Würdet ihr die Greencard gegen den US Pass tauschen?

4 Antworten

Hi Emily,

Es ist genauso wie du sagst, falls du mal eine Weile wieder in Deutschland leben willst oder musst, wegen der Familie zum Beispiel, dann ist es leichter mit dem Amerikanischen Pass. Du kannst "kommen und gehen wie du willst".

Die Steuer ist ein Thema, ist aber ja leicht erledigt und viel einfacher abzugeben als in Deutschland. Die Steuer ist auch nicht hoch, wenn du in anderen Ländern steuerpflichtig bist.

Der Beibehaltungsantrag sollte kein Problem sein. Den kannst du online ausfüllen. Dem Antrag wird normalerweise statt gegeben.

Es ist unter manchen Umständen vielleicht ein gutes Gefühl zwei Pässe zu haben.

Die Steuer in den USA mag einfacher ablaufen, aber die IRS kann selbst bei Menschen die im Ausland leben noch äußerst hartnäckig und erbarmungslos sein. Ein Bürokratiemonster vom feinsten eben. ;)

0

Sieh zu, dass du beide Pässe hast. Gib jedenfalls den deutschen Pass nicht auf, denn wer weiß, ob du nicht irgendwann in der Zukunft noch mal die Segnungen des Sozialstaates in Anspruch nehmen möchtest oder sogar musst.

Wenn du einen US Pass hast, hast du auch automatisch eine Greencard

Arbeiten in Deutschland mit US-Pass und deutschem Pass. Wie läuft das mit den Steuern?

Hallo Zusammen, ich besitze die deutsche und die US-amerikanische Staatsbürgerschaft. Ich bin in Deutschland geboren, lebe aber in den USA. Ich habe nun ein festes Jobangebot in Deutschland bekommen. Muss ich in beiden Ländern Einkommenssteuer zahlen? Weiß jemand irgendwelche Details? Vielen Dank für Eure Rückmeldungen.

...zur Frage

Insolvent und keinen deutschen pass

Hi, ist eine Private Insolvenz möglich wenn man keinen deutschen pass hat aber fast sein ganzes Leben hier in Deutschland gelebt hat?

...zur Frage

Reicht ein biodeutscher Vater für einen deutschen Pass für den Sohn?

Ich bin durch und durch Deutscher biologisch und mit Pass. Mein Sohn ist US Staatsbürger in den USA aufgewachsen ich habe ihn früher immer nur in den Ferien gesehen. Kann er jetzt den deutschen Pass haben es ist wirklich dringend ?

...zur Frage

US Pass für deutsche US Soldatenkinder?

Also ich bin ein typisches Soldierchild: Vater war in Gießen Stationiert, hat meine mum kennen gelernt, Kinder mit ihr & ist dann wieder zurück in die USA. Ich habe so gut wie keinen Kontakt zu ihm. Nun habe ich eine Frage, mein Vater ist auch als mein Vater eingetragen, habe ich es damit leichter in die USA auszuwandern, eine greencard zu bekommen und so weiter? oder ist es für mich genauso schwer wie für jeden anderen eine Greencard zu bekommen?

...zur Frage

Ferienjob und Nebenjob zugleich machen?

Hallo!

Ich möchte in den Sommerferien zu meinem Nebenjob, einen Ferienjob haben. Doch ich werde dann über die 450€ Grenze kommen. Mein Arbeitgeber hat mir gesagt, das wenn ich das machen würde, nicht nur der eine Monat versteuert wird, sondern das es auf ein ganzes Jahr gerechnet wird. Also würde sich der Ferienjob minimal lohnen. Er war sich aber nicht zu 100% sicher, weswegen ich jetzt hier frage. :)

Wie sieht es aus, darf ich mit 16 Jahren einen Nebenjob + einen Ferienjob haben(geht ja nur über ein oder zwei Wochen)? Zudem arbeite ich erst ab April (also seit letztem Monat). Kann es dann sein, dass sie mir Januar, Februar & März so gesehen "gutschreiben" sodass ich dann keine Steuern zahlen muss da ich in den ersten drei Monaten des Jahres ja nicht gearbeitet habe.

Ich bitte um Hilfe, es würde mir echt viel bedeuten eine hilfreiche Antwort zu bekommen. :) (So habe ich schneller das Geld für den A1 Führerschein zusammen. :P)

Mit freundlichen Grüßen,

Finn

...zur Frage

US-Staatsbürgerschaft, wie mach ich's richtig?

Eigentlich ist das eine ziemlich lange Geschichte, aber ich fasse mich kurz und komm zu den wesentlichen Fakten.

Ich bin 21, fast 22 Jahre alt. Meine Mutter ist Deutsche und mein Vater ist Amerikaner. Mein Vater war in Deutschland stationiert und ist bereits bevor meine Mutter erfahren hat das sie schwanger war, aus persönlichen Gründen, zurück in die Staaten. Dort war er beinahe 18 Jahre nicht auffindbar... Als wir ihn endlich gefunden haben war ich die glücklichste Person dieser Welt.

Wir haben ihn direkt in meine Geburtsurkunde eintragen lassen und ich war auch schon ein paar Mal in den Staaten (bin vorgestern wieder zurückgekommen :D .

Nun habe ich für mich selbst festgestellt, dass mir 3 Wochen dort drüben einfach nicht reichen und ich gerne die Zeit mit meiner neugewonnenen Familie nachholen würde, die wir bisher verloren hatten.


Nun.. Habe ich die Staatsbürgerschaft schon und muss ich nur einen Pass beantragen? Muss ich die Staatsbürgerschaft beantragen? Ich möchte unbedingt über diesen Weg gehem, denn Arbeiten muss ich dort ja auch... und ich glaube das ganze ist einfacher als eine Greencard zu beantragen.

Welche Unterlagen brauche ich? Was kommen für Kosten auf mich zu? Habt ihr irgendwelche Erfahrungen damit?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?