Würdet ihr das kind eurer freundin akzeptieren wenn es während einer prostitution entstanden ist oder euch trennen weil ihr damit nicht klarkommt?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das Kind kann doch nichts dafür. Aber wenn du nicht damit klar kommst, dann solltet ihr euch lieber trennen, denn es an das unschuldige Kind auszulassen, wäre komplett falsch. Kinder fühlen es, wenn sie nicht "erwünscht" sind. Aber das letzte Wort sollte immer dein Herz/Gewissen haben. (:

ganz ehrlich...wäre ich ein mann, würde ich nie kontakte zu Nu**en haben, somit käme ich nie in die situation mich entscheiden zu müssen. 

Und anders ...käme es nie zu dieser situation, dass mein Partner einer Nu***e ein kind macht, da ich meinem Partner zu 100% vertrauen täte, dass er keine Nu***en besucht !

Windspender 08.11.2015, 20:44

Wer rumhurt und seine Liebe / sex mit anderen teilt, braucht sich um Problementstehungen nicht wundern. Mir tun immer nur die Kinder leid, die dafür nichts können, dass die erwachsenen dumm und egoistisch sind.

0
KIttyHR 08.11.2015, 20:51

Schade, dass es so respektlose Menschen gibt.

0

Man liebt, akzeptiert und respektiert Menschen nicht nach der Art wie sie entstanden sind.

Bist du dir so sicher, wie du selbst entstanden bist?

Die Frage ist doch eher, ob du damit leben kannst, dass deine Partnerin der Prostitution nachgegangen ist?

Wir hatten eine Nachbarin die die der Prostitution nachgegangen ist und ein Kind hatte.

Wie abscheulich sich die Nachbarn dem Kind und der Frau gegenüber benommen haben, als ein so "seriöser Nachbar" herausgefunden hat, mit was sich die Mutter das Geld verdient und es überall herum erzählt hat, ist abscheulich.

Man darf sich hier schon fragen, warum er die Dame gesehen hat? Sie arbeitete ganz sicher nicht auf der Strasse und auch nicht in der privaten Wohnung.

Einfach mal denken und Mensch sein!

Auch der Freund könnte der Vater sein. Muss dann geklärt werden. Ich persönlich würde nicht mit einer Prostituierten zusammen sein, es sei denn sie hat aufgehört nachdem wir uns verliebt haben.

Es hat auch nur "einen" Vater und du bist mit der Mutter zusammen, wenn du mit ihrer Tätigkeit klarkommst kommst du auch mit der Tochter klar......

Schwere frage.. Ich würde als Mann denke ich mal zu ihr stehen und es versuchen aber ich würde mich fragen warum sie nicht abgetrieben hat und warum sie überhaupt nicht verhütet hat?

Was möchtest Du wissen?