Würden Sie die AfD wählen?

Das Ergebnis basiert auf 34 Abstimmungen

Nein, weil... 67%
Ja, weil... 29%
Vielleicht, weil... 2%

41 Antworten

Nein, weil...

Aus einfachen Gründen:

1- Zur "Protest-Wahl" taugt die AfD nicht.

Um Protest ausdrücken zu können, müsste die AfD Handlungsalternativen anbieten. Handlungsalternativen, die wenigstens klarmachen: "Hey Leute, nichts ist 'alternativlos'. Für alles, wirklich alles, gibt es andere Optionen. Wir zeigen euch einen möglichen Weg. Und das Mindeste, was wir erwarten, ist, dass man ERGEBNISOFFEN darüber diskutiert. Genauso, wie es einer Demokratie gebührt."

Das macht sie jedoch nicht. Im Gegenteil: Ihre Programmatik setzt bei den Etablierten an; nur eben "noch weiter rechts" als bisher schon. Sie ist nichts anderes als der zusammengesetzte rechte Flügel von CDU, CSU, FDP, SPD und (zunehmend) auch GRÜNEN.

Das einzige Signal, das so eine "Protest-Wahl" also setzen kann, ist: "Liebe Etablierte, ihr macht im Grunde einen guten Job. Nur möchte ich, als Wähler, dass ihr weiter nach rechts rückt: Ich bitte euch daher herzlich und eindringlich darum, die Reichen noch schneller reich zu machen und mir noch mehr Belastungen aufzudrücken. Glaubt mir: Ich halte das aus! Denn ich will es."

Und genau das geschieht auch gerade: Der Wahlerfolg der AfD veranlasst sowohl CSU, also auch CDU und FDP, ja, sogar SPD und GRÜNE, viel weiter in diese Richtung zu rücken, als sie es jemals zuvor gewagt hätten.

An manchen Stellen überholen sie sich schon gegenseitig und liefern sich ein Wettrennen mit der AfD.

Nun könnte man argumentieren: "Lieber ein Ende mit Schrecken; als Schrecken ohne Ende." Aber dafür bin ich einfach zu optimistisch. Ich glaube trotz aller Gegenbeweise immer noch daran, dass sich der (politische) Verstand durchsetzen kann.

2- Als Wahl-Alternative taugt sie ebenfalls nicht.

"Wählen" kommt von "Auswahl". Und "Auswahl" kommt von "Unterscheiden". Die AfD ist jedoch nichts anderes als "(bisherige Politik + noch mehr Neoliberalismus) ^ Schuldigen-Suche".

  • Die bisherige Politik hat uns in über sechs Jahrzehnten Stück für Stück die aktuelle Situation geführt.
  • Der Neoliberalismus hat uns neben vielen anderen teuren Errungenschaften, für die der Steuerzahler und seine Kinder noch Jahrzehnte bluten werden, die tolle Krise von 2007/2008 geschenkt, die bis heute nicht vorüber ist und uns auch noch einige Jahrzehnte(!) begleiten wird; etwa, wenn es darum geht, die Staatsverschuldungen wenigstens wieder auf das Vorkrisen-Niveau zu bringen; um unseren Kindern nicht nur Hoffnungslosigkeit zu vererben.
  • Und "Schuldigen-Suche" bei Dritten, ist zwar eine einfache mentale Droge, weil sie das eigene Nachdenken und natürlich auch die Selbstkritik erspart, doch sie löst gar nichts, wie die Geschichte in Tausenden Fällen eindrucksvoll belegt.

Es gibt also rein rational keinen - wirklich GAR KEINEN - Grund, die AfD als Alternative zu den Etablierten zu betrachten. Nicht inhaltlich. (Ich empfehle dringend, das Programm zu lesen.) Und nicht äußerlich.

... tja, und für "emotionale Wahl" bin ich nicht zu haben. "Demokratie" ist für mich keine Laune, der ich mit dem Bauchgefühl nachgebe. Dafür ist sie mir einfach zu wertvoll...

Nein, weil...

Die AFD 24/7 nur damit beschäftigt ist zu hetzen, sich einige Mitglieder nur so auf negative Berichte über Flüchtlinge und Ausländer im allgemeinen werfen um den Anschein zu erwecken, alle Flüchtlinge wären so und so. Die Partei an sich ist auch ziemlich instabil wenn man mich fragt, lächerliche Machtkämpfe etc. Außerdem sind sich einige Köpfe wohl nicht so ganz im klaren wo sie eigentlich genau stehen und wer innerhalb der Partei zu tolerieren ist und wer nicht - Parteimitglieder die eindeutig rechtes Gedankengut supporten werden von hohen Mitgliedern mehr als geduldet.

Auf die Frage was man mit Flüchtlingen macht die kriminell sind, oder wie man sie generell wieder los wird haben sie immer eine Antwort, aber wenn es darum geht wie man ihnen helfen, oder sie integrieren kann, wird verheuchelt gezögert.

Außerdem halte ich in dieser globalisierten Welt überhaupt nichts davon, alles nur National lösen zu wollen. Länder die sich nur um sich kümmern werden in Zukunft kaum Chancen haben und möglicherweise untergehen, jetzt vielleicht noch nicht, aber auf Dauer.

Das Programm ist mir ebenfalls zu düster, die Sätze die einige manchmal raushauen sind ebenfalls ungeheuerlich und werden dann ständig in alle Richtungen gedehnt und verdreht, damit es am Ende doch nicht mehr ganz so übel klingt wie es zu anfangs gemeint war und vieles mehr.

Nein, weil...

... ich mit dem konservativen Familienbild der Partei nichts anfangen kann. Weil ich nicht den Eindruck habe, dass sie realistische Modelle haben, um den "kleinen Leuten" auch finanziell zu helfen. Und weil ich nicht den Eindruck habe, dass sie sich ernsthaft drum bemühen, sich deutlich von zu weit rechten Positionen zu distanzieren.

bringt es was ein PDF als kostenloses E-Paper auf www.yumpu.com zu stellen

Wir haben einige PDF als kostenloses E-Paper auf www.yumpu.com gestellt. Dieser Dienst verspricht dadurch zahlreiche kostenlose Leser zu liefen. Die PDF werden optimal für Suchmaschinen aufbereitet und optimal im Suchindex von Google und co. platziert. Auch kann das ePaper dann auf Facebook oder Twitter gepostet werden oder kostenlos auf die eigene Homepage eingebunden. Wer hat schon Erfahrunge gemacht mit diesem Dienst?

...zur Frage

Welcher ist euer Lieblingsfilm von David Lynch?

Aufgrund des Wunsches eines Gutefrage.net Users nun eine Umfrage zu David Lynch. Welcher dieser Filme von David Lynch ist euer Favorit. (Bitte abstimmen.)

Ich freue mich auf zahlreiche Antworten.

...zur Frage

Aktueller Stand zur AfD-Untersuchungen und Verboten?

Ich bin nicht so eingelesen in der Politik und da ich nach längerem Suchen nun immer noch keine Seite gefunden habe, die mir richtig Auskunft darüber gibt frage ich mal hier.

Wieso wird die AfD beobachtet?

Wieso "sollte sie - vielleicht - verboten werden"?

Weshalb wurde sie dann noch nicht verboten?

Was ist der generelle aktuelle Stand zu diesen AfD Verboten?

Links zu Seiten, die das erklären sind auch willkommen, aber bitte sowohl eigene Antworten als auch Links nur mit neutraler Meinung.

Vielen Dank

MfG

DunnoWhoAmI

...zur Frage

[Umfrage] Was würdet ihr eher wählen: Die Linke oder AfD?

Nur mal so aus Interesse.

...zur Frage

Gibt es Gott oder ein höheres Wesen?

Mich würde nur mal intressieren was ihr so denkt, bzw. wie diese Umfrage ausfällt. Vielen Dank für die Teilnahme. Achja für diejenigen, die immer nur doofe Antworten geben, bitte die dritte Antwortmöglichkeit wählen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?