR Shampoos sparen sie auf Dauer auch noch doppelt.  Wie?   Das ist kein großes Geheimnis.

Reine, hochwertige Naturshampoos (wir arbeiten mit MARiAS Organic Care) sind 1:7 bis 1:10 mit Wasser verdünnt anwendbar und somit liegen die wirklichen Kosten dann effektiv zwischen 2,14 EUR (200 ml) und max. 5,58 EUR (500 ml)

Mit Wasser verdünnt eignen sich die Shampoos dann auch noch optimal zur Haaransatzwäsche (auftragen bei trockenem Haar) und schon spart man dadurch auch noch haufenweise Wasser und spätestens bei einem 2 - 4 Personen Haushalt macht sich das zusätzlich deutlich in der Umlagenabrechnung bemerkbar.

Ebenso erspart man dadurch auch den Haaren auf Dauer hektoliterweise austrocknendes Wasser und hält sich dann auch automatisch daran, ausschließlich den Kopf zu waschen und nicht auch noch die Haarlängen aktiv zu shampoonieren/massieren  ....  was man ja auch niemals machen sollte.

Das alles, zusammen mit den täglichen Bürstenstrichen und evtl. noch immer wieder etwas Rizinusöl (macht noch geschmeidiger und wirkt kräftigend auf die Haare), ergibt dauerhaft schönes Haar und erspart noch "tonnenweise" weitere Produkte.

Falls Dich das im Detail interessiert, schreib mich einfach direkt an (über die Freundschaftsanfrage)  ... dann kann ich Dir ein paar sehr interessante und hilfreiche Links schicken.

Noch ein großer Vorteil, den reine Naturprodukte haben, ist: Sie enthalten keinerlei Inhaltsstoffe, die krebsfördernd, hormonverändernd, eiweißverändernd, allergisierend, hautverdünnend, etc. wirken können und belasten auch nicht unsere Klär-/Wasseraufbereitungsanlagen, die jetzt schon durch zu viel Chemie im Abwasser mit der Trinwasser-Aufbereitung überfordert sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Repwf 18.04.2016, 15:53

Warum vertreiben diese Firmen nur "Konzentrate"? 

Ich meine, 40€ ist ja durchaus was anderes als verdünnt 10€... 

Otto normal Verbraucher würde sicherlich beim "fertigen Produkt preis" nicht so verschreckt wie so...?

Und davon ab ging die Ursprungsfrage für mich nicht gezielt auf Natur, Bio und Co! Und wenn ich "normale" Shampoos nehme, dann nehme ich dort das billigste! 

0
Andreas Schubert 19.04.2016, 01:41
@Repwf

Welche Firmen vertreiben "Konzentrate? Das verstehe ich jetzt nicht.

Und wie kommst Du auf 40 EUR und verdünnt 10 EUR?

Hochwertige Naturshampoos sind deshalb optimal zum Verdünnen geeignet, weil deren Wirkstoffe und natürliche Tenside schlicht und einfach so wirksam sind, dass sie selbst in verdünnter Form noch das leisten, was kein Chemieshampoo wirklich kann.

Dass Tests "käuflich" sind, weißt Du hoffentlich(?) und dann kommt es auch noch immer darauf an, nach welchen Kriterien getestet wird.

Wenn Dir egal ist, was Du Dir auf der Kopfhaut einmassierst und auch, ob wir in 10 - 20 Jahren unser Trinkwasser teuer kaufen müssen, dann pansch halt weiter mit Chemie auf dem Kopf, am Körper und sonstwo herum   .....   wirklich stolz kannst Du darauf dann definitiv nicht sein  .... mit der Maxie "Hauptsache billig".

Noch zwei einfache Rechenbeispiele:

Die durchschnittliche Füllmenge regulärer Shampooflaschen im Handel liegt bei 250 ml.

Wenn ich z.B. ein 500 ml Shampoo von MARiAS für 30,00 EUR (knapp 40 kostet nur das mit Stutenmilch, denn die ist extrem teuer) verdünnt verwende, komme ich damit 1:7 verdünnt auf gerade mal 2,14 EUR für 250 ml.

Noch billiger wäre schon fast geschenkt ... oder z.B. ein vergleichbares Naturshampoo von Sanoll:.

Die gibt es ab 8,50 für 200 ml  .... umgerechnet auf 250 ml, verdünnt angewendet (bei Sanoll ist es 1:10) , liegen die Kosten dann gerade noch bei 1,06 EUR. 

Hier noch einmal die Vorteile in Listenform und dadruch übersichtlicher:

- keine gesundeitsschädlichen Inhaltsstoffe

- "ehrliche" und real wirksame Inhalte

- Ansatzwäsche-tauglich und das spart auch noch Wasser

- keine Trinkwasser-/Umwelt-Belastung

... und die Haare werden einfach wirklich toll, wenn man für sich das richtige Shampoo wählt .. und in Kombination mit den täglichen, richtig ausgeführten, Bürstenstrichen wirst Du die Qualität Deiner Haare neu entdecken.

Nicht umsonst fallen uns nicht nur alle Neukundinnen regelmäßig dankbar um den Hals, sondern auch langjährige Stammkundinnen, weil sie immer wieder mal dan die Zeit "davor" zurückdenken und immer wieder aufs Neue happy sind.

Und Naturshampoos/Naturprodukte haben schon lange nichts mehr mit "verklärten, weltfremden Kräuterhexen" zu tun.  ;-)

Selbst alt eingefahrene Friseurunternehmer fangen immer mehr an, in die Richtung zu denken, weil sie von den Chemie-Herstellern immer mehr verarscht werden ... unter Anderem bezüglich der Inhaltsstoffe, weil es dort überall nur noch um Gewinnmaximierung geht.

0

Dass 5 bis 30€ eine gewaltige Spanne sind, ist Dir zufälligerweise klar?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
lilo1010 18.04.2016, 14:37

Ja

0

Mit Sicherheit nicht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Andreas Schubert 18.04.2016, 15:07

Denk einfach mal darüber nach und fang an zu rechnen:

Reine, hochwertige Naturshampoos (z.B. MARiAS Organic Care), die zwischen 15,00 EUR (200 ml) und 39,00 EUR (500 ml in der Anschaffung kosten, sind 1:7 bis 1:10 mit Wasser verdünnt anwendbar und somit liegen die wirklichen Kosten dann effektiv zwischen 2,14 EUR (200 ml) und max. 5,58 EUR (500 ml)

Mit Wasser verdünnt eignen sich die Shampoos dann auch noch optimal zur Haaransatzwäsche (auftragen bei trockenem Haar) und schon spart man dadurch auch noch haufenweise Wasser
und spätestens bei einem 2 - 4 Personen Haushalt macht sich das zusätzlich deutlich in der Umlagenabrechnung bemerkbar.

Ebenso erspart man dadurch auch den Haaren auf Dauer hektoliterweise austrocknendes Wasser und hält sich dann auch automatisch daran, ausschließlich den Kopf zu waschen und nicht auch noch die Haarlängen aktiv zu shampoonieren/massieren  ....  was man ja auch niemals machen sollte.

Das alles, zusammen mit den täglichen Bürstenstrichen und evtl. noch immer wieder etwas Rizinusöl (macht noch geschmeidiger
und wirkt kräftigend auf die Haare), ergibt dauerhaft schönes Haar und erspart noch "tonnenweise" weitere Produkte.

Noch ein großer Vorteil, den reine Naturprodukte haben, ist: Sie

enthalten keinerlei Inhaltsstoffe, die krebsfördernd, hormonverändernd, eiweißverändernd, allergisierend, hautverdünnend, etc. wirken können und belasten auch nicht unsere Klär-/Wasseraufbereitungsanlagen, die jetzt schon durch zu viel Chemie im Abwasser mit der Trinwasser-Aufbereitung

überfordert sind.

Mit einem Shampoo, das zwar erst einmal etwas mehr kostet, sparst Du also langfristig nicht nur bares Geld, sondern schonst auch noch die Haare, Deine Gesundheit und in der Masse könnten wird unter Anderem über die Umstellung auf mehr Naturprodukte auch noch

etwas länger unsere Trinkwasserversorgung sichern.

0

Was möchtest Du wissen?