Würdet ihr auf eine Veranstaltung gehen, wenn dort eine Bombengefahr wäre?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 7 Abstimmungen

Nein, würde ich nicht 57%
Ja und Nein denn.... 28%
Ja, ich würde hingehen 14%

7 Antworten

Wenn die Bombengefahr konkret wäre, nicht. Aber bei einer konkreten Gefahr würde die Veranstaltung gar nicht stattfinden. Ansonsten, ja, ich würde auf Veranstaltungen gehen. Eine allgemeine Bombengefahr gibt es immer und überall.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ja und Nein denn....

Wäre das bei den Behörden bekannt, würde die Veranstaltung ja abgesagt werden. Also, wenn es tatsächlich einen begründeten Verdacht gäbe. Besonders, da wir im Moment ja sehr geschärft auf dieses Thema sind. Also gäbe es einen begründeten Verdacht oder eine Warnung, ja, dann würde ich das meiden.

Und ansonsten müsste man heutzutage ja bei jeder Großveranstaltung davon ausgehen, aber ich lass mir davon nicht den "Spaß" verderben. Denn sonst könnte man sich ja nur noch zu Hause verschanzen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nein, würde ich nicht

Nein. Momentan besteht eine große Anschlags Gefahr ich würde das Risiko nicht eingehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nein, würde ich nicht

Ich würde sowas nicht erleben wollen und die Gefahr das sowas passiert ist sehr hoch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ja, ich würde hingehen

Ja, ich würde gehen.

Ich fahre ja auch Auto, obwohl die Wahrscheinlichkeit, dabei tödlich zu verunfallen, erheblich höher ausfallen dürfte, als bei einem Anschlag auf irgendeiner Veranstaltung dieses Schicksal zu erleiden. Oder Eisenbahn, oder Flugzeug. Ich gehe auch ohne Atemmaske im Winter vor die Tür, obwohl der Tod wege Grippe die zweithäufigste Todesursache nach Herzinfarkt ist.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Definiere Bombengefahr.

Wenn wirklich feststeht, dass dort eine Bombe ist oder gleich hochgehen wird etc., dann nicht.

Wenn es nur reine Angstmacherei ist, von wegen "da IS-Terroristen sich vor allem Veranstaltungen für Anschläge aussuchen, gibt es eine erhöhte Gefahr", dann würde ich hingehen. Ich lass mir wegen allgemeiner Angstmacherei zugunsten des Staates doch nicht meine Freiheit nehmen. Freiheit steht für mich allgemein über Sicherheit, und sich verletzen bzw sterben kann man IMMER und ÜBERALL.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ja und Nein denn....

Ja, bei berichtigten Bombengefahren (offizielle Warnung).

Nein, bei allgemeiner Panikmache. Fahrradfahren ist viel gefählicher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?