Würde mich die Katze mehr mögen als meinen Mann,

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Ich denke, wenn du dich intensiv um den Kater kümmern würdest, dann würde er dich auch mehr mögen als deinen Mann.

In dem Fall ist es immer die Katze, die sich "ihren" Menschen aussucht. Ich verstehe nur nicht, was Du mit dieser Uebung bezwecken möchtest. Wenn man schon 2 Katzen hat, sollte man die Liebe gleichmässig unter ihnen aufteilen und nicht um ihre Gunst buhlen!

Laudica 19.01.2011, 10:13

Wie geschrieben, ich möchte es ja auch nicht. Bloß manchmal, wenn mein Mann und ich (Stier+Wassermann) Meinungsverschiedenheiten haben und keiner von seinem Standpunkt wegrücken will, ziehe ich gerne die Experten von GF zu Rate :-DDD

0
maxi6 19.01.2011, 11:11
@Laudica

Sorry, aber wenn Du mit Deinem Mann Streit hast, sollten keinesfalls die Katzen drunter leiden müssen.

0
Laudica 19.01.2011, 11:19
@maxi6

Ja, da hast du ABSOLUT Recht. Wir streiten aber nicht, wenn wir verschiedene Ansichten haben. Wir können ganz normal darüber reden. Das ist nicht immer gleich ein Streit. Es ist ganz normal, dass 2 Menschen nicht in jeder Hinsicht gleich sind. Ok?

0
wiralle2010 19.01.2011, 11:45
@Laudica

Dieser Konversation kann ich jetzt gar nicht mehr folgen... was hat Streit zwischen zwei Sternzeichen oder verschiedene Ansichten mit den Katzen zu tun????

0

Was dein Mann einen Freund fürs Leben nennt, ist aus Katzensicht ein Alphatier. Bei kleinen Katzen ist dies die Mutter, danach der Mensch, der ihr am nächsten ist. Solange dein Mann da ist, ist er nun mal sein Alphatier, daran lässt sich jetzt, also nach 10 Jahren wohl nicht mehr viel ändern. Ist doch gut so, du bist ja auch ein Alphatier - für deine Katze. Wenn du dich zu sehr mit dem Kater beschäftigst, bekommt sie das mit und leidet, was sich bald einmal in Protesthandlungen äussern kann. Auf den Teppich pinkeln ist nur eine Möglichkeit davon. Willst du das wirklich? Behandle einfach beide Katzen gleich und akzeptiere, dass deine Katze sich dich ausgesucht hat und die andere eben deinen Mann. In dieses aus tierischer Sicht stabile Gefüge sollte der Mensch nicht eingereifen, sonst...siehe oben. Schliesslich müssen die beiden Katzen auch miteinander klarkommen und das geht am besten, wenn die Hierarchie eindeutig und die Rollen verteilt sind. Irgend eingescheiter Mensch hat mal gesagt, dass Katzen sich die Menschen halten und nach ihren Bedürfnissen "abrichten". Er hatte Recht. Hunde haben Herrchen, Katzen Domestiken.

Ich kümmere mich auch viel mehr um unsere Katzen als mein Mann. Sie laufen mir nach, streichen mir um die Beine, kuscheln mit mir. Aber............ wenn mein Mann nach Hause kommt, dann bin ich abgemeldet, dann hocken alle nur bei ihm. Darüber bin ich manchmal zwar ein bisschen traurig- aber was soll man dagegen tun.

Der Kater ist dem Menschen am meisten verbunden, von dem er am besten versorgt wird. Man kennt das ja auch, dass Katzen manchmal anderen Familien zulaufen und dort fressen. Wenn du seinen Kater mit Futter abrichten würdest, könnte er dir genauso Frise Zuneigung entgegenbringen, wie deinem Mann. Allerdings weiß nicht, ob der Kater deinen Mann als so eine Art Vaterfigur sieht....

Wir hatten bisher 2 Katzen und beide kamen lieber zu mir zum kuscheln. Ich bin mir aber sicher, dass der eigentliche Grund dafür ist, dass ich ruhiger liegenbleibe, als meine Frau, die sich ständig irgendwie anders hinsetzen muss, weil irgendwas zu machen ist. Männer sind einfach fauler als Frauen und das kommt den Katzen sehr gelegen.

Socat5 19.01.2011, 11:00

:o)

0

Katzen suchen sich ihre Bezugsperson selbst aus. Da kommt es nicht alleine darauf an, mit wem sie mehr Kontakt haben. Allerdings verstehe ich nicht ganz, warum das für dich so wichtig ist, ob nun die Katze mehr an dir oder mehr an deinem Mann hängt.

Laudica 19.01.2011, 10:01

Warum das für mich wichtig ist, behalte ich lieber für mich.

0

bei der Katze spielt Chemie ein riesengroße Rolle und sie wählt selbst, unsere wird recht selten vom "Hausherren" gefüttert, aber die liebt den abgöttisch und setzt sich tgl. auf seinen Schoß, er brauch nicht mal rufen ;( beleidigt guck ^^

Laudica 19.01.2011, 10:00

Hihi... Ja, bei uns füttert die Katzen meistens mein Mann, weil er früher aufsteht als ich. Aber meine Kleine geht auch nicht zu ihm hin :-) Die mag nur mich.

0
Katja1976 19.01.2011, 10:46
@Laudica

was total komisch is, er schimpft auch mal mit ihr wenn sie mal aufn TIsch sitzt und sich total vergisst, ich überseh das...und was is der Dank.... ^^

0

Dein Mann hat Recht. Auch wenn sein Kater dich gern hat und alles, wird doch immer dein Mann 'sein Mensch' bleiben, komme was wolle. Daran sieht man, dass man nicht nur Dosenöffner ist.

Laudica 19.01.2011, 09:58

Bist du dir da sicher? Hatte früher einen Kater, den musste ich beim Umzug bei meinen Eltern lassen, da hat er es besser, die haben einen Bauernhof. Und wenn ich jetzt dort hin komm, klebt der nur an meiner Mama...

0
Katja1976 19.01.2011, 09:59
@Laudica

kompletter Kontaktabbruch is etwas anderes! dann sucht die Katze jemand Neues aus

0
Socat5 19.01.2011, 10:01
@Laudica

Ich sage ja nicht, dass sie sich nicht umgewöhnen können. Du warst damals für deinen Kater als sein Mensch nicht mehr greifbar, er muss ja sehen wo er bleibt^^ Aber jetzt bei euch ist das anders, dein Mann ist da. Also für den Kater kein Grund, ihm untreu zu werden.

0

Dein Mann hat vermutlich recht. Normalerweise wählt sich eine Katze "ihren" Menschen einmal aus und das bleibt so.

Ich kann allerdings ausch etwas anderes berichten: Als ich noch zu Hause wohnte, hatte ich einen Kater und ich war in dieser Zeit auch oft unterwegs.

So lange ich weg war, war meine Mutter die Hauptperson für meinen Kater. Verschmust, verliebt und nur bei ihr.

Allerdings: Sobald ich wieder zu Hause war, hat er mich die ersten 2 Tage mit Missachtung gestraft (weil ich ja weg war), aber danach war ich wieder "der King" bei ihm.

Dein Mann hat recht. Auch wenn er öfter oder länger weg ist, wird er der Kumpel- bzw. Freund-Kater bleiben.

Bezweckst Du, mit der Katze Deinen Mann zu mobben???

Was möchtest Du wissen?