Würde mir gerne einen Mazda MX 5 na kaufen, jetzt meine frage wie ist es mit den km sollte er knter 200.000 km sein oder kann es auch locker drüber sein?

5 Antworten

Also ich habe 3 mx5 2 na und einen nbfl und muss erlich sagen ein na hat den '91 116ps Motor mit 125tkm was eigentlich wenig ist und hab bei dem die komplette Seitenwand Schweller (außen + innen) und Kotflügel erneuert. neues Dach und werde alle bremsteile und achsteile erneuern. Also wenn ein na ne Weile stand dann solltest die Finger davon lassen. Wenn er aber gefahren wurde ist das kein Problem mit Rost musst du beim na immer rechnen empfehlen kann ich die na's ohne Airbag mit 116ps und ich würde nicht über 220tkm gehen ohne das ich das Auto ordentlich angeschaut hätte.

Ich gehe einfach mal davon aus du hast ein wenig Ahnung von Auto also sollte das alles kein Problem sein wenn du dir die Schweller und Radläufe ordentlich anschaust.

:)

Der MX5 hat meiner Meinung nach ein wirklich gutes preisleistungsverhältnis). Wenn ich mir überleg, dass man einen MX5 für 28k neu kriegt, während z.B. ein Smart schon beinahe 24k kostet. Deswegen würde ich je nach deinen finanziellen Möglichkeiten schauen, dass er so wenige Kilometer wie möglich drauf hat. Also ich würde schon unter die 200.000 gehen, weil es dann natürlich auch stark vom Fahrstil des Vorbesitzers abhängt, wie viele und wann die ersten Reparaturen anfallen.

Man bekommt einen neuen MX-5 (ND) für ~24.000 €.

0

Ein Motor von Mazda hält ewig aber der Unterboden usw. rostet Stark wenn man einen Mazda nicht pflegt und es kommt immer auf den Fahrzeughalter an ob das Auto noch in Schuss ist oder nicht. Ein Audi kann auch schon nach 5 Jahren zu Rosten beginnen wenn man ihn nicht wäscht usw.

 

Was möchtest Du wissen?