Würdet ihr an einer Revolution teilhaben?

Das Ergebnis basiert auf 21 Abstimmungen

Nein 71%
Ja 19%
Vielleicht ( sonstiges ) 10%

15 Antworten

Nein
Die Welt nähert sich dem Abgrund.

Diese These predigten normalerweise Propheten von der Kanzel, wenn sie der Meinung waren, das sündige Volk müsse umkehren, Buse tun und sich dem Glauben wieder zuwenden.

Was hat dich denn bewogen diese "Endzeit" zu verkünden?

Der derzeitig grassierenden Virus, das Klima, oder weil Trump wieder die Präsidentschaftswahl gewinnen will?

Nein der Leid den keiner sieht. In Jemen, Indien, China, Syrien, Palästina. Aber juckt ya anscheinend niemanden, wie man an der Abstimmung sieht

0
@Deropferhaha

Und wenn du mit einer Revolution dieses Leid beenden wist, produzierst du das Hunderfache an Leid, Tod und ein unendliches Chaos.

0
@quantthomas

Das ergibt keinen Sinn. Sollen wir also einfach nichts machen oder was. Das sind einfach nur Ausreden

0
@Deropferhaha

Das sind Fälle für die UNO oder anderen Istitutionen. Ein erzürnter Wutbürger wird mit seinen Aktionen nur Chaos erzeugen.

0
@quantthomas

Die Uno kannst du in die Tonne kloppen

https://youtu.be/Bve1yt0SEb4

Schau dir das an. Erdoğan ist der einzige der mal die Wahrheit ausspricht. Die UNO redet redet und redet nur, aber macht nichts, wozu dient UNO dann die haben nichts vorzuweisen

0
@Deropferhaha

Es wird doch wieder und wieder versucht, mit welchem Erfolg?

Da war der Regimewechsel in Libyen oder der im Irak, da sind/waren die Militäreinsaetze in Somalia ( Stichwort "Black Hawk down"), Mali, Afghanistan.

Was hat es gebracht?

0
Ja

Ich bin bereits in einer Revolution, seit geraumer Zeit.

Mir liegt als erstes die Umwelt am Herzen, und darum kauf ich all das Zeugs im Supermarkt nicht mehr, wo ein langer Schwanz von Energieverschwendung und Umweltzerstörung dranhängt.

Und siehe da - man braucht es auch gar nicht, schon gar nicht zum Glücklichsein.

Stattdessen studiere ich, beobachte ich, wie die Natur selbst funktioniert und versuche mich da anzupassen.

Das Ergebnis ist ein blühfreudiger Permagarten mit vielen Obstbäumen- und büschen, Ecken, wo ich selbst etwas anbaue und malerischen Wegen dazwischen.

https://www.youtube.com/watch?v=5XDr5zJwnq8&feature=youtu.be

Nein

Ich sehe weit und breit keinen Abgrund,ich wohne im Flachland;-).Probleme gibt es seit dem es die Menschheit gibt,ist die zu irgendeiner Zeit ausgestorben?Nein,ganz in Gegenteil,der Mensch lernt dazu und ist immer gestärkt weiter geschritten.Auch in dieser Kriese wird es so sein.

Nein

Ich finde, die Welt war noch nie so friedlich und angenehm wie jetzt... der einzige unterschied zu damals? Du bekommst vieles dank den sozialen Medien mit.

An einer Revolution würde ich niemals teilnehmen. Aber wenn wir ne rechtsradikale Regierung haben, die Menschen deponiert, sie systematisch tötet und sich die Geschichte wiederholt, würde ich mich verteidigen.

Was ist mit den Uiguren? Genau das passiert doch gerade

0
@Deropferhaha

Ich meine hier in Deutschland.

Kann ja als Deutscher wenig in China tun... unsere Bundesregierung muss China sanktionieren. Aber leider wird nichts gemacht.

0

Na dann leg mal los. Wir sind gerade mitten drin. Es ist wie damals, nur perfider.

0
Nein

Auch ohne Demonstrationen macht Gott sein Wort wahr. Er wird die Erde erhalten, indem er „die vernichtet, die die Erde zerstören“ (Offb. 11:18).

Was möchtest Du wissen?