Würde mir überhaupt Wohngeld zustehen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

vergiss es, du bist alleine und hast dementsprechend nur Anspruch auf eine bestimmte Größe der Wohnung - alles was drüber liegt wird nicht bezahlt und ist von dir zu finanzieren.

du verdienst relativ gut, warum dann ALG2 und willst ne Wohnung finanziert haben?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beantragen mußt Du das auf der Wohngeldstelle Deines Kreises - allerdings müssen Deine Einkommen und die Wohnungskosten in angemessenem Verhältnis sein, um Zuschuß zu bekommen.

Sprich: Luxus auf Kosten der Steuerzahler geht nicht ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PeterDede
03.10.2016, 22:15

warum nicht? Ist doch kein Luxus..

0

Kommt darauf an, ob du über das nötige Mindesteinkommen verfügst. Dieses beträgt 80 % des Regelbedarfes zzgl. deiner Gesamtmiete. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt eine sogenannte bezuschussungsfähige Wohnungsgröße, die liegt meines Wissens bei 45 oder 50 m²  für eine Person.

Das heißt, wenn du eine 80 m² - Wohnung anmietest, dann würde man den Mietbetrag prozentual auf 45 m² runterrechnen. Und dann würde man schauen, ob du auf diesen neuen Betrag Wohngeld bekommen würdest - vermutlich nicht.

Wenn du unbedingt eine große Wohnung haben willst - bitte...

Nur bezahlt die dir der Staat, oder genau: wir Steuerzahle,r nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mal abgesehen davon das ich die Frage schon ziemlich dreist finde, gibt es Rechner im Internet die dir eventuell zustehendes Wohngeld errechnen.

http://www.wohngeld.org/wohngeldrechner.html

Nur so als Tipp, such dir entweder ein Nebenjob oder eine Vollzeitstelle dann hättest du auch das Geld für eine größere Wohnung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rufe den Wohngeldrechner deiner Gemeinde auf und gebe die relevanten Daten ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt im Internet einen Wohngeldrechner. Dort gibt man die Daten ein die man im Wohngeldantrag angeben muss. Dann erhält man die ungefähre Höhe des Wohngeldes.L.g.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?