Würdet ihr ein crashkurs für Führerschein empfehlen.und wie waren eure Erfahrungen?

1 Antwort

Ich hab' damals einen Crashkurs gemacht, weil ich den Führerschein dringend brauchte.
Für mich war das in Ordnung, unter Stress und Druck "arbeiten" war ich gewöhnt und ich hatte ja ein Ziel vor Augen. Nur der Fahrlehrer war mir zu hektisch und zu negativ.
Aber das ist Fahrschulsache und nicht jeder Fahrlehrer ist so, aber alle heißen Uwe.

Heute würde ich es langsamer angehen und einen normalen Fahrkurs machen. Es war das damals okay, aber rückblickend würde ich mir doch gerne mehr Zeit dafür nehmen, es gemütlicher durchziehen, mit mehr Fahrstunden.
Damals hatte ich halt ein "krankes Hascherl" daheim, der nicht fahren durfte, und da ich die Jüngste in der Familie meines Mannes bin, musste ich ran, obwohl sich meine Schwiegermutter schon sehr dafür interessiert hätte.

Was möchtest Du wissen?