Würden Sie einen Fahrer bestellen, welcher Ihr KFZ zu Ihnen nachhause fährt, sollten Sie nicht mehr fahrtüchtig sein(1 Bier zu viel)?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wurde früher in unserer Stadt viel gemacht. Der Betrunkene bestellte zwei Taxis. Ein Taxifahrer fuhr das Kundenauto mit dem Kunden nach Hause. Der zweite Taxifahrer fuhr hinterher, um anschließend seinen Kollegen wieder zu dessen Taxi zu bringen. Die übliche Vereinbarung war damals das doppelte des normalen Taxipreises.

Hallo,

da bist du so circa 50 Jahre zu spät dran.....:-)

Diesen Service bieten in Großstädten schon seit Jahrzehnten Taxi-Unternehmen an.

Seit ca. 20 Jahren gibt es in den Metropolen HH,B, MUC usw. auch spezialisierte Fahrer-Miet-Firmen, die sowas ebenfalls machen.

Na, willst du hier Marktforschung für deine neue Geschäftsidee machen?? 

Ich fände es nicht schlecht, wenn diese Dienstleistung angeboten würde. Es darf halt nicht teurer sein, wie die Taxifahrt nach Hause und die am nächsten Tag zum Autoabholen. Plus ein kleiner Zuschlag für die Zeit die ich am nächsten Tag einspare, weil mein Auto ja schon wieder vor der Tür steht. Eigentlich ne gute Idee.

Wenn ich mit dem Auto fahre, trinke ich nicht. Wenn ich trinken möchte, fahre ich nicht mit dem Auto.

Aber in der heutigen Gesellschaft ist diese Geschäftsidee meiner Meinung nach gar nicht mal so schlecht. Besagtes Klientel, das mit dem Auto fährt und dann trinkt, könnte aber schwierig werden :D

Nein, ich laufe nach Hause oder lasse mich bringen, und hole mein Auto am nächsten Tag.

Wenn es wirklich nur ein Bier zu viel sein sollte, würde einfach warten, bevor ich jemanden rufe.

Suchst Du nach einer Geschäftsidee?

Der You-drink-I-drive-Service? Wäre doch ein guter Slogan ;)

Was möchtest Du wissen?