Würdet ihr an meiner Stelle wechseln?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das Abi eröffnet dir wesentlich bessere Berufschancen. Statisisch gesehen verdient man damit eine Million Euro mehr im Leben.

Nur wenn du ins Handwerk gehen willst, brauchst du das Abi nicht.

Eine spätere Rückkehr aufs Gymnasium ist schwierig, da sich Stoff und Leistungsniveau stark unterscheiden.

Synchronsprecher ist ein Nebenjob, von dem nur sehr wenige leben können. Ein Schauspielstudium (Abi!) wäre da schon hilfreich, aber auch nicht dauerhaft ausreichend zum Leben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du das Abi nicht brauchst, wechsle eben auf die Realschule.

Ich bin ohne Abi sehr gut durchs Leben gekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lexaa5024
03.12.2015, 15:40

Ich würde später gerne Synchronsprecherin werden. Abi braucht man dafür nicht, oder?

0

Wenn es dir keinen Spaß macht hat das sowieso keinen Sinn. Ich wäre für das wechseln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Georg63
03.12.2015, 15:46

Es geht nicht nur um den kurzfristigen Spass - mit Abi hat man mehr Spass im Leben.

0

wenn dir deine schule zu langweilig ist, wechsle auf ein anderes gymnasium. Wenn du auf eine realschule wechselst kannst du nicht mal dein abi machen. Ich würde nicht auf ne realschule wechseln

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lexaa5024
03.12.2015, 15:37

Ich kann hinterher wieder wechseln. Und das ist das einzige Gymnasium in der Stadt bzw. die anderen würden für mich nicht in Frage kommen..

0

Was möchtest Du wissen?