Würde mich gerne, mit einem braut und abendmodengeschäft,selbstständig mache,was benötige ich ,an finanziellen mitteln?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Meine Aufstellung umfasst jetzt keine genauen Zahlen, soll Dir aber mal einen groben Überblick verschaffen, woran Du unteranderem denken solltest.

Da du nur Modelle verkaufen kannst, die in deinem Laden hängen, musst du am Anfang erst mal sehr viele Modelle kaufen und damit in Vorleistung treten. Wenn du ca 250 kleide in deinem Laden haben willst und jedes dich im Einkauf im Schnitt 800€ kostet, musst Du allein für die Kleider mit 200TEUR rechnen.

Da du in den ersten paar Wochen auch noch keine Einnahmen machen wirst, solltest du noch ein paar Monatsmieten, Versicherung und Dein Gehalt mit einplanen.

Ladeneinrichtung, wie Kassensystem, Möbel, Kleiderpuppen und Nähsachen sollten auch Teil der Finanzplanung sein. Da kommt es auch sehr auf deinen Geschmack an, wie teuer das werden soll. (Sachen vom Flohmarkt oder Desginermöbel)

Da du auch nicht auf normale Laufkundschaft aus bist, solltest du noch im Vorfeld der Gründung Werbemasnahmen planen und eine Webseite aufbauen. Dies wird dich auch noch einen mittleren vierstelligen Betrag kosten.

Auch sollte man sich für eine Gründung mit einem Anwalt zusammensetzen und sich beraten lassen.

Sonst sind es noch Kleinigkeiten wie Strom, Wasser, Internet.

 

Alles in allem würde ich mit 350TEUR planen, um auch die Anfangsflaute, welche vielleicht durch mangelnde Bekanntheit auftreten kann, zu überbrücken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur ein Gedanke: Bitte denk daran, dass dein Geschäft einige Monate existieren muss, bevor überhaupt jemand dich kennt und erste Kundenbeziehungen entstehen. Du solltest also insbesondere auch genug Puffer einplanen für diese Durststrecke.

@Kleider: Schau mal, ob es Produzenten gibt, die dir die Ware auf Kommission abgeben. Sprich du zahlst erst, wenn du selber etwas verkauft hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?