Würdet ihr als erstes Tunier eine E-Dressur/Springen oder einen Reiterwettbewerb gehen?

5 Antworten

ich würde dir von einem Zeitspringen erstmal abraten. RWB ist auf jeden Fall die Prüfung mit den geringsten Anforderungen an die Fähigkeiten von Pferd und Reiter, könnt ihr allerdings schon viel, kannst du genauso gut ein E Springen oder Dressur gehen. Hast du mit Nervosität zu kämpfen, ist das Springen vllt auch nicht ideal, da stresst man sich erfahrungsgemäß mehr rein als bei einer entspannten Dressur. 

Ist dein Pferd turniererfahren oder nicht? Wenn nein ist das noch ein Argument gegen ein Springen. Läuft es meistens in der Abteilung bzw fühlt sich sicherer mit anderen Pferden (Stichpunkt Turniererfahrung) oder hat es sogar eher Angst vor anderen Pferden bzw wird zu schnell wenn es hinter einem her läuft? RWB werden hauptsächlich in der Abteilung geritten, E Dressuren meist nur zu zweit.

Und zu guter letzt: was meint dein Reitlehrer? Er kennt euch am besten und kann dir da am besten Tipps geben :)

Viel Spaß schonmal! LG

Ich würde sehr wahrscheinlich mit einem Reiterwettbewerb beginnen, außer wenn man schon so weit ist, dass eine E-Dressur oder ein E-Springen ausbildungstechnisch gar kein Problem ist. Dazwischen gibt es auch noch den Dressurreiter- und den Springreiterwettbewerb.

Wenn du so gar keinen Plan hast, würde  ich erst mal einen einfachen Reiterwettbewerb machen. Da brauchst du nur auf dich selber zu achten, das reicht sicher fur den Anfang. Wenn du dich dann als Teilnehmer gut mit allem zurecht findest, kannst ja beim nächsten Turnier die Anforderungen höher schrauben.

Was möchtest Du wissen?