Würde mich das jugendamt mitnehmen..?

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r kaninchentime,

Deine Situation klingt besorgniserregend.

Sprich bitte mit einem Menschen darüber, dem Du vertraust. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson aus der Schule sein.

Du kannst Dich zudem jederzeit an die Telefonseelsorge wenden. Dort ist rund um die Uhr jemand erreichbar und Du hast die Möglichkeit, ein anonymes und vertrauliches Gespräch zu führen. Telefon: 0800/1110111 oder 0800/1110222 (gebührenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz).

Oder schau mal hier: http://www.nummergegenkummer.de

Herzliche Grüße

Leif vom gutefrage.net-Support

6 Antworten

Ich denke, so schnell geht das nicht. Dann wären die Kinderheime übervoll. War schon mal jemand vom Jugendamt bei Euch? Wenn das die erste Meldung ist, nehmen sie Dich bestimmt nicht mit, es sei denn, Eure Lebensverhältnisse sind katastrophal und die Wohnung verwüstet, Deine Eltern betrunken, Du voller blauer Flecke und so was. Die Leute vom Jugendamt handeln ja nach dem Motto "zum Wohle des Kindes" und wenn sie sehen, dass Deine Mutter für Dich sorgen kann, dann wird auch nichts in der Richtung passieren. Denke ich. Wissen kann ich es nicht. Aber ich fände es richtig, dass mal jemand bei Euch "aufräumt" und den Streit Deiner Eltern beilegt. 

Nö, da Väter nicht ständig versuchen die Mütter umzubringen, dürfte das die Kinderheime - die so gar nicht mehr existieren - nicht überfüllen.

0

Ja , oder die Polizei nimmt dein Vater in gewasam und du kommst mit deiner Mutter in ein so genanntes Mutter-kind Heim. Aber hay Eltern streiten sich nun mal das muss nix böses heißen falls das dein Vater gesagt hat. Aber wenn er handgreiflich geworden ist, sofort Polizei anrufen.

Mutter-Kind-Heime sind etwas für minderjährige oder sehr junge Mütter. Scheint bei dem Alter des FS wohl eher nicht zu passen.

Wenn der Vater das gesagt hat, dann gibt es vielleicht einen Rat seitens der Polizei bezüglich Streitkultur und Eheberatung. Wenn er es probiert hat, dann dürfte sie ihn erst mal los sein, dann wäre, wenn nicht U-Haft, zumindest eine Wegweisung von der Familienwohnung und ein Kontakt- und Annäherungsverbot angebracht.

0

Wenn Deiner Mutter nichts passiert ist, lässt Dich da JA aber gesichert bei Deiner Mutter.

Wenn ihr etwas passiert ist, wird erstmal nach Verwandten gefragt. Wenn da nichts geht, kommst in eine Wohngruppe.

Vor allem solltest Du bitte in so einer Situation erstmal unbedingt die Polizei anrufen - ist es so ernst?

Ja :(

0
@kaninchentime

Okay, ich rate Dir, zunächst an das Leben Deiner Mutter zu denken. Entweder Polizei (Deutschland 110) anrufen oder mit ihr die Wohnung verlassen, zu Verwandten, Frauenhaus oder auch Polizei.

Alles andere besprechen wir danach. Erstmal retten!

0

Ich vermute ganz stark dass dein Vater gewaltätig ist. Gegenüber dir oder deiner Mutter ist egal. Das ist strafbar (wenn er jemanden von euch schlägt) und du solltest in diesem Falle zur Polizei.

Nein, das Jugendamt würde dich nicht mitnehmen, sondern deinen Vater festnehmen.

Wie kommst du denn bloß auf die Gewalttätigkeitshypothese ??

0
@Askomat
  1. Die Person fragt ob sie mitgenommen wird wenn ihre Mutter Morddrohungen bekommt von ihrem eigenen Vater
  2. Die Person zieht bald (hab ich aus einer anderen Frage) in die Türkei und Eltern aus diesen Gebieten haben einen Hang dazu, gewalttätig zu werden, meist jedoch ohne Schwerverletzte.
  3. Die Person scheint rechtlich nicht gerade aufgeklärt zu sein.
  4. Anderorts hat sie behauptet dass die Lage ernst ist.
0

Weiss nicht aber dein Vater wird bestraft & deine Mutter bekommt sicher sorgerecht & du bist dann bei ihr.

Was möchtest Du wissen?