Würdet ihr alleine tagsüber ganz lange durch den Wald gehen?

10 Antworten

Hey,

erstmal: Hab keine Angst, alleine durch den Wald zu gehen. Solange dies bei Tag stattfindet, musst du dir in der Regel keine Sorgen machen.

Wenn du dich unsicher fühlst, wäre es vielleicht ganz gut, wenn du trotzdem ein Handy organisieren/ausleihen könntest.

Ansonsten brauchst du dir keine Sorgen machen.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen.

LG Markus

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Hallo,

also die Wahrscheinlichkeit am hellichten Tage im Wald überfallen zu werden, ist noch viel geringer als 6 Richtige im Lotto zu tippen......:-)

Außerdem kann man bei den Verkehrsunternehmen auch Taxis im Vorraus bestellen, wenn man mit dem Zug fährt.

Hallo! Leider fehlen Alter und Geschlecht. Aber :

Das macht mir etwas Angst Opfer einer Gewalttat zu werden.

Das Risiko ist gering aber mit Angst sollte man es lassen. Potentielle Täter sehen Dir die Angst an und schon wirst Du zum bevorzugten Opfer.

Alles Gute

Also ich habe eher Angst ne Stunde durch eine unbekannte Stadt zu laufen als durch einen Wald.

Wenn du partout nicht durch den Wald laufen willst kannst du dir auch bei einem Taxiunternehmen in der Nähe ein Taxi zum Bahnhof bestellen, das geht auch über Festnetz oder Telefonzelle. Für den Rückweg einfach eine Zeit ausmachen.

Im Wald sind sowohl tagsüber alsch sich nachts ziemlich wenige Menschen unterwegs. Nach meiner Erfahrung sind unter diesen Wenigen so gut wie keine Straftäter, die jemandem auflauern wollen. Müsste auch ein ziemlich doofer Straftäter sein: Würdest du dich dort auf die Lauer legen, wo wahrscheinlich tagelang kein potentielles Opfer vorbeikommt?

Ich bin einer dieser Menschen, die sich fast täglich im Wald zu Fuß bewegen, ich bin Förster, und ich fühle mich im Wald tausendmal sicherer als in jeder Großstadt!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?