Würde zuhause rausgeschmissen?

5 Antworten

Deinen Job einfach selber kündigen ist dein Fehler, denn normalerweise duldet kein Chef auf Dauer einen mobber in der Firma. Hört er nicht zu, kannst du dich immer noch anders entscheiden. Dass du jetzt noch die Ruhe hast auf deinen Termin beim Arbeitsamt zu warten, ist mir unverständlich! Denen würde ich sofort die Bude einrennen und alles annehmen, was meinen Geldbeutel irgendwie nützt. Durch deine eigene Kündigung kommst du um eine sperre nicht rum, drum verlass dich nicht auf die allein, sondern such dir selber nen Job. Denn nur du selber kannst dir helfen, mit 20 solltest du zu dem in der Lage sein.

Nachdem du schon einen Vollzeitjob hattest, nehme ich jetzt einfach mal an, dass du schon eine abgeschlossenen Berufsausbildung hast. Demnach sind deine Eltern nicht mehr verpflichtet für deinen Unterhalt aufzukommen.

Es wird langsam Zeit auf eigenen Beinen zu stehen.

Jetzt aktuell kannst du zum Jobcenter gehen. Die haben auch jede Menge Kontakte und können dir eventuell Adressen von Notunterkünften geben. Dann musst du auch dann nicht auf der Straße schlafen, wenn du gerade nicht bei Freunden oder ähnlichem unter kommst.

Dann nutze die Situation und starte jetzt mit deinem eigenen Leben. Geh zum Amt und hol Dir Hilfe, besorg dir eine Wohnung und ein Job. Dann, wenn du auf die Beine gekommen bist, kannst du einen Versuch starten und alles mit Deiner Familie ins Reine bringen.

Lass bloß den Kopf nicht hängen und sehe das als Neustart. Alles andere wird dir nicht helfen. Drück Dir die Daumen 👍

Danke .. aber wie Hilfe bzw eine Wohnung nehmen wenn ich noch kein Job hab :(

0

Ich suche natürlich ganze Zeit schon nach Jobs ..

0

Was möchtest Du wissen?