Würden mehr Menschen Drogen konsumieren wenn diese legal wären?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Schau mal nach Holland, stehen da etwa millionenfach Leute unter Drogen, wohl kaum ! Die Gegner der Drogenlegalisierung müssen sich schon bessere Argumente einfallen lassen, oder sie können darauf hoffen, dass die meisten Leute nicht praktisch denken. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es gibt genug schwachköpfe die denken die schädlichkeit und das risiko von drogen an der legalität zu erkennen. so denken sie dann, dass die drogen wohl nicht so schlimm sein können, da sie ja legal sind. genau für diese menschen wäre die legalisierung aller drogen wohl gefährlich.
ansonsten ist eine entkriminalisierung aller drogen wohl auch nichts dem ich entgegenwirken wollen würden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es konsumieren genug Menschen Drogen, obwohl sie nicht legalisiert sind, also würden ja mind. soviele Leute einfach weiter Drogen nehmen, wenn diese legal sind.

Die Überlegungen, gewisse Drogen zu legalisieren hätte vorallem den Vorteil es staatlich kontrollierbar zu machen und den Schwarzmarkt dafür zubekämpfen, denn den Handel gibt es so oder so. Es würde dann z. B. Qualitätskontrollen geben um weitere gesundheitliche Risiken einzuschränken usw.

Davon abgesehen gibt es auch schon Drogen wie Tabak/Nikotin oder Alkohol die legalisiert sind, auch das kannst du als Beispiel sehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage ist in meinen Augen relativ leicht zu beantworten:

Im Prinzip hätte jeder freien Zugang zu den Drogen. Damit wäre die Hemmschwelle kleiner, die zu probieren und damit in einen Teufelskreis zu kommen.

Guck dir alleine das Rauchen oder den Alkoholkonsum bei Jugendlichen an, die damit nicht umgehen können.

Der einzige gute Aspekt wäre, dass die Kriminalität dadurch wohl abnehmen wird. Aber im Gegenzug wird es andere Probleme wieder geben, von denen viele nicht hervorsehbar sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von voayager
12.10.2016, 14:54

Meine Güte, in den Niederlanden sind die Verhältnisse ganz bestimmt nicht krimineller, chaotischer alls hier. Auch die Zahlen der Kranken ist nicht höher als hier.

0
Kommentar von WastedYout
12.10.2016, 16:55

In der Theorie ja aber in der Praxis ist das mehr als falsch siehe Portugal

0

Legalisierungen und Dekriminalisierungen von Cannabis in anderen Staaten haben gezeigt, dass zumindest was Gras angeht kein Anstieg von Konsument*innen zu sehen ist.

Ob bei einer Legalisierung von allen Drogen es mehr Konsument*innen gibt kann man nicht so genau sagen, selbst wenn wäre es immer noch die richtige Entscheidung zu legalisieren.

Ich denke aber das die Hemmschwelle Dinge wie Heroin oder Meth zu konsumieren auch bei Legalität sehr hoch sein wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Würden mehr Menschen Drogen konsumieren wenn diese legal wären?

Nein. Definitiv nicht.
Wir sind uns darüber einig, dass Alkohol auch eine Droge ist?
Trinken mehr Menschen Alkohol, bloß weil Alkohol (inzwischen) legal ist?

Fazit: Nur weil eine oder mehrer Substanzen illegal sind, bedeutet dies nicht, dass diese Substanzen vermehrt konsumiert werden, falls sie legal werden. Informiere Dich über die seit 10 Jahren erfolgreiche Drogenpolitik in Portugal und warum sie funktioniert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Portugal sind wohl alle Drogen legal erhältlich und konsumierbar. Da kann man keine Zunahme des Drogenkonsums feststellen. Allerdings wird da auch nicht einfach alles nur legalisiert, sondern auffällig gewordene Drogenkonsumenten müssen sich einem Beratungsgespräch stellen etc....

Da für mich nicht relevant, interessiert mich das nicht so sehr. Daher habe ich da auch kaum Detailkenntnisse. Aber die portugiesische Drogenpolitik stellt schon eine argumentative Herausforderung dar und könnte durchaus vorbildlich sein...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Positive an einer Legalisierung wäre das man die Kriminellen Banden vernichtet die sehr unreine Drogen verkaufen. Für alle Drogenabhängigen wäre somit gewährleistet das die Drogen nicht noch schädlicher sind als sie ohnehin schon sind. Ich denke nicht das wenn beispielsweise Heroin legalisiert wird das es dann jeder macht. man bekommt ja jetzt auch schon alles wenn man will von daher würde alles beim alten bleiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube, dass sich die Anzahl der Konsumenten verringern würde. Die momentanen Konsumenten würden höchstwahrscheinlich weiter Drogen nehmen aber ich glaub der Reiz ist geringer für "nicht Konsumenten". Am Beispiel Tschechien sieht man, dass die Anzahl der Konsumenten runter geht durch eine Legalisierung. 

Als ich vor kurzem in den Niederlanden war ist mir außerdem aufgefallen, dass sich in den CoffeeShops mehr Touristen befinden als einheimische. Ich glaub für die ist das langweilig geworden oder so. Also ich persönlich würde weiter Drogen nehmen und wäre über eine Legalisierung ziemlich glücklich :) Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei allen Drogen kann man das nicht sagen, denn vor allem die Jugendlichen würden dies als Verharmlosung ansehen. Im Punkt mit der Qualitätskontrolle gebe ich dir recht. Wären die Drogen "sauber" wären sie weitaus nicht so schädlich, wie die vom Schwarzmarkt.

Ein eindeutiger Beweis von mehreren Ländern wie z.B. Colorado, welche Cannabis legalisiert haben, zeigt die Statistik an, dass der Konsum nicht weiter angestiegen ist.

Wenn man also wirklich alle Drogen legalisieren würde, bräuchte es wie beim Alkohol eine Altersbegrenzung und bestimmte Drogen müssten meiner Meinung nach mit Rezept geholt werden, aber nicht weichere Drogen wie Cannabis. Illegal heisst ja nicht direkt gefährlicher und in diesem Sinn müsste man Alkohol und Tabak verbieten, was wahrscheinlich nicht mehr möglich sein wird, da diese schon seit langer Zeit als Genussmittel akzeptiert sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pregabalin
13.10.2016, 16:10

Auf Rezept? Um dann jeden Tag zum Arzt zu  latschen? Und was macht man al schwerstabhängiger wenn der Arzt plötzlich sagt, sie bekommen kein Rezept mehr. Passsirt hier ja auch schon oft genug mit Schmerzpatienten.Die dann gleich 2 Riesenprobleme haben, die Schmerzen kommen wieder und es droht ein körperlicher, langer und harter Entzug.

0

ich denke schon das mehr leute drogen nehmen würden ... stell dir mal vor du bist ein netter junge der nichts illegales machen will! so und jetzt werden Drogen legalisiert. Dann haben wir immer mehr Leute die Drogen nehmen weil es wer anderer weiterempfiehlt. Und aus meiner Erfahrung sind Leute die Drogen nehmen immer Faul und zu nichts motiviert.. Dann habn wir überall diese faulen, blöden Menschen rumsitzen und dada die nächste Welle mit Obdachlose kommt 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Golem999
12.10.2016, 13:52

Nun ich kann nur von mir auf andere schliessen, ich bin jetzt 18 und habe kein verlangen nach irgendwelchen Drogen, und wüsste auch keinen Grund warum sich das ändern sollte nur weil man sie plötzlich legal erhalten kann. 

1
Kommentar von mairse
12.10.2016, 14:17

Deine Argumentationskette sucht echt ihresgleichen.

1

Was möchtest Du wissen?