Würdet ihr (angenommen, ihr würdet es bis heute nicht kennen) Milch (Drüsensekret einer Kuh), Käse (verfault) und Eier (Periodenschleim des Huhns) konsumieren?

... komplette Frage anzeigen

23 Antworten

Ja, würde ich, denn ich sehe vieles wie User "Wurzelstock".

Ich würde sogar noch ganz andere Dinge tun und mein Leben über das eines Tieres stellen, wenn es mir dient und hilft:

  • in lebensbedrohlichen Situationen dürfen bei mir Ärzte, also wenn nötig, den Arzneiwirkstoff Protamin (aus Frischrogen gewonnen) anwenden
  •  auch künstliche Ernährungen ( alle unvegan) dürfen bei mir angewendet werden
  • Ehe mir vllt. eine Gliedmaße amputiert wird, würde ich nekroses Gewebe auch von Wundmaden (werden nach der Behandlung abgetötet) wegfressen lassen
  • Sollte mir je etwas reamputiert werden, hätte ich auch keine Probleme damit, dass man mir - wie in der Praxis üblich- Blutegel (werden nach der Anwendung getötet) ansetzt
  • ich befürworte grundsätzlich die Verwendung von Arzneimitteln tierischen Ursprungs - z.B. Verdauungsenzyme, Surfactant, Heparine usw. auch bin ich nicht gegen biologische Herzklappen.

Vllt. kannst du ja mal in dich gehen und überlegen, ob du auf solche Dinge aus purer Tierliebe verzichtest. Wenn ja, dann rate ich dir zu einer detaillierten Patientenverfügung.

Meiner Meinung nach benutzt du  Hardcore-Veganer-Sprech und somit ist es nicht verwunderlich, dass Nichtveganer  und vermutl. sogar div. Vegetarier sich düpiert fühlen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ponyfliege
23.05.2016, 21:11

tip top. DH!!!

3
Kommentar von Omnivore10
25.05.2016, 13:55

Wie immer eine wunderschöne Antwort!

Dein dich liebender Omni :-)

DH

3
Kommentar von Remo9999
05.02.2017, 19:24

Das glaub ich Dir nicht. Würdest Du jetzt Stiersperma trinken? Wenn Du es von klein auf nicht anders kennst sicher, Du kennst es aber nicht. Also würdest Du?
Gefutterte und getötete Tiere: http://live-counter.com/weltweit-getoetete-tiere/
Lasst es bitte...

0

Ich würde das essen, was ich von klein auf kenne. Hätten meine Eltern vegan gelebt, wäre ich sicher auch nicht so schnell auf die Idee gekommen irgendwelche Tierprodukte zu probieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hmm ganz ehrlich, egal wie es heisst oder was es ist, es schmeckt ja, man kann es auch lecker zubereiten, zum beispiel omelette oder rührei mit speck und käse. Du kannst auch gefüllte eier machen oder aus milch einen milchreis, kuchen, kakao.... Also soooo eklig ist es ja doch nicht sonst würde die ganze welt vegan sein. :)
Ich konsumiere keine Milchprodukte, weil ich sie nicht vertrage. Eier mag ich generell nicht :) lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, Madrakon.

Guad, nehmen wir also an: lecker weisses, süßlich schmeckendes Wasser gekostet, dann mehr getrunken und die Feststellung: Oj, nix gegessen, aber satt geworden.

Stinkendes Teil offeriert bekommen, überredet, zu kosten: Eh, stinkt wie'd Sau, aber schmeckt sensationell - angenehm konträr zwischen Geruch und Geschmack.

Ovales, weißes Ding mit leicht kalkigem Geruch, bisschen wabblig bzw. in der 2. Variante wie Schleim umher schwappend: schnüffel, komisch, das.

Kostbiss vom Festen: schmeckt weiss und gelb- könnten ein paar Salzkörner bei, das Flüssige dann hinein geschlürft - hmm! taugt ohne alles!

Japp, würde ich, wobei deine Aussage: Periodenschleim des Huhnes schlich falsch ist: Huhn hat keine Periode!

Du setzt wohl auch die Läufigskeitsblutung einer Hündin mit Periode gleich, lG.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum wird bestimmte Fleisch aufgehängt bevor es zubereitet wird?

Im Grunde sind wir immer die kleinen Eierdiebe und Aasfresser dass wir waren als die Menschheit geboren wurde. Früchte schmecken einfach besser wenn sie ausgereift sind. Wir sind halt Zucker und Fettsüchtig. Das liegt nichtmal an Erziehung sondern an die Genen.

Das wir wissen dass Eier und Milchprodukte essbar sind, haben wir als Spezies von andere Tiere abgeguckt.

Die einzige Raffinesse war die Sachen zu kochen oder braten sobald wir in der Lage waren Feuer zu benutzen. Oder weil Aas nach den Waldbrand verführerisch gerochen hat.

Und plötzlich wird vergessene Korn nass und es riecht übel aber schmeckt fantastisch als Getränk. Prost.

Nicht vergessen: Vollnatur Milch nach dem Gewitter.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ponyfliege
23.05.2016, 21:16

ich liebe sauerrahm!!! ;-))

und die makaken in japan garen ihre nahrungsmittel zum teil in heissen quellen. und wenn sie ein ei erwischen gibts halt gekochtes ei.

manche könnten von makaken noch eine menge lernen.

ach ja - die affen in küstennähe salzen ihr essen, indem sie es in salzwasser waschen.

3

Mal rein objektiv-rational gedacht, ist es ja genau das!


macht man nicht allein schon aus nötigem Respekt vor Lebensmitteln.

Man bezeichnet Gewürzgurken ja auch nicht als 'in Ionensud und Bakterienexkrementen eingelegte, enthauptete Pflanzenembryonen'. 


Jedem Lebensmittel kann man eine vermeintlich ekelerregende Bezeichnung geben.

Nur zieht dieser Ekel nur bei Personen, die tatsächlich keine Ahnung
von der Materie haben und sich so beeinflussbar machen. Allen anderen
ist es bewusst oder es stört sie nicht.


ich meine, wir essen und trinken das alles ja im Grunde auch nur, weil wir es von kleinauf nicht anders kannten!

in anderen Ländern (z.b. Kenia) wird sogar wirklich direkt am euter gezogen... da gibt es keine Supermärkte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hm... denk, es würde mir schon schmecken, wenn ich vegan erzogen worden wäre, aber würde es wohl nicht so häufig verwenden, weil man ja das andere gewohnter dann ist und der Magen ja auch.

Katzen tun das ja auch so. Normalerweise hören sie nach der Muttermilch sofort auf, Milch zu trinken. Sie trinken zwar die Milch, wenn man sie ihnen gibt und sie nix anderes bekommen, aber für den Magen ist es ja nicht so verträglich und sie bekommen evtl. starken durchfall.

Andererseits frage ich mich oft, inwiefern

a) vegan immer so gesund ist, wie immer alle tun. Keine Frage, ich mag Hafermilch, Reismilch, Sojamilch und Mandelmilch. Aber eigentlich vertraue ich diesen Produkten erst, wenn ich sie selber mache. Dem gekauften vertraue ich keine Sekunde.

und

b) ist Mandelmilch alles andere als Vegan, denn Bienen werden auf die Felder geschickt, damit genügend Mandeln entstehen und wenn sie fertig sind, werden die Mandelfelder so stark bespritzt, dass die Bienen absterben. Ich wüsste nicht, was daran noch vegan sein sollte... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du schon solche Fragen stellst, solltest du

  • nicht darüber nachdenken, wie du entstanden bist
  • erst recht nicht darüber, woraus du bestehst - kleiner Tipp, menschliche Zellen sind in der Unterzahl
  • keinesfalls darüber, wie du mal endest - außer du lässt dich zügig einäschern - aber dann hast du ja auch keinerlei Einfluss mehr
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ilknau
25.05.2016, 21:15

Die Zilliarden Mitbewohner winken erfreut zurück, naja, und die zukünftigen Bufetgäste freuen sich schon aufs Zusammentreffen.

0

Was ihr da erzählt wächst auf dem Felde, heißt Brassica oleacea, und wird im Elsaß und Bayern nach einer Milchsäuregärung als Sauerkraut verkauft. Nach einem alten amerikanischen Deutschlehrbuch wird letzteres von allen Deutschen täglich gegessen. Im Frischzustand heißt das Gemüse Kappes.

Milch ist eine Emulsion vom Typ O/W, die von den weiblichen Säugetieren, zu denen auch der Mensch gehört, zur Ernährung des neugeborenen Nachwuchses in speziellen Michdrüsen produziert wird. Hat die Mutter keine Milch, verhungert das Junge binnen kürzester Zeit. Auch das menschliche Junge.

Käse ist die abgetrennte, und fermentierte Eiweißfraktion der Milch, die neben diesem Hauptbestandteil noch hauptsächlich Wasser und Fett enthält, sowie andere lebensnotwendige Stoffe (vor allem Calcium), deren Anteile sich kontinuierlich dem Bedarf des Jungtieres anpassen.

Calcium kann nach der Entwöhnung dem menschlichen Jungtier nicht ausreichend mit pflanzlichen Nahrungsmitteln zugeführt werden. Es bleibt auf Milch/Milchprodukte, oder andere tierische Nahrungsmittel angewiesen, sonst wird aus dem Kindchen ein Krüppelchen. Ob diese Degeneration im Kopf anfängt, ist nicht sicher; aber dicht dabei.

Der Käse verdankt seine Existenz der uralten Entdeckung, dass er nach der Fermentierung nicht verfault, sondern genießbar bleibt.

Hühner haben weder einen Hintern, noch Periodenschleim. Darüber hinaus bezweifle ich, ob sie in der Lage wären ihre lebendigen, toten und angewesten Artgenossen zu fressen, statt alternativ zu verhungern. Menschen können das.

Sie können sich aber auch völlig artfremde Gedanken machen, was sie alles nicht essen wollen, wenn es ihnen zu gut geht; denn sie sind Allesfresser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Omnivore10
25.05.2016, 13:57

Hammer Antwort!

2

Warum GLAUBEN Vegetarier eigentlich immer, dass ich nicht weiß wie Milch und Eier produziert werden? Warum stellen die uns immer als dümmlich hin?

Ich bin auf dem Land groß geworden und weiß seit frühester Kindheit was Milch und Eier sind! Periodenschleim sind Eier jedenfalls nicht! Das denken sich Vegs nur immer aus um ordentlich auf die Mischlöstler mit ekligen Wörtern einzudreschen!


ich meine, wir essen und trinken das alles ja im Grunde auch nur, weil wir es von kleinauf nicht anders kannten!

Du solltest dir angewöhnen nicht von dir auf andere zu schließen! Ich esse das was GESUND ist und da zählen Milch und Eier gensauso dazu wie Fleisch und Fisch! Auf dem Land wächst man damit auf!

Andernfalls könntest du auch eine völlige sinnlose Diskussion starten warum wir eigentlich Brot futtern, obwohl das Miniembyonen der Getreidepflanze sind.

Um deine Frage zu beantworten: JA, denn ich bin nicht verweichlich und überempfindlich! Ich weiß wie Nahrung produziert wird, weil ich auch den Dialog mit den Landwirten suche!

Und noch was am Rande für die lieben Vegetarier und Veganer: Soja ist eine GIFT-Pflanze. Sie hat Gift entwickelt um eben nicht gefressen zu werden.

So fies ist die Natur....
schön darüber nachdenken!

Gruß Omni


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ponyfliege
25.05.2016, 14:01

DH!

eine diskussion über brot und bier könnte mich jetzt echt noch interessieren - sie gehören zum am meisten denaturierten (ausser tofu), was der mensch sich je hat einfallen lassen. vor allem sauerteig ist regelrecht unheimlich.

naja - und wie die vegetarier was ernten wollen, wenn nicht gedüngt wird, will mir auch nicht ganz in den kopf. geht dir sicher genauso.

4

Also wenn du uns schon so kommen willst, dann mach auch den ganzen Schritt gedanklich.

Dann ist es nämlich auch kein scheinbarer Widerspruch mehr.

Natürlich würde ich all das essen, denn es sind ja, ganz objektiv betrachtet, Nährstoffe, alle notwendingen Mineralien und Aminosäuren die der Körper braucht.

Also ist es lecker!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Madrakon
23.05.2016, 04:46

okay um es mal weiterzuführen...  (so wie du es tust):  (bitte nicht löschen, denn es ist nur ein Gedankengang um den Irrsinn zu verdeutlichen!):

Auch der Periodenschleim deiner Mutter enthält wertvolle Nährstoffe...

Ist das dann rein objektiv-rational betrachtet auch lecker für dich?

0

Ich lebe vegan, weil die Kuhmilch die Muttermilch ihres Kalbes ist, was wenn es männlich ist geschlachtet wird oder auch als Milchkuh missbraucht wird. Diese künstliche Besamung finde ich furchtbar, das ist eigentlich wie vergewaltigen, wie es manche nennen(zurecht,übrigens).

Eier sind in so vielen Gebäckteilen drinne. Man kauft im Supermarkt z.B. Eier aus Freilandhaltung/Bio und dazu noch eine Packung Kekse. Die Wahrscheinlichkeit ist ziemlich hoch, dass es Eier aus der Massentierhaltung sind.

Allgemein denke ich, dass man Tiere nichts nehmen sollte, denn das ist einfach Diebstahl. Wer selbst nicht bestohlen werden möchte, sollte auch den Tieren nichts stehlen (Honig mit eingeschlossen).

Tiere sind nicht unsere Sklaven! Sie waren vor uns auf dieser Welt und dann kamen wir und haben sie versklavt! Furchtbar!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

periodenschleim gibts überhaupt nicht.

käse ist auch nicht verfault.

käse würde ich vermutlich kosten.

ei - gekocht ist es recht neutral. roh esse ich es eh nicht.

und ansonsten würde ich weiter meinen englischen blutpudding und meine leckere blutwurst essen. und milch dazu trinken.

von blut und milch kann man sich tatsächlich vollwertig ernähren.

blut und milch gelten als die reinsten lebensmittel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ilknau
27.05.2016, 14:30

Genau, ponyfliege.

Da grüssen die Massai und andere Hirtenvölker herzlich, :-))

1

Natürlich wenns die anderen Essen dann esse ich es auch :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Madrakon
23.05.2016, 04:54

Mitläufer! xD

0
Kommentar von DasPigi
23.05.2016, 10:35

:p

0

Was möchtest du dass wir essen sollen? Willst du uns einfach den Appetit verderben auf Dinge, die man isst um des Überlebenswillen.

Die Essgewohnheiten sind stark abhängig von der Gegend, wo du aufgewachsen bist. Andere Nationen verzehren als Leckerbissen Hühnerbeine, Insekten aller Arten auf verschiedenste Weisen zubereitet oder Schlangen. Froschschenkel sind bei uns verboten, Weinbergschnecken werden aber extra gezüchtet zum Verzehr.

Was der eine ecklig findet, ist dem anderen ein Leckerbissen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Madrakon
23.05.2016, 04:48

Also du bist der Typ, der alles mal kosten würde? =)

0

Wo ist das Problem dabei ? Derjenige der es mir empfehlen möchte, würde mir sicher keine negativen Beschreibungen wie "verfault" und "Periodenschleim" mit auf den Teller legen.

Somit kann mir auch nicht der Appetit vergehen, wenn ich etwas Leckeres empfohlen bekomme.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum essen Tiere Aas?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Madrakon
23.05.2016, 04:34

Genau wie wir, oder wie würdest du die Rohwürste (Salami) anders bezeichnen?

0
Kommentar von IchiOtoto
23.05.2016, 04:40

Aas-fresser erkranken nicht so schnell von den baktierien die sich bilden. Wir speien uns dann die seele aus den leib, und kriegen mit ganz viel glück auch noch eine lebensmittel vergiftung 😅

1

Naja, es bringt nichts sich davor zu ekeln, dass Gehört zu den Nahrungsmitteln die schon seit Jahrtausenden verzehrt werden, sie gehören einfach dazu ob man sie jetzt essen will oder nicht auch wenn man sich damit befasst was es eigentlich ist könnte ich mir persönlich ein Leben ohne diese Produkte nicht vorstellen, vorallem wenn man sich bei allen Lebensmitteln Gedanken machen würde, was darin enthalten ist würde man auch nicht immer alles konsumieren. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Madrakon
23.05.2016, 04:35

Würdest du monatelang verrotteten Rochen essen?

0

Ja klar. Ich kam sogar neulich auf die Idee mal die Nase vom Schwein zu probieren obwohl ich das noch nie probiert oder davon es zu essen gehört habe. Wie Gummi & Sinnlos. Wir sind Menschen es liegt uns in der Natur Dinge zu probieren, unsere Nahrungskette zu bauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von redrabbit123
23.05.2016, 04:49

Sowas ist überhaupt nicht ekelhaft oder verwerflich. Wenn man schon Tier isst, sollte man auch gewillt sein, sogut wie alles zu verwerten d.h auch in Anbetracht ziehen, es zu essen! Alles andere wäre pure Verschwendung und einfach unverantwortlich. Schließlich hat ein Lebewesen für einen sein Leben gelassen und dann einfach den Großteil wegwerfen geht echt gar nicht!

4

Genau genommen ist es die Muttermilch einer Kuh. Käse verfault. Und Eier ein noch nicht entwickeltes Küken. 

Nein würde ich nicht wenn es niemand bisher gemacht hat. Ich würde gar nicht auf die Idee kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ponyfliege
25.05.2016, 14:28

käse verfault. klar. aber erst bei kontakt mit sauerstoff und feuchter luft. also erst, wenn er fertig ist und falsch gelagert wird. aber da verfault alles andere auch. als erstes gemüse und obst.

wenn du käse fachgerecht aufbewahrst, kannst du ihn 2-3 jahre im nicht angeschnittenen laib bei 20 grad aufbewahren. das geht bei fast keinem anderen lebensmittel.

käse bildet eine rinde, die das verhindert. allenfalls verschimmelt er. allerdings mit essbarem schimmel.

ist quasi milch mit pilzen.

käse entsteht übrigens genauso wie bier und wein. mittels einer starterkultur durch gärung. die löcher im käse sind gasblasen. genauso wie bei sekt das gute leckere co2, also kohlensäureblasen.

ein bisschen info kann nicht schaden.

du kannst dir das ja mal auf youtube bei den videos aus "sendung mit der maus" anschauen. da ist es gut verständlich.

2

Was möchtest Du wissen?