Würdet ihr da noch antworten?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Um dir das Ganze so anschaulich wie möglich zu machen, möchte ich dir einen kleinen Filmausschnitt aus dem Film "Die nackte Wahrheit" zeigen. Ich weiß nicht, ob du den Film kennst, daher erzähle ich kurz, worum es dort geht:

Abby, eine gutaussehende, selbstbewusste Powerfrau hat hohe Ansprüche an ihren zukünftigen Traummann. Eines Tages lernt sie ihren neuen Nachbarn kennen, der scheinbar all ihre Kriterien des Traummanns entspricht. Gutaussehend, Charmant, Chirurg von Beruf.

Nun stellt sich natürlich die Frage: Wie kann sie diesen "Traumprinzen" erobern?

Zur gleichen Zeit beginnt ein Mann namens Mike in Abbys Firma zu arbeiten - ein Macho, wie er im Buche steht. Mike hat eine sehr provokante Fernsehshow mit dem Namen "Die nackte Wahrheit" in der er Frauen darüber aufklärt, wie Männer ticken.

Er macht also etwas ganz ähnliches wie ich ;)

Nun gut. Im Filmausschnitt fragt sich die hübsche, und völlig von sich überzeugte Abby, wie sie ihren neuen Schwarm zu einer Verabredung bringen kann - und stellt dank Mike's Hilfe fest, dass sie dabei so gut wie alles falsch macht aber sehe selbst:

Vielleicht mag es dich erschrecken wie simple Männer gestrickt sind, aber es ist im Grunde tatsächlich so einfach. Das Prinzip, das hinter dieser Szene steckt, ist dass sich Abby in "die Jägerin" verwandelt. Männer wollen aber nun mal nicht gejagt werden, vor allem nicht solche Männer, die eine "Gute Partie" sind. Das widerspricht ganz einfach der männlichen Natur.

In dem Moment, als sie mit Mikes Hilfe den Spieß umdreht, und Ihn zum Jäger und Abby zur Gejagten werden lässt, erhöht sich der Reiz für ihn schlagartig. Und siehe da: Prompt meldet er sich!

Du wirst das Verhalten wahrscheinlich unlogisch und auch unhöflich finden (genau das denkt zumindest Abby), aber ob du es glaubst oder nicht:

Männer LIEBEN es, von einer Frau ein wenig verwirrt zu werden. Es ist sogar noch drastischer: Wir beginnen erst dann, eine Frau in den engeren Kreis der Beziehungs-Kandidatin aufzunehmen, wenn sie uns die Chance gibt, sie zu "jagen". Wenn wir uns ihrer nicht SICHER sein können. Und diese Signale solltest du einem Mann von Anfang an senden - vor allem in den ersten Telefongesprächen oder Chats. Generell ist es immer die Unsicherheit, die uns Menschen dazu bringen dem Gegenüber hinterher zulaufen.

Der Film ist natürlich etwas überzogen und überrascht mit einem recht unrealistischen, sehr romantischen Happy-End. Aber es ist nun mal Hollywood, außerdem ist die Zielgruppe des Films eindeutig: Frauen ;)

Nichts desto trotz:

Der Film transportiert eine wichtige versteckte Message, nämlich Folgendes:

Abby lernt durch Mikes Ratschläge, wie sie den Chirurgen tatsächlich bekommt - obwohl am Anfang noch alles ziemlich hoffnungslos aussieht. Nach einiger Zeit merkt sie jedoch, dass sie den vermeidlichen Traummann doch nicht wirklich liebt...

Das heißt, sie lernt au durch diese Geschichte sich selbst und ihre eigenen Erwartungen besser kennen. SIe findet durch diese ganze Liebesgeschichte heraus, was bzw. WEN sie WIRKLICH will. Und das hätte sie vermutlich niemals herausgefunden, wenn sie ihren Chirurgen nicht zumindest einmal "ausprobiert" hätte.

Im Klartext: Du musst dir im Laufe des Lebens AUCH mal den falschen Partner aussuchen, damit du herausfinden kannst, wen du WIRKLICH willst. Wie lautet doch dieses Sprichwort: "Man muss viele Frösche küssen ... ?"

Allerdings musst du diesen vermeidlichen Traummann, der sich dann als der Falsche entpuppt, erst einmal BEKOMMEN.

Anders gesagt: Abby würde sich noch heute den Kopf darüber zerbrechen, warum sie ihren Chirurgen nicht bekommen hat und noch immer sehnsüchtig nach ihm schmachten.... Obwohl sich nach kurzer Zeit herausgestellt hat, dass er nicht derjenige ist, mit dem sie dauerhaft zusammen sein möchte.

Was ich dir damit sagen will: Es kann und wird dein Leben um einiges erleichtern, wenn du weißt, bei welchen weiblichen Verhaltensweisen Männer am ehesten "anbeißen". Denn nur so kannst du dir den Frust und die Nerven ersparen, die eine verpasste Eroberung nach sich ziehen kann - auch wenn er es eigentlich nicht "wert" war.

Es klingt einfach. Ist es aber auch ;)

Glaube mir, du als Frau hast es definitiv viel einfacher als wir Männer - gerade in der Phase des Kennenlernens. Du musst dich nur an ein paar simple Verhaltensweisen halten, die (zugegeben) vermutlich deinem eigentlichen "freundlichen" Wesen widersprechen.

Aber eines solltest du dir auf jeden Fall merken: Es gibt keine Zauberformel um nur auf einen ganz bestimmten Mann unwiderstehlich zu wirken. Aber es gibt eine um auf ALLE Männer unwiderstehlich zu wirken.

Habe den Film geschaut, aber wäre nie auf die Idee  gekommen 😂

0

Nein, wäre mir an deiner Stelle zu blöd.

Nein, wozu denn? Ich würde keine Zeit mehr mit dem verschwenden. 

Was möchtest Du wissen?