Würdet ihr das akzeptieren?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Schwarz ist eigentlich gar keine erkennbare Farbe, obwohl sie alle Farben beinhaltet. Sie wirkt einfach tot.

In der Natur erfreust du dich beim Anblick einer bunten Blumenwiese, die ein natürliches Leben widerspiegelt. Ebenso beim Anblick von bunt gefiederten Vögeln.

Eine schwarze Katze kann manchem Abergläubigen Angst und Schrecken zufügen.

Schwarz wirkt auf mich leblos, einfach tot. Sie läßt nichts weiter erkennen, als in der Mode, wo es als elegant empfunden wird, sich so zu kleiden.

Schwarze Autos, die man ohne Licht garnicht erkennen kann, wirken geheimnisvoll, werden aber von vielen als elegant angesehen. Ein Leichenwagen wird auch in schwarz gehalten.

Ich selbst ziehe weiße oder leicht getönte Farben vor. Sie spiegeln die Sonne im Leben.

 


dfllothar 10.05.2017, 14:29

Im Schwarz sind alle Farben erloschen, die Farben des natürlichen Lebens.

0
dfllothar 10.05.2017, 14:57
@dfllothar

Stell dir vor, ein Baby schwarz angezogen, es erscheint wie tot.

1
dfllothar 10.05.2017, 15:01

Kleine Kinder bekommen Angst vorm Schwarzen Mann.!

0
Ireeb 10.05.2017, 16:18

Kohlenstoff ist eine Grundlage für so ziemlich alles Lebem, und der ist auch Schwarz. Fruchtbare Erde ist schwarz. Der Nachthimmel ist schwarz. Die Pupillen sind schwarz. Viele Menschen haben schwarze Haare. Gedruckte Buchstaben sind meist schwarz. Es gibt auch gute und schöne Dinge  die schwarz sind. Es kommt bei allen Farben auf den Kontext an. Schwarz ist elegant, dezent, oft gleichzeitig kraftvoll und schwer, und hat etwas "unendliches" und mysteriöses an sich. Keineswegs aber ist Schwarz, auch wenn es in unserer Kultur oft für "Tod" steht, an sich eine tote Farbe. In vielen Fällen ist Schwarz schöner als ein quietschpink, neongrün oder zitronengelb, es gibt nur wenige Stellen an welchen solche Farben gut aussehen.

0
dfllothar 10.05.2017, 16:31
@Ireeb

So so, das mußtest du mir erklären. Wenn du Schwarz so schön findest, dann muß ich auch annehmen, daß der Außenanstrich deines Hauses auch in schwarz ist.

0
dfllothar 10.05.2017, 16:46
@dfllothar

Das hätte sogar den Vorteil im Winter, du bräuchtest dann nicht soviel zu heizen wegen der fehlenden Reflexion nach außen.

0
zetra 10.05.2017, 19:14
@Ireeb

Haeuser schwarz zu streichen ist vom Gesetz her verboten. Die Begruendung des Verbotes erfolgt aus den grossen Flaechen und der negativen Auswirkung auf die Umgebung.

1
dfllothar 10.05.2017, 19:39
@zetra

Genauso hat es eine negative Auswirkung auf mich, wenn ich einer total schwarz bekleideten Person begegne.

1
zetra 11.05.2017, 18:53
@dfllothar

Diese Begegnungen muessten doch in DE jetzt haeufiger sein, wenn ich mich nicht irre? 

1
zetra 11.05.2017, 20:02
@dfllothar

Aber ich kann dir versichern, eine rassige Spanierin im schwarzen Flamenko-Kleid, abgesetzt nur schwach mit anderen Farben und eine rote Schleife im Haar, die macht was her. 

0
dfllothar 11.05.2017, 20:11
@zetra

Das sehe ich auchso. Das sind halt Ausnahmen. Aber sich liebend gern vorwiegend in Schwarz zu kleiden, finde ich einfallslos.

0

Schwarz ist eine unbunte Farbe, genau wie Weiss.

Wenn Schwarz deine Lieblingsfarbe ist, wer sollte etwas dagegen haben?

Der Bundeskanzler hatte seiner Zeit viel Zeit dafuer verbraucht, um eine schwarze Rose kreieren zu koennen.

Neuseeland hat die Farbe Schwarz fuer sich als Nr. 1 im Programm. Die Shirts ihrer Sportler sind Schwarz. Trotz des Aberglaubens fuer diese Farbe , sind die Neuseelaender im Rukby schom mehrmals Weltmeister.

Um noch einmal auf deine Frage zu antworten: Deine Farbe Schwarz


 ist akzeptiert.

zetra 10.05.2017, 13:32

Adenauer war der Rosenzuechter, sorry, zetra.

0

Gegenfrage:

Würdest du ernsthaft über solch ein Thema eine Diskussion beginnen?

wiralle2010 10.05.2017, 11:29

Das dachte ich auch grad... wie anstrengend... :oD

1
DasRegime 10.05.2017, 11:30

guck die Antworten ,anscheinen Ja...

0
GoodFella2306 10.05.2017, 11:35
@heiter15

Und wie kommst du bitte auf das schiefe Brett?

Neben der Tatsache, dass Zensur hier der völlig falsche Begriff ist, erschließt sich absolut kein sinnvoller Zusammenhang zwischen der Frage und deiner Behauptung.

1

Weil wieder irgendwelche Schlaumeier befinden

"Hihi - schwarz ist gar keine Farbe!"

ist jetzt vermutlich jede befürwortende Antwort falsch...?

Grüße, ------>

Schwarzes Pferd, schwarze Maske, schwarzer Umhang, schwarzer Hut, schwarze Stiefel?? Cool!! 

Ja, würde ich akzeptieren. :-) 

Selbstverständlich

Wie meinst Du das?!

Meintest Du weil Schwarz Physikalisch keine Farbe ist oder weil Du Schwarz mit etwas negativen verbindest?

Es ist nicht negatives daran wenn jemand Schwarz zu seinen Lieblings Farben erklärt.  

Ja natürlich, obwohl ja immer wieder behauptet wird, schwarz sei keine Farbe...

Warum auch nicht. Schwarz ist eine elegante Farbe.

Und ja, Schwarz ist eine Farbe, musst nur mal deinen Drucker aufmachen, da hast du eine schwarze Farbpatrone.

dfllothar 10.05.2017, 14:40

Aber auch eine weitere Patrone in blau, rot und gelb !

0
Ireeb 10.05.2017, 16:09
@dfllothar

Klar. Ändert aber nichts daran dass auch Schwarz eine Farbe ist. Viele behaupten, Schwarz sei keine Farbe - was aber nur korrekt ist, wenn man sich auf Licht bezieht, denn dort ist Schwarz nur die Abwesenheit von Licht. Allerdings ist Licht nicht der Gesprächsgegenstand, wenn man über Lieblingsfarben redet.

1
dfllothar 10.05.2017, 19:18
@Ireeb

Aber an schwarzer Bekleidung kann auch das Licht keinen anderen Eindruck vermitteln, daß es alle anderen Farben unterdrückt und somit leblos erscheint. Eleganz ist nur ein subjektives Empfinden, was auch immer man damit ausdrücken möchte. Man kann sich in schwarz gekleidet auch nach außen hin verstellen, um seine eigene Gesinnung nicht erkennbar zu machen.

0

Selbstverständlich, damit kann ich mich identifizieren.

Was soll denn daran auch falsch sein?

Selbstverständlich. Trifft auch auf mich zu.

Nein, den / die würde ich daraufhin mein Leben lang nie wieder ansehen!!

Äh, wieso denn nicht?

LG  C.C.

Was genau ist daran inakzeptabel?


Warum muss man sich damit identifizieren oder nachfragen...ist doch eine knappe Antwort auf eine gestellte Frage.

Was möchtest Du wissen?