Würdet ihr den Satz stilistisch/grammatikalisch in einem Berwebungsanschreiben so lassen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hei, Lisalei55, eine Formulierung mit dem Hilfsverb "ist" klingt sehr "bescheiden". Ich nähme "stellen ein wertvolles Projekt dar" (wobei der ganze Satz schon ein bisschen bombastisch klingt. Und: "Gerne" ohne "e" am Ende - - "gerne" ist Kinderdeutsch, auch wenn´s so laut Duden geht. Grüße!

ich wäre ja für 

"Die Konzeption und Erprobung innovativer Bildungsmaßnahmen zur Entwicklung von Lehre und Studium sind wertvolle Projekte, die ich gerne mit meiner wissenschaftlichen Mitarbeit unterstützen würde."

Wenn du es denn so formulieren willst, nimm bitte "sind" statt "ist". Schließlich schreibst du von "Konzeption und Erprobung..." Und das sind wertvolle Projekte..." Oder bezieht sich das "ist" nur auf die Erprobung, während die Konzeption kein wertvolles Projekt ist?

Kommentar von akesipalisa
19.09.2016, 08:24

Meiner Ansicht nach finden die Erarbeitung einer Konzeption und deren Erprobung im Rahmen eines einzigen Projektes statt, so dass "ist" richtig ist. Oder man schreibt "Das Projekt 'Die Konzeption ... Studium' ist ein wertvolles Projekt, zu dem ich mit wissenschaftlicher Mitarbeit beitragen möchte."

0

Stilistisch/grammtisch ist dein Problem eher weniger. Inhaltlich und semantisch ist das total für den Popo und lediglich sich intellektualischtisch gebende Effekthascherei.

Insofern droht der Bewerbung in dieser Form die Mülltonne.

Kommentar von Lisalei55
30.05.2016, 14:15

Bitte lass Deinen Frust nicht hier anonym im Netz ab. Semantisch macht der Satz sehr viel Sinn. Und wenn man nicht dieser Ansicht sein sollte, muss man hier dennoch nicht so niveaulose Kommentare (übrigens auch noch mit völlig falscher Rechtschreibung) abgeben. Vielen Dank!

0
Kommentar von akesipalisa
19.09.2016, 08:21

Warum schreibst Du dann nicht, wie man den Sachverhalt besser formulieren könnte?

0

Worauf bewirbst du überhaupt?

Konjunktiv = streichen, wirkt unsicher.

Schachtelsätze = vermeiden nach Möglichkeit

Normalerweise tue ich mir nicht schwer mit Formulierungen - aber hier bekomme ich Knoten in meinem Hirn.

Das ist leeres Wortgeklingel. 

Vielleicht schreibst du das noch einmal neu - ohne all den Schmus - und meldest dich hier noch einmal, in deinem Interesse? 

DIESER Versuch wird sofort im Papierkorb des Personalers landen. Garantiert. 

Gruß, earnest

Kommentar von Lisalei55
30.05.2016, 14:25

Ich denke nicht, dass Du das inhaltlich beurteilen kannst, da Du überhaupt nicht weißt, um welches Projekt es sich handelt. Die Semantik war hier auch noch nicht mal die Frage. Ich verstehe einfach nicht, warum man seinen Frust hier immer wieder im Netz ablassen muss. Lass es also bitte gut sein.

0

Was möchtest Du wissen?